nach dem Brei noch die Flasche?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von BlonderEngel, 5. November 2007.

  1. Hallo,
    ich füttere die beiden seit gut einer Woche mit Gemüsebrei. Angefangen hatten wir mit Pastinaken mit Kartoffeln, jetzt habe ich seit Samstag auch Karotte untergemischt. Klappt super, sie essen alles auf.....
    und bekommen danach noch ihre Flasche. Von 190 ml bin ich jetzt auf 170 ml runter, aber die 170 ml ziehen sie ohne weitere Probleme auch noch durch.
    Ich bin jetzt ca. bei 1 1/2 bis 1 2/3 Gläschen (für beide natürlich zusammen) angekommen und wenn dann bald jeder ein Gläschen alleine packt, soll ich dann die Flasche direkt ganz weglassen? Kaloriengerecht sind die Gläschen mit einer Gemüsesorte + Kartoffel nicht, dann müsste ich also noch fast 2 Löffelchen Öl dazutun.
    Soll ich jetzt erstmal das ganze Gläschen füttern und dann noch weiter die Flasche danach und das erstmal so zwei, drei Tage machen bevor ich dann Öl zugebe und die Flasche weglasse?
    Saft habe ich auch noch nicht reingemacht, wollte ich am Wochenende machen, wenn ich das erste mal Fleisch füttern will.
    Die Gläschen mit Fleisch haben ca. 120 Kalorien, da müsste dann wohl auch 1 Löffelchen Öl rein oder?
     
  2. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: nach dem Brei noch die Flasche?

    Also ich würde an das Gemüse nun etwas Öl dazutun und dann die Menge so weit steigern, bis sie anschließend einfach keine Flasche mehr wollen. Irgendwann müssen die Zwerge ja mal satt sein! :hahaha:
    Luca hat es übrigens auf 300g geschafft ... da reicht ein Gläschen irgendwann nicht mehr! :)

    Du machst das schon! ;)
     
  3. AW: nach dem Brei noch die Flasche?

    ok schonmal danke Katja.
    Dann mach ich jetzt gleich mal ein kleines Löffelchen Sonnenblumenöl rein, hab im moment leider kein gutes Rapsöl da.
    Aber vorsichtshalber mach ich auch mal ne Flasche mit 170 ml, bin heute wieder alleine und nicht, dass sie mir vor Hunger sterben ;)
     
  4. AW: nach dem Brei noch die Flasche?

    also das mit dem Öl hat auch gut geklappt. natürlich gab es mehr schweinerei wie sonst, weil Felix immer seinen Latz aufessen wollte, der ist aus plastik mit auffang.
    ich hab den brei mal gewogen und festgestellt, dass man garnicht die vollen 190 g aus dem gläschen rausgekommt, naja irgendwie logisch...
    tja und dann bedenke man wieviel noch am schälchen hängen bleibt und daneben geht...
    naja 100 g wird wohl jeder gefuttert haben und die flasche danach mit ca. 165 ml.
    Die Bäuche waren auch dick und rund :)
    Nicht dass sie sich daran gewöhnen, dass sie mittags so ne riesenportion bekommen, also brei und flasche, auch zu bedenken die Kalorien durch beides zusammen, ist ja auf jeden fall mehr als wie wenn ich nur die flasche geben würde.
    Gebt Ihr zwischendurch auch Flüssigkeit oder erst danach? Ich hab ein bißchen Tee danach gereicht so höchstens 10 bis 15 ml, ich denke, dass wenn sie zwischendurch trinken würden, dass sie dann nicht mehr weiteressen würden...
    Wieviel Flüssigkeit sollten sie denn zusätzlich trinken, wenn sie nur noch den Gemüsebrei mittags bekommen?
     
  5. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: nach dem Brei noch die Flasche?

    also Till war von anfang an ein guter Esser. Am Anfang als er "nur" Gläschen hatte hat er immer noch ein Flasche (ca. 180 ml) hinterher bekommen. Die hat er auch gebraucht, denn er hatte hunger. Er hat sich auch nicht an die großen Portionen gewöhnt.
    Zum thema trinken: gib ihnen einfach immer mal wieder etwas Wasser oder Tee. Aber sei nicht enttäuscht, wenn die Mäuse es nicht sofort annehmen. Wie alles muss auch das trinken geübt werden.
    Ich weiß noch, wie ich mit Katja, ellenlange Posts darüber verfasst habe, was wir machen können, damit unsere Zwerge mehr und besser trinken. Mitlerweile tinkt Till prima Wasser (aus dem Glas) und Tee (aus der Flasche)
     
  6. AW: nach dem Brei noch die Flasche?

    *Katjazustimm* :jaja: :)

    *nochhinzufüg*
    Für mich klingt es als trinken sie die Flasche nicht nur aus Hunger, sondern eben auch, weil sie Durst haben.

    Hast du mal versucht, ihnen erst Gemüse zu geben, dann Wasser anzubieten und mal abzuwarten?

    An das Wasser müsse sie sich natürlich erst gewöhnen und sie werden auch keine nennenswerte Mengen zu sich nehmen, aber mit der Zeit gewöhnen sie sich schon dran.

    Sie BRAUCHEN jetzt noch keine zusätzliche Flüssigkeit. Auch im Brei ist noch genug Wasser enthalten. Es ist nur sinnvoller, sie jetzt schon ans Wassertrinken zu gewöhnen, damit sie es können, wenn sie eben in einem Alter sind, in dem sie nicht mehr nur Brei + Flasche bekommen.
     
  7. AW: nach dem Brei noch die Flasche?

    @Lillian
    nach dem Gemüse hat ihnen ja Tee gegeben, davon haben sie auch etwas getrunken und dann haben sie gewartet... ich hab es noch nicht ausprobiert ihnen danach nichts mehr zu geben, also keine Flasche mehr, ich denke das ist wohl noch zu früh, dafür essen sie nicht genug Brei.
    Wenn ich die beiden dann auf die Couch lege und das Spucktuch um den Hals, dann machen sie schon den Mund auch und wollen die Flasche noch, tja und sie trinken sie auch leer.
     
  8. AW: nach dem Brei noch die Flasche?

    @dorilein
    Und wann hast Du aufgehört die Flasche danach zu geben? Und wieviel Brei hat Till dann gegessen?
    Verrätst Du mir, wo genau die in der Eifel wohnst?
     
    #8 BlonderEngel, 5. November 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. November 2007

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. Flasche nach Brei

Die Seite wird geladen...