Nachts nur mit Mama wieder einschlafen

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Rellielli, 15. Februar 2004.

  1. Hallo alle.
    Eigentlich hat's mit Schlafen die letzten Monate prima geklappt, gegen 18/18.30 ging's nach Pülli totmüde in die Heia, wenn er dann nachts mal meckerte reichte ein *pschtmamaistjada* und bis morgens 6 war Ruhe.

    Seit 10 Tagen ist Erkältung und das 1. Zähnchen angesagt. Da wird Jesper nun nachts wach, und EGAL was ich mache: er schläft nur wieder mit mir zusammen im großen Bett ein. Lege ich ihn in sein Bett nachdem er auf dem Arm eingeschlafen ist - ist er nach 3 Minuten wieder wach. Und will Mama. Streichle ich ihn dann in seinem Bett, hält er meinen Arm fest und legt sein Köpfchen fest in meine Hand. Wegziehen geht nicht!Meist ist's sogar so, dass er nur auf meiner Brust seine Ruhe findet. Lege ich ihn neben mich - krabbelt er wieder auf mich rauf und schläft selig weiter.

    Nun denke ich mir lass' ihn mal, werden wohl die Zähne und der Schnupfen sein. Aber - nicht dass da eine schlechte Gewohnheit einreißt? Wie sind da Eure Erfahrungen? Legt sich das wieder von alleine?

    Grüsse
    Elke
     
  2. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Meine Motte ist ein Gewohnheitstier ! Einmal mit solch einer Sache angefangen, hatte ich Mühe und viele schlaflose Nächte, ihr das wieder abzugewöhnen !

    Wenn er sich mit Deinem Arm zufrieden, denke ich, hast Du im Anschluss keine zuu großen Probleme, dass er weider Nachts alleine einschläft ! Kinder merken sich ganz schnell solche angenehmen Dinge und fordern sie anschließend oftmals immer wieder ein ! Du müsstest es versuchen !

    Das sind meine Erfahrungen; ich hoffe, Du konntest etwas damit anfangen !!
     
  3. Hallo,

    ich beschäftige mich in letzter zeit verstärkt mit dem Thema Schlafen, Familienbett usw.
    Nein es ist keine Angewohnheit, es ist ein Urinstinkt, wir teilen diesen Instinkt mit fast allen Säugetieren. Da schlafen die Babys auch bei den Müttern ein.
    Klar wird sie in Dein Bett wollen, dort ist es am Schönsten und sie wird nicht verstehen warum sie das nicht darf.
    Es riecht nach Mama, es ist warm und kuschelig. Man hört Mama atmen. Wenn man wach wird sieht man sie sofort und kann beruhigt die Augen wieder zumachen. Wunderbar! Ich versteheh das. :-D


    Silke
     
  4. Hallo!

    Wir hatten auch gerade unruhige Nächte, wegen der Zähne und einer fiesen Erkältung. Und damit ich wenigstens etwas schlafen kann und nicht 5 Mal pro Nacht aufstehen muss, um am Gitterbett "Weißt du wieviel Sternlein stehen" zu singen, haben wir Marlene auch zu uns ins Bett geholt.

    Ich hatte auch Bedenken, ob sie sich danach wieder an ihr eigenes Bettchen gewöhnt (das bei uns im Schlafzimmer steht).

    Die letzen beiden Nächte ging es ihr aber wieder besser. Sie weinte nur einmal auf und als ich sie dann zu uns ins Bett holte, wollte sie dort einfach nicht einschlafen. Ich probierte es also, sie wieder ins Gitterbettchen zu legen und dort pennte sie brav wieder ein.

    Sie hat es sich also doch nicht angewöhnt bei uns zu schlafen :-D .

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...