nach MMR-Impfung krank

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Kathy, 27. Juni 2004.

  1. Hallo zusammen,

    Katharina hat vor 2 1/2 Wochen eine MMR-Impfung bekommen. Seit gestern hat sie am ganzen Körper ca. stecknadelkopfgroße rote Flecken (sie kratzt sich nicht).
    Seit heut Nacht hat sie auch Fieber, momentan 39,4°C. Weiß jetzt nicht so ganau was das sein kann?
    Kann eine Impfung auch Röteln oder Masern auslösen? Hab im Internet schon mal gelesen was die Anzeichen für Röteln und Masern sind, aber außer den roten Flecken und Fieber hat sie keine weiteren der beschriebenen Anzeichen (z.B. Husten, Schnupfen o.ä.). Sollten wir heute noch ins Krankenhaus fahren oder lieber morgen zum KiA?

    Wäre für Eure Antworten Dankbar.

    Liebe Grüße
    Anja
     
  2. Ja, das gibt es gar nicht so selten, ich würde morgen zum Kinderarzt gehen.

    Eine Freundin von mir hat sich in der Ausbildung kurz vor dem Examen gegen Röteln impfen lassen - und sie dann heftigst bekommen, Examen fiel flach. Leider wusste sie es nicht vorher.

    :winke:
     
  3. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich würd morgen auch auf jeden Fall zum Arzt gehen.
    Röteln gehen meist mit stark geschwollenen Lymphknoten einher. Fühl mal hinter den Öhrchen zum Hals hin, ob da was geschwollen ist...

    Gute Besserung :winke:
     
  4. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    HAAAALLLLT, nicht nur hinter den Ohren fühlen :D !!!!!Fabienne wurde im linken Oberschenkel gegen MMR geimpft und hatte nach 3 Wochen geschwollene Lymphdrüse in der linken Leistengegend.Ausschlag aber nur ganz minimal, aber kein Fieber.Hat aber 2 Tage nur gejammert :heul:

    Kann auf jedenfall von der Impfung kommen.
     
  5. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Jo, schon klar, daß man nicht nur hinter den Ohren Lymphknoten hat. Ich fand die nur um diese Uhrzeit am zugänglichsten, ohne daß man das schlafende Kind zur Ganzkörper-Abtastung extra wecken muß. :D
     
  6. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Stimmt, ich hatte die ganze Zeit bloß nur hinter den Ohren gefühlt, weil ich erst den leichten Ausschlag gesehen hatte.Meine Tochter hat beim Wickeln dann gesagt, das Fabienne da ne Beule hätte.Ich wäre nie auf die idee gekommen, da nach geschwollenen Lymphdrüsen zu schauen.Meine 3 ältesten Kids haben nie auf irgent eine Impfung reagiert, die kleine hatte aber jetzt schon alles an Impfreaktionen die es so gibt :)
     
  7. Vielen Dank Euch allen.

    War heute beim KiA, es ist anscheinend nur ein harmloser Virus-Ausschlag. Kommt bei kleinen Kindern wohl häufiger vor, brauch mir keine weiteren Sorgen mehr zu machen.
    Seit heute hat sie auch kein Fieber mehr, nur noch leicht erhöhte Temperatur.

    Nochmals vielen Dank.
    Liebe Grüße

    Anja
     
  8. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Mal ne blöde Frage:
    Wie lange hatte sie denn Fieber???

    Klingt mir stark nach dem Drei-Tage Fieber, hatte Fabienne auch schon.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby 2 knubbel am hinterkopf nach Mmr impfung

Die Seite wird geladen...