Mundfäule

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von tanja1705, 15. Juni 2005.

  1. Hallo,

    ich bin neu hier und mein sohn Max hat seit ein paar Tagen Mundfäule,was kann ihm wirklich helfen?
    Tanja
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Tanja,

    Wie alt ist Max? Davon hängt natürlich viel ab. Erster Anlaufpunkt sollte der Kinderarzt sein. Der kann schmerzlindernde Mundgele verschreiben, damit wenigstens ein bißchen was gegessen werden kann.
    Ansonsten achte besonders drauf, daß genügend getrunken wird - probier verschiedene Getränke ohne Säuren und in verschiedenen Temperaturen. Essen am besten breiig, auch säurefrei bis säurearm.
    Erzähl mal etwas mehr: Wie alt ist er, wie verhält er sich, hat er auch Fieber, ißt und trinkt er...?
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. Hallo Anke,

    Also,Max ist 18 Monate alt ,er ist eigentlich noch relativ gut drauf dabei,hat Fieber (38,5max.) und beim Kinderarzt war ich schon mit ihm.Der hat mir ein Mundgel(Dynexan) verschrieben und Saft gegen Fieber und Schmerzen(Nurofen).
    Aber er hat mir auch gesagt,es müsse von alleine heilen.Es fällt mir schwer,das einfach so zu akzeptieren,weil ich sehe,wie der Kleine Mann leidet.
    Er isst natürlich sehr wenig und am liebsten nur (Kühlschrank)kalten Pudding.
    Ich habe es mit Griessbrei versucht,aber so etwas möchte er nicht.
    Vielleicht weiss ja jemand,wie ich ihm noch helfen kann,dass die Heilung etwas schneller geht.

    Tanja
     
  4. biggibaby

    biggibaby Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Beiträge:
    5.489
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    genau hier
    Hallo Tanja,

    Mundfäule ist etwas ganz gemeines und es gibt wirklich nichts, um die Heilung zu beschleunigen. Das muss der Körper von alleine schaffen.

    Was Du machen kannst ist: seine Schmerzen lindern und ihn (wie Du schon geschrieben hattest) aus dem Kühlschrank zu ernähren.

    Halte durch, nach einer Woche ist es meist vorbei und so schlimm bekommt er das nie wieder :tröst:
     
  5. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Christoph hatte das total heftig. Und wir haben ihn 10 Tage nur mit Wassereis ernährt. Wir waren täglich beim Zahnarzt, der die Zähne dann auch piekfein gesäubert hat, da Christoph auch das komplette Zahnfleisch entzündet und angeschwollen hatte. War wirklich RICHTIG übel.

    LG Conny
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...