Nachtfläschchen mit 13 Monaten

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Twins04, 23. Oktober 2005.

  1. Hallo,

    wie mein Name schon verrät, habe ich Zwillinge im Alter von 13 Monaten.

    Meine Tochter wacht seit Ende Juli unregelmäßig zwischen 4:00 - 6:00 Uhr auf und fordert eine Milchflasche. Danach schläft sie friedlich weiter bis ca. 7:30

    Den Abendbrei bekommen sie um circa 18:30 bis 19:00 Uhr danach gehts in Bett. Jedoch wird es immer schwieriger, dass meine Tochter Ihren Abendbrei auch ganz ißt. Meist wird nach der Hälfte jeder Löffel ein Kampf....

    Die letzten male gab es jedoch um 4:00 Uhr kein Fläschchen und es wurde dann bis zu fast 2 h protestiert, bis sie wieder weitergeschlafen hat. Wacht Sie jedoch um 5:30 oder um 6:00 Uhr auf, gebe ich Ihr das Fläschchen. Verwirre ich sie durch mein Vehalten? Denn ich habe Zweifel, ob sie diesen Unterschied wirklich lernen kann.

    Wie soll ich mich verhalten, wenn sie mal um 4 Uhr kommt und am nächsten Tag wieder erst um 6:00 Uhr?

    Was könnte ich denn machen, dass sie wie Ihr Bruder erst Ihr Fläschchen will, wenn sie ausgeschlafen hat.

    Danke für Eure Hilfe!!!!

    Silvia
     
  2. Martina

    Martina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Silvia,

    erst einmal herzlich Willkommen hier in der Schnullerfamilie! :prima:

    Ich habe bei meiner Süßen auch eine ganze Weile gedacht, ich müsse ihr die Nachtflasche doch nun "endlich" mal abgewöhnen.
    Mit dem Ergebnis, dass es eigentlich jede Nacht mächtiges Theater gab.

    Nun war ihr Essverhalten am Tage auch nicht so besonders.

    Ich kann da nur für die Zeit sprechen und dir zum Abwarten raten.
    Lilly ist heute tagsüber "normal" und braucht in der Nacht auch keine Flasche mehr.
    Dieses Problem hat sich von ganz allein gelöst.

    Wobei es bei dir mit zwei Kindern sicherlich viel anstrengender ist.
     
  3. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Ich würde ihr das Fläschchen geben, egal ob 4 Uhr oder 6 Uhr. Wenn sie 2 Stunden danach verlangt, kannst auch Du in den zwei Stunden nicht schlafen.

    Wegen dem Abendbrei: isst sie schon bei Tisch mit? Vielleicht ist sie ja satt und mag nichts mehr? Bekommt sie abends noch ein Fläschchen?
    Mein Kleiner hat in dem Alter keinen Brei mehr gegessen, egal ob morgens, mittags oder abends. Vorm Schlafengehen bekommt er noch ein Fläschchen und schläft dann bis etwa 5/6 Uhr, kriegt dann wieder eins und schläft nochmal bis 7.30/8.30 Uhr.

    Schreib am besten mal den Essensplan auf. Aber ich denke, mit der Zeit kommt das von ganz alleine.
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo silvia und auch von mir erstmal :herz:-lich willkommen in der schnullerfamilie.

    weißt du, so pauschal möchte dir jetzt erstmal nicht raten, die flasche nicht zu geben, denn in erster linie hängt mein rat davon ab, ob ich hunger ausschließen kann.
    poste mir doch bitte mal den essensplan der kleinen, gerne auch ihre gewichtsentwicklung im ersten lebensjahr.

    ich verschieb deine frage ins kleinkind-ernährungsforum ;-)

    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...