Muttermale bei Kleinkindern

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Daniela, 8. Juni 2007.

  1. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    Hallo,

    Carolin ist 3 1/2 Jahre alt und in letzter Zeit fallen mir immer mehr Muttermale auf.
    Am Hals hat sie schon lange eins, bestimmt schon seit sie 1 Jahr ist. Es ist auch nicht wirklich winzig, sondern mit dem blossen Auge gut zu erkennen.
    Als ich sie letztens auf Zecken untersuchte, ist mir auf der Kopfhaut ebenfalls ein aufgefallen, ebenso an der Wade.
    Heute nach em Duschen ist mir eins im Ohr aufgefallen. Erst dachte ich, sie hätte dort Dreck drin (wundern würd's mich nicht :umfall:), aber trotz mehrerer Versuche es mit dem Q-Tip und Fingernagel heraus zu bekommen, hat's nicht funktioniert. Ich hab meinen Mann hinzugeholt und er ist auch der Meinung, dass es wieder ein Muttermal ist.

    Ist das normal, dass ein Kleinkind schon so viele und vor allem recht große Muttermale hat?
    Habt ihr da ne Ahnung, oder haben eure Kinder auch welche?

    Leicht besorgte Grüße
    Daniela
     
  2. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Muttermale bei Kleinkindern

    Also Sarah hatte auch schon recht früh sehr viele (Muttermale und sogenannte Leberflecken). Auch einige Größe (u.a. auf der Brust ein ca. 1-Cent-Stück großes).
    Wie gehen damit aber regelmäßig zum Hautarzt damit das ganze unter Beobachtung bleibt.
    Sophie ist jetzt knapp 2,5 Jahre und die ersten 4-5 zieren auch schon ihren Körper.
    Ich weiß nicht ob es vererbbar ist, ich habe auch sehr, sehr viele.
    Mein Mann hat sich vor Jharen mal den Spaß gemacht und angefangen zu zählen, ich glaub bei 150 Stück hat ihn dann die Lust verlassen.
     
  3. AW: Muttermale bei Kleinkindern

    Also ich habe mich auch letztens gefragt wann es wohl so losgeht mit den Muttermalen. Meine haben jedenfalls noch keins.
    Ich denke man kann ja mal beim Hautarzt fragen, wenn es sich wirklich so "schnell" vermehrt und wegen der Groesse natuerlich auch.
    Denke aber, klar faengt es irgendwann an...
    Schuetzt ihr sie den gut vor der Sonne?

    LG

    Janine
     
  4. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    AW: Muttermale bei Kleinkindern

    Ja, immer.
    Sie hatte auch noch nie einen Sonnenbrand.
    Als Baby war sie selten in der Sonne, wenn haben wir sie mit LSF 50 eingecremt und mittlerweile nehmen wir immer noch 30.

    :winke: Daniela
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kind 2 jahre muttermal an finger

    ,
  2. viele muttermale kind

    ,
  3. muttermaö finger kind

Die Seite wird geladen...