Nachhilfe geben

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Katl, 13. März 2008.

  1. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    Hallo!

    Ist hier jemand der nebenbei Nachhilfe an Schüler gibt?
    Da ich ja in meinen Beruf ungern zurückgehen würde irgendwann (Teilzeit ist da meist nicht möglich), würde ich evtl. gerne Schülern Nachhilfe in bestimmten Fächern geben. Muss ich mich dafür selbständig machen und ein Gewerbe anmelden? Ich meine, die meisten werden das wohl nicht machen und machen das so "nebenbei", aber was ist richtig?

    LG
    Katja
     
  2. teriessa

    teriessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. Juli 2002
    Beiträge:
    4.015
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wien
    AW: Nachhilfe geben

    Du kannst dich z.b in einer Volkshochschule bewerben.
    Oder in irgendwelchen Nachhilfe Institute. Da kannst dich
    eventuell anstellen lassen.
    Oder willst du es nur privat machen?

    lg
    sabine
     
  3. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Nachhilfe geben

    Hallo katja,

    bist du Lehrerin? Wieso ist Teilzeit nicht möglich? Es gibt doch ein Teilzeitgesetz. Oder bist du verbeamtet?

    Wegen der Nachhilfe: An einer VHS würde ich es zwar versuchen, aber da ist es nicht sicher, ob ein geplanter Kurs zustande kommt. Da die VHSen ja an Landestöpfen hängen und auf die Förderung angewiesen sind, gibt es Mindestteilnehmerzahlen, damite in Kurs zustande kommt.

    Ich würde es an diversen Nachhilfestudios probieren, z.B. Studienkreis, Schülerhilfe, Nachhilfe etc. (Freund Google hilft da sicher ;-) ). Ich weiß auch, dass du dich mit einem Nachhilfestudio auf eine Art Franchise-Basis selbstständig machen kannst, dies ist z.B. beim Studienkreis möglich.

    :winke:
     
  4. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Nachhilfe geben

    Mein Mann hat mal als Dozent an einer Schule für Hochbegabte Kinder nen Vorstellungstermin gehabt. Die wollten aber nicht viel zahlen, 25€ für 2 U-Stunden am Samstag nachmittag. Und da es Chemie war, hätte er auch noch was vorbereiten müssen von zuhause aus.
     
  5. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Nachhilfe geben

    Mehr gibt es an VHSen auch nicht ;-) .
     
  6. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Nachhilfe geben

    Das ist aber echt wenig!
     
  7. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Nachhilfe geben

    Ja, ist es. aber dafür sind die Kurspreise ja auch sehr niedrig :jaja: .
     
  8. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Nachhilfe geben

    Das stimmt auch wieder! Und als Einstieg ist es ja vl. auch nicht verkehrt!
    Mein Mann hat es dann jedoch dann nicht gemacht. Weil er ja in der Woche arbeiten war und abends nicht wirklich Zeit/Lust zum Versuche vorbereiten hatte.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...