Nachdenklich macht mich

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von schlingel, 29. Mai 2011.

  1. schlingel

    schlingel Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    wenn ich übers Stadtfest gehe und ich sehe Ballonverkäufer, die Ballons in Form eines Panzers verkaufen, und diese Teile werden tatsächlich auch gekauft.

    Für mich ist ein Panzer unmittelbar mit Krieg verbunden, soetwas als Belustigung und dann auch noch für Kinder geht für mich gar nicht.

    Musste ich gerade mal loswerden.

    LG
    Heike
     
  2. Mama2004

    Mama2004 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Metjendorf
    AW: Nachdenklich macht mich

    Da stimme ich dir voll und ganz zu! Sowas geht gar nicht :ochne:
     
  3. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.589
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Nachdenklich macht mich

    allerdings... aber es gibt nix, womit man nicht Geld machen könnt... auch mit so etwas Geschmack- und Pietätlosem :ochne: ...
     
  4. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.853
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Nachdenklich macht mich

    Unverständlich.

    Lg
    Su
     
  5. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Nachdenklich macht mich

    Vor Jahren hatten wir zur Sommererholung zwei Jungs aus Weissrussland da. Die haben Lego gespielt und wie selbstverständlich Panzer gebaut. Vermutlich hätten die sich irre über so einen Ballon gefreut.
    Was für uns fern und unverständlich, sogar erschreckend ist, gehört für andere Kinder zum Alltag.

    Ich selbst würde ihn nicht kaufen und muss es nicht gut finden. Das aber nur als Gedankenanstoss ....

    Martina
     
  6. schlingel

    schlingel Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Nachdenklich macht mich

    @Krabbelkäfer ich glaube schon, dass sich die entsprechend beschenkten Kinder über so einen Ballon freuen, auch denke ich, dass es in anderen Länder, zumal wo Kriegsschauplätze noch näher liegen "normal" ist, mit Panzern zu spielen, ich persönlich finde dies aber einfach erschreckend.

    LG
    Heike
     
    #6 schlingel, 29. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2011
  7. AW: Nachdenklich macht mich

    Ich finds auch ganz furchtbar.

    Ich hatte mal einen Eklat mit Freunden meines Mannes, in Belgien ist es anscheinend recht normal, mit Panzern und Soldaten zu spielen. Die konnten meine Haltung so gar nicht nachvollziehen, mussten sie auch nicht, Paul durfte mit dem Zeug nicht spielen, da war er 3 oder 4.
     
  8. Mačak

    Mačak Geliebte(r)

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    bei günstiger Erddrehung im Mittelpunkt des Univer
    AW: Nachdenklich macht mich

    So radikal verwerflich wie in Deutschland wird das anscheinend nirgends empfunden- was ich schade finde.

    Gerade auch auf dem Balkan, wo man es eigentlich besser wissen müßte, ist Kriegsspielzeug immer noch gefragt und die Eltern sind stolz auf ihre Kleinkinder, wenn sie eine AK-47 erkennen, von einem 12-jährigen wird hingegen erwartet, daß er sie auch zerlegen und wieder montieren kann oder Opa zeigt den Kindern, wie man auf Flaschen schießt- oder auch auf Vögel oder streunende Katzen.

    Einen Cousin meiner Freundin (10 Jahre) haben wir letztes Jahr aus Zagreb, wo er mit seiner Familie lebt, mitgenommen nach Slawonien. Natürlich hatte auch er eine kleine Plastikarmee dabei. Aber er konnte glaube ich geheilt werden. Wir haben ihm Vukovar gezeigt (incl. Mahnausstellung), wegen Minen immer noch gesperrte Felder und einen Nachbarn, der beim Entminen des Grundstücks seiner Mutter ein Bein und ein Auge verloren hat. Wir haben ihm erklärt, was dabei herauskommt, wenn Erwachsene "mit Panzern spielen" und daß man in der Wirklichkeit hinterher nicht alles wieder in den Karton räumt und bei der nächsten Schlacht neu aufstellt. Er hat geheult und wir mußten uns vorwerfen lassen, daß wir das Kind "verstören", aber er hat wohl gelernt, was er lernen sollte, jedenfalls spielte er seither nicht mehr Krieg.

    Mir ist eigentlich nicht klar, warum so etwas überhaupt verkauft werden darf. Jeder Softporno wird indiziert und über teilweise wirklich harmlose "Ballerspiele" wird sich aufgeregt (obwohl sie nur für Erwachsene freigegeben sind), aber dieser Scheiß kann problemlos an Kinder verkauft werden.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...