Mutter & Kind-Parkplätze

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Apfelkuchen, 22. September 2005.

  1. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo!

    Wir haben hier einen großen Supermarkt, der löblicherweise drei schöne breite Mutter&Kind-parkplätze hat.:prima:

    Nun beobachte ich oft, dass dort Leute parken, die gar kein Kind an Bord haben:bruddel: Das regt mich immer so auf, dass ich oft meine Klappe nicht halten kann und die Leute darauf anspreche, wenn die gerade erwische. Heute auch. ich sagte :"Entschuldigung, aber sie stehen auf einen Mutter&Kind-Parkplatz!" Als Ausrede kam dann, dass sie ihre alte Mutter dabei hätte, die Platz zum aussteigen bräuchte, und ob alte Menschen denn gar nichts mehr zählen würden.
    Ich fragte, warum sie dann nicht auf den Behindertenparkplätzen parken würden. (Aber DA braucht man natürlich einen Ausweis und kann empfindliche Geldstrafen kassieren, wenn man erwischt wird). Die sagten dann nix mehr und verschwanden in den Supermarkt. Habe noch "Ignoranten" hinterhergerufen, Emma kreischte dann auch begeistert :"Igoranten";-)

    Ich fahre jetzt schon meist zu dem Supermarkt, der KEINE solche Plätze hat, nur um mich nicht aufzuregen. Bekloppt wa?:piebts:

    Ist es nun übertrieben, dass mich das so wütend macht? Ich weiß, es gibt wichtigers und weitaus schlimmeres, aber in rage bringen tut es mich trotzdem.

    So, nun ist mir wieder besser:)

    Übrigens: Nur ein einziges Mal hat sich jemand entschuldigt und hat woanders geparkt!
     
  2. Marli

    Marli Mausibausi

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederbayern
    Das kenn ich auch zur genüge da krieg ich aber auch jedes mal eine Anfall was sich die Leute doch einbilden das sind doch nun extra Parkplätze für Eltern mit Kind müssen denn da alle parken ich finde das so was von zum k..... :shock: :bruddel: ich versteh Dich sehr gut
     
  3. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    OH jaaa das Thema ist auch eins über das ich mich stundenlang aufregen kann.. kommt leider immer wieder vor.. dass diese plätze von *rentnern* oder aber typen mit ihren tollen autos vollgeparkt sind :bruddel:
     
  4. Lass uns ein Baldrianteechen zusammen trinken, Apfelkuchen, Du sprichst mir nämlich aus der Seele! Geht mir auch so: ich komme mit meinem L 300-Kleinbus auf den wie immer proppevollen real-Parkplatz und sehe den gesamten Eltern-Kind-Parkbereich vollgestellt mit Kleinwägen, in denen noch nicht mal eine Andeutung von Kindersitz sich befindet. Jemanden anzusprechen ist erfahrungsgemäß sinnlos; einmal schnitt ich (weil ich sehr sehr sauer war) eine Autofahrerin und rutschte vor ihr in die Mama-Lücke. Maulte sie mich an, was mir einfiele. Meine Antwort, sie solle mal auf das Schild vor ihr gucken quittierte sie mit "einen Haufen Blagen in die Welt setzen, Kindergeld kassieren und sich überall vordrängeln". Darauf bin ich ihr leider leider zufällig mit 10Kilo-Kind auf dem Arm auf den Fuß getreten...
    Mein Bruder arbeitet in diesem Markt als leitender Angestellter. Ihm habe ich mein Leid mal geklagt. Er meinte, theoretisch hätte real das Hausrecht und könnte solche Falschparker ausrufen und zum Umparken auffordern. Bloß, die negative Propaganda ist ihnen halt zu heiß. Könnte ja Kunden verscheuchen. Wenn man nur die vergrault, die sich über Falschparker aufregen, ist das das kleinere Übel. Alles klar? Gilt übrigens auch für Behinderte. Davon gibts ja auch weniger, die kriegen meist Sozialhilfe und konsumieren auch nicht soviel. (Das ist nicht mein Zynismus, das gibt die Metro-Kette den Märkten vor).
     
  5. Katzenkind

    Katzenkind Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    4.723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe einem Tintenfass
    ich habe auch mal ein Posting dazu geschrieben


    einmal habe ich die Leute ansprechen können, sie waren sehr verständnisvoll

    ich such´mal den Link, da ich nicht alles noch mal niederschreiben möchte

    http://www.schnullerfamilie.de/threads/56162

    hier ist er, leider hat sich in der Titelzeile ein Fehlerteufel eingeschlichen :oops:

    aber ich spreche weiter die Leute darauf an, wenn sich die Gelegenheit gibt

    meistens bleibe ich freundlich, je nachdem wie die Menschen mir dann rüberkommen, werde ich auch ausfallender
     
  6. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich kann das auch nicht leiden. Vor allem wenn ich mir dann ne Parklücke such wo links und rechts noch kein Auto steht, weiss ich genau wenn ich wieder raus komm ausm Laden hat neben mir sicher jemand geparkt, der dann so nah an meinem Auto steht, dass ich Adriano gar nicht mehr ins Auto bekomm!
     
  7. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    Recht habt ihr alle - :jaja: sehe ich genauso - aaaaaaber:

    Auf privatem Grund - und dazu zählt auch der Supermarktparkplatz - ist der "Betreiber" des Parkplatzes - hier der Supermarkt - rechtlich nicht verpflichtet, Behindertenparkplätze doer Mutter/Vater-Kind-Parkplätze einzurichten und somit ist es "nur" eine freundliche Geste des Parkplatz/-hausbetreibers, die ich allerdings - wo auch immer - :prima: finde. Bei uns gibt es Parkhäuser, die haben die MK-Parkplätze abgesperrt mit einem Bügel, der sich nur öffnet, wenn man auf ein Knöpfchen drückt und sich in einer "Kamera" zeigt, dass man auch Mami/Papi mit Kind ist - aber das ist ncith rechtlich verpflichtend. Anders bei Frauenparkplätzen - die müssen eingerichtet werden in Parkhäusern. Empfindliche Geldstrafe oder sogar Abschleppkosten zahlt man im öffentlichen Straßenraum, wenn manunberechtigterweise auf einem Behindertenparkplatz parkt, der als solcher ausgewiesen ist. Ich bin jetzt kein Korinthenk...., aber dieses Wissen gehört zu meinem Job (Wieviel Telefonate hab ich schon deswegen führen müssen :nix: - ich hab aufgehört zu zählen).

    Ich reg mich innerlich auch immer auf - aber ändern kann man es nicht. Es ist nur schade, dass es solche Menschen gibt, die sich dadrauf stellen - sei es der MK-Platz oder der Behindertenplatz.

    :winke:
    Claudia
     
  8. KeksKrümel

    KeksKrümel Queen of fucking everything

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    7.204
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    So Leute gibt es leider immer wieder.
    Gruß Sandra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...