Muki Kur abgelehnt und nun??

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Steffi B., 26. April 2006.

  1. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    Ihr Lieben

    grad traf der brief meiner kasse ein mit dem ablehnungsbescheid..ich bin so frustriert... sie schreiben lt. med. Dienst und dem beratenden Arzt sei eine stationäre MuKi kur nicht erfolderlich. Die Befindlichkeitsstörungen lagen in keinem Zusammenhang mit der mütterspezifischen Problematik und therapiemöglichkeiten vor ist seien zweckmässiger und wirtschaftlicher.. ich könnte heulen

    frustrierte grüsse

    Steffi
     
  2. AW: Muki Kur abgelehnt und nun??

    du arme und wie ist es mit einspruch einlegen, das hab ich hier mal gelesen hab aber keine erfahrung :tröst: dich einfach mal
     
  3. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    AW: Muki Kur abgelehnt und nun??


    Ja ich denk das muss ich tun weiss aber garnicht wie und was ich schreiben muss / soll

    :( steffi
     
  4. Ines und Jannick

    Ines und Jannick Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    4.394
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Muki Kur abgelehnt und nun??

    :winke: mein erster Gedanke war jetzt auch, gehe in Widerspruch. Meistens klapp es beim 2. Anlauf.

    :bussi:

    :winke:
    Ines
     
  5. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Muki Kur abgelehnt und nun??

    Ich würde Widerspruch einlegen und dann nochmal zu meinem Doc gehen. Kannst du mit deinem Arzt "reden"? Ich würd versuchen, dass er dir das Schreiben von der Krankenkasse widerlegt!

    :winke:
     
  6. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Muki Kur abgelehnt und nun??

    Ich habe mal gehört, dass 80% aller Mukikur-Anträge beim 1. Mal abgelehnt werden. Wenn man stur bleibt und ein 2. Mal beantragt,klappt es meistens. Hast Dir bei dem Antrag Dein Hausarzt geholfen? Es gibt doch so viele Indikationen die man angeben kann. Eigentlich reicht es doch, wenn man "totale Erschöpfung" angibt. Versuchs noch mal mit Hilfe des Hausarztes!!:prima:
     
  7. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    AW: Muki Kur abgelehnt und nun??

    Mein Arzt ist super.. ich muss den mal fragen... muss ICH einspruch einlegen oder der doc oder wie geht das.. gibt es einen bestimmten text der da reinmuss oder .. fragen über fragen
     
  8. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    AW: Muki Kur abgelehnt und nun??


    Mein Hausarzt hat das zusammen mit mir gemacht ja.. und burn out ist u.a ein grund zu migräne und skelettproblemen und dass ich alleinerziehend bin.. hey das muss doch reichen..wozu zahl ich den die krankenkasse überhaupt noch frag ich mich :bruddel:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...