Nachts nicht mehr stillen

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Niki_Mammi, 21. Oktober 2004.

  1. Hallo Ihr lieben,

    ich habe mich jetzt dazu entschlossen, meinen Sohn (8,5Monate) nachts nicht mehr oder weniger zu stillen.

    Bisher ist er 3 - 5 mal in der Nacht gekommen.

    Jetzt habe ich die Methode "Jedes Kind kann schlafen lernen" angewandt und er schläft deutlich länger an einem Stück.

    Früher habe ich Ihn um 20.00 gestillt, dann hat er bis 24.00 uhr geschlafen und ist danach jede 1,5 bis 2 Stunden wach geworden und wollte nur mit der Brust wieder einschlafen.

    Nun bringe ich ihn auch um 20.00 Uhr ins Bett und er wacht gegen 2.00 uhr meistens auf, bis er dann wieder schläft, dauert dann ca. 5 bis 40 Minuten. Und dann ist er bis jetzt immer gegen 5.00 Uhr gekommen und da habe ich Ihn dann gestillt, damit die Umgewöhnungsphase nicht so heftig ist.

    Nun meine Frage würdet Ihr versuchen auch die 5 Uhr Mahlzeit wegzulassen oder kann man die Beibehalten?
    Ich frage nur, weil aus seiner Sicht ich um 2 Uhr nie nachgebe und um 5 Uhr bekommt mein Sohn dann was.
    Ist das nicht für Ihn verwirrend?

    lieben dank im voraus.

    gruß
    Tanja
     
  2. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    Ich würde es mindestens so lange so weitermachen, bis er sich daran gewöhnt hat, daß es um 2.00 Uhr nichts mehr gibt.

    Ich kann deinem Posting leider nicht entnehmen, was du ihm zufütterst - im Zweifel würde ich an deiner Stelle abends statt "nur Stillen" einen sättigenden Brei zufüttern. Auch das könnte ganz schnell dazu beitragen, daß dein Sohn auch um 2.00 Uhr durchschläft.

    Und ehe die absoluten Ferber-Gegner wieder kommen: ich bin sicher, du hast die Schlafen-Lernen-Methode sehr bedacht und behutsam, mit liebevoller Konsequenz durchgezogen.

    Gruß,
    Buchstabensalat
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    super, Buchstabensalat! :-D hier ist schon der erste ferber-gegner.

    deine antowrt verstehe ich nicht ganz, weil: wo steht dass vor dem einschlafen nur gestillt wird?
    wo steht, dass sie um 2.00h stillt? sie stillst NICHT sondern morgenrötelt und stillt um fünf. die frage ist nun, ob sie auch um fünf morgenröteln soll oder ob das zu hart ist...

    und bevor ich sage: klar, mach das! morgenrötel sanft! würde ich erstmal ausschließen, ob das kind tagsüber genug zu futtern bekommt.

    der brei allein machts auch nicht.

    liebe grüße
    kim
     
  4. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    Es steht eben nur "Stillen um 20:00 Uhr" da. Daher meine Frage, ob es das Einzige ist, wovon ich ja - mangels anderer Aussage - erstmal ausgehen muß.

    Auch schrieb ich nicht, daß sie um 2:00 Uhr stillt..?

    Und genau das Problem eines hungrigen Kindes wollte ich mit meiner Nachfrage ausschließen.

    Du siehst, wir sind zwar absolut entgegengesetzter Meinung übers Morgenröteln, ansonsten aber total einig ;)

    Gruß,
    Buchstabensalat
     
  5. Hallo
    könnt Ihr mir mal das mit dem Morgenröteln erklären????? :)
     
  6. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @Tanja: ich glaube nicht, dass es verwirrend ist, wenn du 2:00 Uhr nicht stillst, sondern erst um 5:00 Uhr. 2:00 Uhr hat die Küche eben geschlossen.
    Ergänzung: in einiger Zeit, kannst du vielleicht Stück für Stück in 10 min Schritten die 5:00 Uhr Mahlzeit auf 6:00 Uhr verschieben. Für mich wäre 5:00 Uhr auf die Dauer doch a bissl sehr ungemütlich. Ihr könnt ja dann statt stillen erst ein bischen kuscheln, falls nicht anders möglich eben 10min rumtragen.

    nääh lieber nicht, hier bricht sonst wieder Streß aus.
    (Falls du aber weißt, was ferbern ist, geht es vielleicht doch: es ist die abgewandelte sanftere Form entwickelt von Herrn (Frau?) Morgenrot - deshalb korrekterweise morgenröteln und nicht ferbern)


    Gruß
    Jill
     
  7. Hallo Jill,
    na danke, daß Du mich im Unklaren läßt. Dann werde ich halt jetzt mal googlen! Wäre schon nett gewesen, wenn es mir einer erklärt hätte. :-?
     
  8. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @Schnabeltier: ich wollte eigentlich genau das Vermeiden, dass zum wiederholten Male hier die Leute aufeinanderlosgehen. Das ging offensichtlich nach hinten los, tut mir leid! In den folgenden Links, ist eine kurzeAuswahl an Themen, in denen bereits darüber gestritten wurde.

    http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=1272

    http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=50933&highlight=ferber

    http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=46335&highlight=ferber

    http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=1188

    :(
    Jill
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...