MukiKur nur dann wenn Kind auch krank?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Jesse, 25. Januar 2007.

  1. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.345
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    Nur mal ganz schnell (deshalb auch hier). Mir wurde eben bei der KK gesagt, das immer dann die LVA greift, wenn das Kind "nur" als Begleitkind in eine MukinKur fahren würde. Sprich: Nie im Leben kriegt man eine Muki Kur, wenn das Kind nur Begleitkind ist.

    Ist das wirklich so????

    Bin übrigens bei BKK
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: MukiKur nur dann wenn Kind auch krank?

    Spontan sag ich Quatsch. Es gibt auch nur Begleitkinder.

    In den Anträgen für MuKiKur steht mW drin, dass das Kind mit muss, weil Trennung unzumutbar, da zu klein, Trennung zu hart und was weiß ich noch ... :???:
     
  3. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: MukiKur nur dann wenn Kind auch krank?

    Quatsch würde ich auch sagen. Louisa war damals ja auch nur Begleitkind. Allerdings kam das wegen des Alters, sie war gerade etwas über 2: ICH wollte sie nicht alleine lassen. Damals hat meine Therapeuting die Begleitung befürwortet, OBWOHL ich wegen Burn-Out in Kur war !

    :bussi:
     
  4. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.345
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: MukiKur nur dann wenn Kind auch krank?

    Genau, das stand bei mir auch drin (bzw. auf dem Bogen für Emma, den der Kiarzt ausgefüllt hat.


    War nämlich heut früh bei meiner Ärztin, weil ja meine Muki Kur zu LVA ging und diese gestern von der LVA als abgelehnt zurückkam)
    Für Muki zu krank und für LVA nun zu gesund :piebts:
    Daraufhin schickte mich meine Ärztin zur KK und sagte mir, ich solle mich dort doof stellen aller: Warum LVA und Reha? Ich hab doch MUKI beantragt. Und sie mögen mir bitte einen erneuten Antrag auf MUKI geben.
    Hab ich auch gemacht :jaja: Die sich geweigert, weil angeblich nur LVA in Frage kommt, wegen der oben genannten Gründe.

    Ende vom Lied, ich so lange auf die eingeredet, das ich nen neuen Antrag will und das ich überlege die Kasse zu wechseln. Die mit Vorgesetzten gesprochen und telefoniert. Dann hab ich ANtrag bekommen und noch gehört, wie sie am Tel sagte: "Also noch mal vom MDK (weiß nicht, was das ist) prüfen lassen!"


    So, nun bekommen die nen neuen ANtrag von mir :jaja:
     
  5. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: MukiKur nur dann wenn Kind auch krank?

    Und ab 1.4. wird das wohl Pflichtleistung der Krankenkassen - von daher wehren die jetzt wohl erst mal noch alles ab... :(
     
  6. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: MukiKur nur dann wenn Kind auch krank?

    MuKi-Kur genehmigt, Mutter Anwendungen, Kind abgelehnt, nur Begleitperson (Altersgrund, Trennung von Mutter unzumutbar). Kasse: BKK.
    Also völliger Quatsch. Kasse wechseln.
    Nervnasen.

    Salat
     
  7. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: MukiKur nur dann wenn Kind auch krank?

    Also Sarah war damals bei mir auch nur Begleitung.
    Und MDK ist der Medizinische Dienst der Krankenkassen.
    Laß doch Deine Ärztin mal direkt bei der KK anrufen und mit dem Sachbearbeiter bzw. dessen Vorgesetzten reden.
    Hat bei mir Wunder gewirkt, Ruckzuck war ich in Kur.
     
  8. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: MukiKur nur dann wenn Kind auch krank?

    Ich bin auch bei einer BKK und bei mir wurde sofort alles bewilligt. Gut, meine Kids waren eigentlich Hauptgrund für die Kur und meine Ärztin wollte MICH eigentlich nur als Begleitung. Dann hab ich aber gesagt, dass wir es doch bei mir einfach probieren könnten und haben eben so "Allerweltsbeschwerden" mit reingeschrieben (Überbelastung mit 2 Kids, Rückenbeschwerden etc.) und meine Kur wurde sofort nach 5 Tagen vom MDK bewilligt - auch MEINE !

    Naja und bald hat der MDK (Medizinische Dienst der Krankenkassen) eh nix mehr damit zu schaffen, da alle KK´s die Kuren die ein Arzt verordnet bewilligen MUSS!

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...