Nachts allein

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Colli, 6. Januar 2010.

  1. Colli

    Colli Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Seit Sonntag ist mein GG wieder unterwegs und ich bin soo ein Schisser und hör hier nachts jeden Knacks.

    Eigentlich müsste ich es ja langsam gewöhnt sein aber seit unser Schlafzimmer im dritten Stock ist wird es schlimmer.

    Da beruhigt mich auch unser Schnuffi unter der Treppe nicht (die würde sich eher freuen wenn da Nachts wer kommt:umfall:)

    Gehts noch jemanden so, wie seit ihr "gesichert"?
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Nachts allein

    Ich hab - vermutlich kindheitbedingt - Angst im Dunkeln. Je nach eigener seelischer Verfassung ist sie beherrschbar oder eben panikartig extrem. Ich hab früher oft viel Licht brennen gehabt, wenn ich allein war. Heute geht es halbwegs, aber wir wohnen inzwischen auch bei Schwiegereltern im Haus und sobald Schwiegerpapa da ist, geht das mit der Panik halbwegs.

    Gesichert? Ich verlass mich drauf, dass der Hund bellt (und das tut sie, auch wenn sie jeden Besuch überschwenglich begrüßt, so schlägt sie doch an) und lass zur Not ein Licht brennen. Hab auch schon bei den Kindern geschlafen. Einfach weil die gleichmäßige Atmung wunderbar beruhigend wirkt. Und die Haustür ist halt zugeschlossen.
     
  3. Siko

    Siko Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Nachts allein

    Huhu,
    mir geht es ähnlich.
    Ich bin meist jede 2te Woche alleine und habe auch mal mehr mal weniger Panik.
    Wir haben auch keinen Hund, der mich "warnen" würde. Ich lasse immer das Licht im Flur an
    und schließe im Keller alle Zimmertüren zu. Anfangs war es bei mir wirklich richtige Panik und
    ich habe nachts kaum ein Auge zugemacht. Inzwischen geht es besser, vorallem im Sommer, wenn es abends lange hell ist und auch früh bald wieder dämmert.
    Das Telefon liegt in diesen Nächten übrigens immer griffbereit neben dem Bett und mein Großer darf bei mir schlafen, dass er mich beschützt *g.

    LG Siko
     
  4. Colli

    Colli Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Nachts allein

    Das sitzt bei mir leider seit meiner Kindheit ganz tief, meine Eltern waren weg und ich habe mit ansehen müssen wie bei uns eingebrochen wurde.
    Erst sind sie über das Hoftor, dann in die Garage, erst als sie versuchten unten die Haustür mit einem Brecheisen aus der Garage aufzubrechen, schlug der Hund, der leider im Zwinger war, an.:umfall:

    Ich stand in meinem Zimmer am Fenster wie gelähmt:umfall:


    Das Badlicht brennt wenn ich alleine bin auch die ganze Nacht und ich habe auch schon aus reiner Panik mit den beiden in einem Zimmer geschlafen:umfall:

    Das mach ich aber nicht so gerne, da ich ja nicht möchte das sie auch angst haben wenn sie den wahren Grund meiner Übernachtungen im Kinderzimmer mitbekommen.

    Die Haustür ist sehr sicher, laut Schlüsseldienst:hahaha: und ich ziehe ringsherum auch alle Jalousien zu.
    Leider beruhigt mich das herzlich wenig. Wenn Thomas da ist bleiben sie sogar offen da stört es mich garnicht.:umfall:

    Aber es geht ja weiter wenn ich alles zu habe, kommen mir Gedanken wie "Wenn es jetzt brennt hast du alles zugezogen und abgeschlossen und verminderst so sämtliche Arten der Fluchtmöglichkeiten.:umfall:
     
  5. Colli

    Colli Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Nachts allein

    Bei mir ists im Sommer auch besser. Das Tel. hab ich auch immer neben mir.

    Ich versuch mich mit lesen oder schnullern abzulenken. Wenn ich dann müde genug bin und das Licht ausmache, fang ich an zu grübeln und schlaf dann meist vor Angst ein:umfall:

    Ja die Kinder geben wirklich etwas innere Ruhe:hahaha: aber was ich bei meiner Großen so schwer abgewöhnt habe möchte ich auch nicht wieder zu nichte machen. Leni ist da ganz anders sie schläft lieber allein in ihrem Bett:hahaha:

    Gruß
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Nachts allein

    Ich verkauf das Schlafen mit den Kindern als "Abwesenheitsfeature" ;)

    Die Vermutung meinerseits ist, dass meine Angst aus dem Eingesperrtsein im Keller bei Fehlbenehmen und nicht aufessen wollen in meiner Kindheit resultiert. Ich krieg Schweißausbrüche in diesen neubautypischen Kellern, wie wir einen hatten. Heute noch. Im Dunkeln mit dem Hund raus ist für mich nur mit viel Überwindung machbar und auch nur, wenn ich psychisch in mir ruhe ...
     
  7. Colli

    Colli Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Nachts allein

    Ich geh mit Aila ca. 20Uhr das letzte mal *brrr* aber auch nur hier im Wohngebiet unter Laternen. In die dunklen Ecken rennt sie alleine;) sie kackt keinem vor die Tür:hahaha: Ich versuche ihr Bewegungspensum tagsüber abzuarbeiten:hahaha:

    Was hattest du denn für eine Horrorkindheit:umfall:

    Wie machst du das mit den psychisch in dir ruhen?
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Nachts allein

    Nicole, wenn hier alles gut läuft, ich mit mir selber im reinen bin, weil ich mich gerade geborgen und geliebt fühle, nicht gestresst bin und genug Zeit für das "ICH" habe, also basteln oder sticken kann oder anderweitig Freizeit nutze und der Haushalt so ist wie ich ihn ok finde - dann kann ich in mir ruhen.

    Hier gab es lange kein Straßenlicht, da war rausgehen mit dem Hund gar nicht drin abends. Selbst mit Ingo ist es manchmal schwer.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...