Muttermilch nach Betäugung beim Zahnarzt

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Safiyya, 8. September 2005.

  1. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    Hallo zusammen


    Ich war heute Vormittag beim Zahnarzt.

    Nachdem er mir die Betäubung gesetzt hat habe ich nachgefragt, welche Auswirkungen es auf die Muttermilch hat. Er meinte, das sie nur etwas komisch schmecken würde und das dann das Kind wohl nichts trinken wird. Aber er meinte, das das Kind nichts schädliches darüber bekommen würde.

    Ich habe ihr jetzt MuMi gegeben, die ich im Vorrat hatte. Und habe abgepumpt und die Milch verworfen, so wie es mir der Zahnarzt empfohlen hat.

    Jetzt meinte er, das ich beim nächsten mal normal Stillen kann. Das wäre jetzt um 16-17 Uhr. Abgepumpt habe ich um 13 Uhr und beim Zahnarzt war ich um 11 Uhr.

    Soll ich dann wirklich schon Stillen, wie er gesagt hat, oder doch lieber noch MuMi vom Vorrat nehmen?
     
  2. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Hi,
    versuche ihr die "Frischmilch" anzubieten. Schädlich kann es nicht sein und wenn es ihr nicht schmeckt, wir sie es dich wissen lassen :bissig:
    Grüße Cordula
     
  3. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    Hallo, also mein Zahnarzt hat mir gesagt ich soll mehr als 24std. warten, wenn ich die Betäubung bekommen. Das habe ich einer Verwanden erzählt die meinte es gäbe ein spezielle Betäubung die extra für stillende Frauen ist und da könnte man direkt wieder Stillen bei der normalen sollte man wirklich warten. Also wen du nicht die spezielle Betäubung bekommen hast, dann warte 24Std. auf jedenfall nimm die eingefrorene Milch mom. Ich habe es dan mit der speziellen Betäubung machen lassen und konnte direkt wieder stillen. Sei vorsichtig ich würde auf jedenfall warten ich habe 1Verwandte Zahnarztgehilfin schon zimmlich lange, 1Bekannten der dies studiert und nun mein eigener ZA die mir nach der normalen Betäubung abgeraten haben zu Stillen für min. 24std.
     
  4. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    Oh Mann, dann habe ich aber ein Problem.

    Ich habe nicht so viel MuMi auf Vorrat, die ich Sarah bis morgen geben kann. :-?
     
  5. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    Hast du kein Müsterchen von der Apotheke o. sonst woher für einmal...oder frag KA nochmals
     
  6. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi

    Genau das habe ich auch getan :lichtan:

    Und zwar sollte man das erste Stillen nach der Betäubung vom Vorrat, als Flasche nehmen und dann kann man ganz normal weiter Stillen.

    Die Narkosemittel würden sich schnell abbauen und die erste Malhzeit nach der Betäubung ist auch nur als Vorsichtsmaßnahme.
     
  7. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    das ist ja super......... Bei uns hier in der Schweiz geht man scheinbar damit anderst um. Ich habe zwar auch einen D ZA aber wir haben wahrscheinlich andere Bestimmungen.
     
  8. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    also mein zahnarzt hat mir gesagt, dass die heutigen bet.mittel minimal in die mumi übergehn und ich ganz normal weiterstillen kann.

    gruss petra

    p.s.hab ich auch in ner apothekerzeitung gelesen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...