Mutterhormone, Stress und doch ein nettes Wort

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Zaza, 26. Januar 2006.

  1. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    :umfall:

    Wenn ich gewusst hätte, wie mein Tag wird, ich schwöre, ich wäre nicht aufgestanden... Oder doch? Doch, es hat sich gelohnt...

    Also, so fing es an: http://www.schnullerfamilie.de/threads/80741

    Es ist kurz vor 11 Uhr, als mein Handy schellt. Meine Freundin ist dran, sie weint und redet von dem Grossen, der die Hose voll hat, die Kleine, die schreit, kein Brot im Haus, schlechte Nacht gehabt, kann nicht mehr, alles ist zum Davonlaufen. Zur Erklärung: Der Grosse ist zwei Jahre alt, die Kleine ist an Silvester geboren. Während sie redet, brennen meine Augen. Oh... wie ich das kenne, die Welt geht unter, keiner denkt an mich, diesen Tag überlebe ich nicht.. :umfall: Mein Hormonhaushalt läuft auf Hochtouren und bevor ich auch nur darüber nachgedacht habe, notiere ich einen Einkaufszettel und plane mittels Multitasking meinen Nachmittag um.

    Ihre Tochter hatte ich noch nicht einmal gesehen. Sie kam während unserer Ferien auf die Welt. Danach wurde die frischgebackene Mama und die Kinder von einer Magen-Darm-Seuche gebeutelt. Dann hatten wir eine Erkältung, die ich lieber für mich behalten wollte, anstatt ein Neugeborenes damit zu plagen. Bei ihr angekommen empfangen mich ein verheultes Mami und ein paralysiert aussehendes Kleinkind. Im Hintergrund brüllt eine unbekannte Stimme... Ich wuchte die Einkäufe in die Küche, umarme meine Freundin, die noch lauter schluchzt und mir sagt, wie peinlich ihr das alles ist. :heul:

    Dann ziehe ich ihren Sohn an und verschwinde mit den beiden im Schnee. Herrlich ist's, nur meine Büroschuhe machen das alles nicht mit... also hole ich die Reitstiefel aus dem Auto. Schon besser, aber ich sehe aus.... :lachen:

    Nach zwei Stunden kommen wir durchgefroren aber gutgelaunt wieder zurück. Ich stelle mich mit den Buben in die Küche und beginne zu kochen. Der eine reisst auf der Arbeitsplatte sitzend an meinen Haaren, der andere hat zieht mir die Socken aus.

    :nix:

    Aber meine Freundin hat eine Stunde geschlafen und tappt mit dem Baby auf dem Arm in die Küche. Endlich kann ich ihre Tochter bewundern. Was mache ich altes Kamel? Schaue sie an und :heul: "Sie ist so bezaubernd!" :umfall:

    Meine Freundin umarmt mich und flüstert mir ins Ohr: "Du, das vergesse ich Dir nie. Danke, danke, danke, danke, ....."

    Liebe Grüsse von Zaza, die zwar total fertig aber sehr glücklich ist :)
     
  2. cecafu

    cecafu Oberhenne

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    AW: Mutterhormone, Stress und doch ein nettes Wort

    Wie heißt es so schön:

    Das beste Mittel, jeden Tag neu zu beginnen ist:
    Beim Erwachen daran zu denken, ob man nicht wenigstens einem Menschen an diesem Tag eine Freude machen konnte.
    Nietzsche

    Und das ist dir ja hervorragend gelungen..
    Rezpekt!:)
    Dafür sollten Freunde da sein!

    Liebe Grüße von Sabine, die sich nicht ganz sicher ist, ob sie Nietzsche hier überhaupt zitieren darf.
    Wenn nicht bitte löschen, oder Bescheid geben, dann lösche ich.:)
     
  3. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Mutterhormone, Stress und doch ein nettes Wort

    Ich weiß aus eigener kürzlich gemachter Erfahrung: Sie wird es Dir wirklich nie vergessen :bravo: !


    Danke, dass es solche Freundinnen gibt :herz: !!!
     
  4. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    AW: Mutterhormone, Stress und doch ein nettes Wort

    :herz:

    Wunderwunderwunderschön!

    Das wird sie Dir bestimmt wirklich nie vergessen, und das zu Recht!
    So eine Freundin wie Dich zu haben, ist ein Lichtblick.

    Liebe Grüsse, Jacqueline
     
  5. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Mutterhormone, Stress und doch ein nettes Wort

    Ach wie ist das schöööön :herz:
    Auch ich kann aus Erfahrung sagen, das sie Dir das nie vergißt :jaja:

    Liebe Grüße
    Tami
     
  6. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    AW: Mutterhormone, Stress und doch ein nettes Wort

    Du bist eine richtige Freundin!! *schwärm*

    Ich bin mir auch sicher, dass sie das nie vergessen wird!!
     
  7. KaJul

    KaJul Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mutterhormone, Stress und doch ein nettes Wort

    Das nennt man Freundschaft :herz: Schööön!
    Sie wird es nicht vergessen.
     
  8. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mutterhormone, Stress und doch ein nettes Wort

    Also am Schluss hab jetzt sogar ich ein kleines Wässerchen im Auge gehabt! So blöd es vielleicht klingen mag, aber ich glaub du hattest einen richtig klasse Tag oder? Spätestens der Schluss hat ihn doch perfekt gemacht oder?
    Ich finde das total klasse, da sieht man wer die wahren Freunde sind!
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. mutterhormone

Die Seite wird geladen...