Naan-Brot

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von BS, 5. April 2004.

  1. BS

    BS

    Hallo,
    ich such ein Rezept für ein indisches Naan-Brot. Hat irgendwer eines für mich?
    Das wär nett, Danke und lG :) ,
    Brigitte
     
  2. Tinemi

    Tinemi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Brigitte,

    Puh, ich glaub das wird schwierig hier ( in D) die passenden Zutaten zu finden. Meine Schwägerin ( aus Bombay bzw. Mumbai) nimmt einfach immer diese Wraps. Die bestreicht sie noch ein bißchen mit Öl und legt sie dann so für 5 Min. in den Ofen oder brät sie in der Pfanne kurz.
    Das schmeckt sehr ähnlich.....
    Hmmmm, sie war erst neulich wieder hier, und hat für uns leckeres Chicken Tikka und Paneer Makana gemacht. Da läuft mir jetzt noch das Wasser im Munde zusammen :jaja: :mampf:

    LG
    Tina
     
  3. Corina

    Corina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Leider kann ich Dir mit dem Rezept auch nicht helfen.
    Hast Du mal gegoogelt oder in den diversen Internet-Kochbüchern gesucht?

    Ich liebe Naan-Brot und alles was einen indischen Touch hat.
    Vor Jahren waren wir mal in Goa im Urlaub. Es war der schönste und eindrücklichste Urlaub in meinem bisherigen Leben und ich war schon an sehr vielen schönen Orten.

    Träumende Grüsse
     
  4. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!
    Ein Rezept kann ich Dir zwar leider auch nicht bieten, aber es gibt seit kurzem original indisches Naan-Brot bei Aldi Süd! Das muss man kurz für 6 bis 8 Minuten in den Ofen legen und es schmeckt einfach lecker! Meine grosse Tochter konnte davon nicht genug bekommen!

    Liebe Grüsse, Steffi
     
  5. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Was ist denn Naan-Brot? Sind das diese kleinen weißlichen Fladen?

    @ Leo: Gibts das bei Aldi nur jetzt oder ist das fest im Sortiment?
     
  6. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja, es sieht aus wie kleine Fladen. Es sind immer zwei in einer Packung und es gibt sie, glaube ich, in zwei verschiedenen Geschmacksrichtungen.
    Soweit ich gesehen habe, sind die jetzt fest im Sortiment!

    Liebe Grüsse und eine gute Nacht wünscht Steffi
     
  7. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Lecker Brot! Mag ich auch sehr gerne, allerdings mag mein Mann es nicht!

    Hier ein 2 Rezepte:

    Naan (Indisch)
    Zutaten (für 6-8 Personen):
    500 g Vollkornmehl, Salz, etwa 2 Teelöffel Öl, 2 - 2.5 dl lauwarmes Wasser

    Zubereitung
    Alle Zutaten mischen und einen Teig bereiten. Den Teig zu Fladen formen und backen.

    _____________________________________________________________
    Naan-Rezept: (ergibt ca. 8 Stück)
    30 g frische Hefe
    180 ml lauwarmes Wasser
    3 TL Zucker
    60 ml Joghurt
    1 Ei, verquirlt
    60 ml ghee (=Butterschmalz) oder Butter, zerlassen
    2 TL Salz
    875 g Weizenmehl Type 405
    2 EL Mohnsamen oder Schwarzkümmelsamen

    Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Grube machen und die Hefe dazugeben. Zucker dazu und mit 125 ml lauwarmen Wasser übergießen. Ca. 30 Minuten gehen lassen. Danach das restliche Wasser, Ei, zerlassenes ghee und Salz dazugeben und einen Hefeteig daraus kneten. Sollte er zu trocken sein, noch wenig zusätzliches Wasser dazugeben. Nochmals mindestens 30 - 45 Minuten gehen lassen.

    Teig in 8 Kugeln teilen. Den Backofen auf 230 Grad vorheizen.

    Die Teigbällchen zu runden Platten auseinanderklopfen - die Mitte soll dünn, der Rand dicker sein. Eine Seite nach außen ziehen, daß die Form einer Träne entsteht. Sie soll etwa eine Handbreit lang und wenig mehr als halb so breit sein. Mit zerlassenem ghee bepinseln und mit Mohn oder Schwarzkümmelsamen bestreuen (geht auch ohne).

    2 oder 3 Laibe auf jedes Backblech legen. Etwa 10 Minuten backen, bis sie aufgebläht und goldgelb sind.


    Das erste ist das welches ich mache, allerdings in leicht abgewandelter Form. Man kann es auch gut mit 405 Mehl machen :jaja: .

    Guten Hunger :mampf:
    Sonja
     
  8. Tinemi

    Tinemi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    8O 8O 8O :bravo: :bravo: :bravo:

    Danke für den Hinweis !!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...