Nachbarshund sch... in meinen Vorgarten

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Claudia H., 27. Februar 2009.

  1. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo :winke:

    wir haben vor dem Haus ein ganz winzig kleines Stück "Vorgarten". Na ja, eigentlich ist es das Stück zwischen Bürgersteig und Zaun. Dort ist meine Gartentür, aus der ich mit den Kindern häufig raus gehe, wenn sie große Fahrzeuge mit zum Spazierengehen nehmen.

    Nun ist es seit einigen Wochen so, dass zwei verschiedene Hunde (verschiede Haufengrößen) dorthin kacken :bruddel:
    Ich weiss wer es ist, habe die Hunde auch schon gesehen.

    Ich habe vor ein paar Tagen ein Schild an die Gartentür gepinnt, dass hier keine Hundetoilette sei und man bitte seinen Hund das Geschäft woanders verrichten lassen soll.
    Hat aber nichts genützt :bruddel:

    Heute Morgen war ein riesen Haufen genau vor der Gartentür. :bruddel::bruddel::bruddel:

    Schild hat nichts genützt, ein nettes Ansprechen der Halter leider auch nicht.

    Was kann ich noch machen? Heute morgen fiel mir ein, dass ich vielleicht Pfeffer auf den Boden verteilen könnte. Es ist zum Teil Kopfsteinpflaster, zum Teil fester Erdboden. Also kein Teer oder ähnliches.

    Ich möchte den Hunden nicht wirklich Böses, aber es stört mich erheblich und es ist einfach eklig.

    Was meint ihr? Nützt Pfeffer? Oder gibt es etwas Wirksameres?

    LG
    Claudia
     
  2. Viper

    Viper Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    16.032
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    nu noch tiefer im Pott
    AW: Nachbarshund sch... in meinen Vorgarten

    Hi,

    wenn Du weißt wer das ist und wo der wohnt würd ich ihm sagen dass Du ihm die Haufen demnächst in seinen Briefkasten wirfst.

    Unmöglich sowas.

    :winke:
     
  3. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Nachbarshund sch... in meinen Vorgarten

    Für uns ist es eigentlich ganz selbstverständlich, darauf zu achten, dass Hunde Eigentum andere weder beschmutzen noch zerstören. Deshalb waren bei Hundespaziergängen immer Kotbeutel in der Tasche mit dabei.

    Sprich die Halter gezielt nochmal darauf an und teile ihnen mitt, dass du sonst anderweitige Maßnahmen triffst. Manchmal hilft das ja schon. Ansonsten dann wirklich mit Pfeffer arbeiten - am besten ganz frischen, der hat noch am meisten "Wirkstoff" ... nicht schön für den Hund, weil der ja eigentlich nix dafür kann, aber manchmal geht es nicht anders :(


    :winke:

    Rosi
     
  4. AW: Nachbarshund sch... in meinen Vorgarten

    Ich würde die Haufen aufsammeln und vor seinem Haus ablegen. Oder noch besser: Klingeln, ihm das Päckle in die Hand drücken und sagen, dass sein Hund was bei euch vorm Haus vergessen hat.

    Aber ich bin da ja auch ziemlich krass drauf. Muss man aber meist nur einmal machen das. Und die sprechen dann auch nicht mehr mit einem. Zwei Fliegen mit einer Klappe sozusagen.

    Katja, die das Problem auch schon hatte.
     
  5. Muckeliese

    Muckeliese Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    nähe Hannover
    AW: Nachbarshund sch... in meinen Vorgarten

    Das ist echt nervig und ekelig!!! Würde dem Hundebesitzer ein paar Tüten vorbeibringen mit der Bitte seinen " Scheiß" einzusammeln.
    Gehen an dieser Tür viele Menschen lang? Dann würde ich ein Schild mit Name und Anschrift den "Kothinterlassers" anbringen..... Peinlichkeiten helfen manchmal weiter.
     
  6. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Nachbarshund sch... in meinen Vorgarten


    Das sollte auch selbstverständlich sein. Wenn ich mit meinem Hund in der Stadt unterwegs bin, habe ich die Tüten auch immer in der Tasche.

    Ist bei uns aber nicht wirklich nötig, da ich am Ende der Straße direkt im Feld stehe.

    Da diese Personen aber nicht Gassi gehen mit ihrem Hund, sondern sie einfach vor die Tür lassen, nützt den Hunden auch das Feld nichts.

    Ich wohne zwar in einem winzig kleinen Dorf, aber genau neben dem einzigen Mehrfamilien-Haus, wo -vorsichtig ausgedrückt- etwas ungemütliche Zeitgenossen wohnen. :achtung: Und mit denen möchte ich nicht Ärger haben.

    Daher fand ich die Möglichkeit, das mit den Hunden direkt zu "klären" etwas ungefährlicher. :rolleyes:

    LG
    Claudia
     
  7. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    AW: Nachbarshund sch... in meinen Vorgarten



    Da muss ich nu schmunzeln ;) Hatte beim lesen gerade im Kopf das der "nette" Hundebesitzer den Haufen dann als Wurfgeschoss benutzt sobald man ihm den Rücken zudreht.... net wirklich lecker....


    Wie sieht es denn rechtlich bei euch aus... bei uns war es in der Stadt so das es empfindliche Strafen für Hundebesitzer gibt wenn sie die Haufen nicht wegmachen....
     
  8. Muckeliese

    Muckeliese Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    nähe Hannover
    AW: Nachbarshund sch... in meinen Vorgarten

    Hm, finde auch in der Feldmark können Hundehaufen eingesammelt werden. Von Frühjahr bis Sommer stehe ich ständig in irgendwelchen Tretminen wenn ich meinen Männern das Essen zum Feld bringe. Ist nicht wirklich schön.....
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...