Müssen Reisflocken "quellen"?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Katl, 25. Juli 2008.

  1. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    Hallo!

    Diese Reisflocken, muss man die definitiv wie auf der Packung beschrieben in Wasser auflösen und kann sie erst dann mischen, oder kann man auch z.B. einen Löffel in ein Obstgläschen rühren? Oder quellen die dann im Magen und verursachen Bauchweh?

    Oder gibt es irgendwelche "Flocken", die man so in Obst einrühren kann? (als Zwischen-MZ, wenn man mal unterwegs ist...)

    LG
    Katja
     
  2. AW: Müssen Reisflocken "quellen"?

    Ich hab Hirseflocken auch schon einfach so eingerührt. Zwar nicht in Obst, aber in Gemüse. Dürfte aber wohl keinen Unterschied machen :)

    Wenn du spezielle Reisflocken für Babys hast - also Milupa, Alnatura oä - müssen sie nicht quellen.
     
  3. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: Müssen Reisflocken "quellen"?

    Okay, danke!

    Ja, sind die normalen Reisflocken von Milupa. Dann werd ich das mal versuchen :)
     
  4. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Müssen Reisflocken "quellen"?

    Mich mal anschliess....Total einfach. Die Reisflocken quellen dann sofort mit dem Wasser aus den Früchten ect. Ich hab sie in alles mögliche reingetan:winke:
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Müssen Reisflocken "quellen"?

    Ich habe fuer unterwegs den OGB zuhause vorbereitet. Reis/Hafer/Hirseflocken mit abgekochtem, heissem Wasser angeruehrt. Ein Loeffelchen Oel, Butter oder Mandelmus dazu. Und mit 100 gr. Obstmus vermischt. Ich hatte extra Glaeschen in der richtigen Groesse aufgehoben, um diesen OGB easy mitnehmen zu koennen.
    Ohne extra Wasser wirst Du nicht die noetige Menge Getreide im Obst unterkriegen, ohne dass es staubtrocken wird.

    Lulu :winke:
     
  6. AW: Müssen Reisflocken "quellen"?

    Naja, dann kommt eben nur die halbe Menge rein. Für MAL, wenn man eben unterwegs ist, wird daraus schon kein Schaden entstehen :)

    ICH fand den Gedanken, den Brei vorzubereiten und dann womöglich 2-3 Stunden mit mir herumzutragen, immer realtiv ekelhaft. Ich würde das dann selbst nämlich nicht mehr essen. Geschlossene Gläschen + ein paar Gramm Flocken extra sind mir da weit sympatischer.
     
  7. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: Müssen Reisflocken "quellen"?

    Erstens das, und zweitens ist mir letztens mal aufgefallen dass der Brei dann recht flüssig wird mit der Zeit und das ist richtig ekelhaft. Musset ihn letztens mal 30 Minuten fertig stehen lassen (irgendwas kam dazwischen), danach hab ich nen neuen anrühren müssen weil er komplett flüssig war. Den hätte man trinken können. Bäh :)

    Und es geht ja da jetzt eh "nur" um unsere noch vorhandene Zwischen-MZ (ca. 2,5 Stunden nach dem Mittagessen), da isst sie eh (noch) nicht so viel, aber ich bin da hin und wieder mal unterwegs...

    Im Winter wenn sie wieder länger schläft werd ich eh versuchen die Esszeiten umzustellen :)

    LG
    Katja
     
  8. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.732
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Müssen Reisflocken "quellen"?

    Ja, genauso ging es mir auch immer :umfall:... Und nach einiger Zeit wird aus dem Brei ekelhafte Pampe, jedenfalls bei mir :oops: (vielleicht mach ich auch was falsch :zwinker:...) und deshalb habe ich mich auch immer für die Flocken- in- Obstmus- rühren- Variante entschieden.

    Oder für Obstmus pur und davor (oder danach) Reiswaffel, Brot oder Zwieback, um den Getreideanteil abzudecken :D!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...