nachts schleim spucken

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von stoffelinchen, 5. Februar 2008.

  1. Hallo! Mein 3 jähriger sohn hat schon seit ein paar monaten immer wieder mal eine nacht, in der er spucken muss. in einer spucknacht beginnt es meistens so um halb 4. dann geht es eine oder eineinhalb stunden. immer im abstand von ca. 10 min. spuckt er, aber meistens nur überwiegend schleim. kurz bevor er spuckt, sagt er dass er bauchweh hat, und weint. dann spuckt er schleim und legt sich wieder hin, bis zum nächstenmal (10 Min.). so geht das dann zwischen 5 und 10 mal, und dann schläft er wieder. am nächsten morgen ist alles wie immer und er ist top fit. das ganze passiert in unregelmäßigen abständen, alles paar wochen, manchmal auch in einer woche dann 2 mal.
    ich mach mir mittlerweile ernsthaft sorgen, weiß jemand was das bedeuten kann. der arzt schiebt es auf husten, aber mein sohn hat gar keinen husten!!
    bin sehr dankbar, wenn mir jemand was berichten kann.
    grüsse nicole
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: nachts schleim spucken

    Hallo Nicole,
    Vor zwei Monaten hast Du genau diesen Text schon einmal gepostet. Wart Ihr denn in der Zwischenzeit nochmal beim Arzt? Ein einmaliges Anschauen eines Kinder mit einer Verdachtsdiagnose reicht bei einer so langen Zeit, in der es immer mal wieder vorkommt, nicht aus. Da mußt Du hartnäckig bleiben, nachfragen.
    Ich kann Dir hier nicht sagen, was das ist - da kommen so einige Sachen in Frage.
    Also, bitte nochmal zum Arzt - und wenn der Euch abwimmelt, dann zu einem anderen.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. AW: nachts schleim spucken

    vielen dank für die antwort.
    ja, wir waren nochmal beim arzt, aber der äußert sich da nicht so direkt. jetzt weiß ich eben nicht zu was für einem arzt ich denn jetzt gehen soll.
    allergologe, internist, gastro, allgemein....
    ich weiß halt gar nicht, in welcher richtung das problem sein könnten.
    irgendwie denke ich vielleicht allergie, kann das sein?
    oder lieber gleich in ein kinderKKH.
    vielleicht kannst du mir nochmal antworten.
    vielleicht kannst du mir auch sagen, ob und ggf. wie ich kontakt zu einem anderen mitglied (anja1980) aufnehmen kann, denn sie hat dasselbe über ihr kind berichtet.
    vielen dank
    grüsse nicole
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: nachts schleim spucken

    Nicole, mit anderen Mitgliedern hier im Forum kannst Du Private Nachrichten (PN) austauschen, dazu brauchst Du aber eine Mindestanzahl an Beiträgen (5 oder 15?).
    Mit einem so kleinen Kind würde ich immer den Kinderarzt bevorzugen - viele Fachärzte, gerade aus dem internistischen Bereich, haben wenig Erfahrung mit Kindern. Vielleicht gibt es bei Euch in der Gegend noch einen zweiten Kinderarzt - dann würde ich nochmal zu dem gehen. In eine Klinik, auch eine Kinderklinik, kann man nicht einfach so reinmarschieren und auf Hilfe hoffen, jedenfalls nicht dann, wenn es nicht gerade ein akuter Notfall ist.
    Liebe Grüße, Anke
     
  5. AW: nachts schleim spucken

    Hallo Stoffelinchen,
    unser Baby 12 mon. plagt ein ähnlichen Phänomen. Eralt spuckt alle 3-4 Tage, aber immer nur nachts. Das geht nun schon über 6 Wochen so. Er übergibt sich im Abstand von ca. 10 min, etwa anderhalb Stunden lang, dann schläft er weiter und am anderen Tag ist als ob nichts passiert wäre.

    Einmal war es so schlimm, dass wir mit ihm ins Krankenhaus mussten, so erschöpft und ausgetrocknet war er.Nach einem Tag mit Infusion ging es im wieder besser.

    Es wurde Blut untersucht, auch auf Allergie, Stuhl proben wurden genommen, Magen und Darm wurden auf Fehlbildung untersucht: alles normal. So sagten die Ärzte es müsse ein Virus gewesen sein. Ein Virus seit 6 Wochen? Kann doch nicht sein, oder?!

    Am Essen kann es nicht hängen, wir haben schon verschiedene Gericht weggelassen, und trotzdem hat er wieder gespuckt. Er hat kein Fieber und keine Infektion ist nachweisbar.

    Kann uns jemand helfen, wir sind echt ratlos.
    Stoffelinchen, was habt ihr gemacht? geht es eurem Kind wieder gut?

    heffalump
     
  6. AW: nachts schleim spucken

    Reflux?

    Nur so eine Idee, sind da gerade durch die Asthma Ambulanz hellhörig gemacht worden.

    Gute Besserung!
     
  7. AW: nachts schleim spucken

    nein, das wurde mit einem sog. Breischluck untersucht. Der Kleine musste ein Kontrastmittel einnehmen und wurde dann in zeitl. Abständen durchleuchtet bzw. geröntgt.

    danke trotzdem für den Tipp.

    hat sonst noch jemand eine Idee oder Erfahrung damit?

    Stoffelinchen, mich würde deine Meinung interessieren. Wie war das bei Euch? Habt ihr es überstanden?
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kind spuckt schleim

    ,
  2. kind übergibt sich nachts durch schleim

    ,
  3. kleinkind spuckt schleim

    ,
  4. kind spuckt nachts schleim,
  5. kleinkind eineinhalb spuckt
Die Seite wird geladen...