Moritz - ein Ausreißer

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Alina, 1. Oktober 2008.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Gestern rief mich meine Freundin an die auch zum Gebutstag geladen war, ob wir Moritz vermissen würden. Früh sah ich ihn noch aber zum Frühstück selber kam er nicht mehr. Ich sagte also Ja...irgendwie ist er nicht mehr da.

    Dann sagte sie; Tja hier läuft einer bei meiner Mutter rum, das könnte Moritz sein. Er war an der Bushaltestelle. Und eine (für mich fremde Frau) "fand" ihn und war ZUFÄLLLIG mit der Mutter meiner Freundin befreundet und fragte dort nach ob er ihnen gehöre. :umfall:

    Soll ich mal erwähnen das die Haltestelle fast 1km entfernt ist??? KEINER von dort an der Hauptstrasse hätte ihn uns zuordnen können...

    Warum läuft er so weit weg?? Und es muss Schicksal gewesen sein das er bei der Mutter meiner Freundin abgegeben wurde. Sonst wär er wohl für immer weg gewesen :-?
    Soll ich ihm ein Halsband anziehen? Silvester hatte früher eins, aber immer wieder verloren und dann bringts das ja auch nicht.

    Aber irgendwie scheint Moritz auch nicht bei uns bleiben zu wollen.

    Josephine ist ganz Traurig weil sie jetzt Nachdenkt wie er zu B. Oma gekommen ist... sie fragte; Hat er mich nicht mehr lieb, wollte er jetzt bei B. bleiben?

    Was mach ich mit ihm bloß?? Anleinen od. Einsperren geht ja schlecht.
    Und mich wundert echt das er so weit gelaufen ist, er war ja NIE dort vorne gewesen, wenn er zu seiner Mutter (schräg gegenüber) gelaufen wär ok. Aber so?

    lg
     
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Moritz - ein Ausreißer

    Hallo Alina,

    es gibt wohl so Kater, die immer wieder weg laufen. Ob Moritz auch so einer ist, wird sich zeigen. Erstmal würde ich in tätowieren lassen (vielleicht mit der Kastration zusammen), so würde er zumindest, wenn er gefunden wird, immer zu euch zurück kommen.

    Ich hatte leider auch einen Kater, der ständig verschwunden war. Manchmal bis zu zwei Mal die Woche musste ich ihn aus bis zu 4km Entfernung mit Fahrrad und Katzenkorb auf dem Gepäckträger zurück holen, zumeist braucht ich auch noch einen Babysitter für Felix, der damals drei Jahre alt war, da die Anrufe vorwiegend am Abend kamen. War nicht so toll.

    Wenn er da war, schmuste er mit uns, schien sich wohl zu fühlen.
    Irgendwer erzählte mir dann, dass es so Streuner gibt.

    Ich drück euch ganz dolle die Daumen, dass er einfach nur weg läuft, weil er noch jung und neugierig ist.

    Liebe Grüße von Sabine
     
  3. Streichelzoo

    Streichelzoo Anna Bolika

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    3.687
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Moritz - ein Ausreißer

    Ist er tätowiert?
    Wenn nicht würde ich das auf jeden Fall machen und ihn dann regestrieren. So kann man ihn von überall euch zuordnen.
    Ein Halsband ist bei Katzen immer so eine Sache... Es sollte ja dann schon eins sein, das sich öffnet falls die Katze mal beim klettern hängenbleibt. Daher verlieren sie es so oft. Unser Kater damals wusste genau, wie er es öffnen kann, wenn wir ihm mal wieder eins angezogen haben.:umfall:
    Aber mit Tatöö im Ohr kann das Tierheim oder ein Tierarzt auf jeden FAll zuordnen. Oder lasst ihn chippen. Hat denselben Effekt, ist nur von den Menschen, denen er zuläuft nciht zu erkennen. Und nicht jeder läuft mit einem zugelaufenen Tier zum Tierarzt um nach einem Chip schauen zu lassen...
     
  4. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Moritz - ein Ausreißer

    Würde dir dasselbe empfehlen, wie die anderen:) Zusätzlich kannst du ja mal so ein sich selbst öffnendes Halsband versuchen? Abgesehen davon glaub ich, dass er auch bei 1km wieder zurückgefunden hätte, unser Nachbarskater is auch son Aureißer :hahaha:
    Blöd ist nur, wenn er dort Leute findet, die ihn füttern und behalten wollen (so war es nämlich bei den Nachbarn :ochne:)

    Und alles Gute nachträglich dir noch zum Geburtstag! :)
     
  5. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Moritz - ein Ausreißer

    Wie alt ist er? Und ist er kastriert? Kater auf Brautschau müssen oft weit gehen da die meisten Damen auch kastriert sind.

    Tätowierungen animieren Finder eher, den Besitzer zu ermitteln, da man sie sieht. Auf jeden Fall auch bei Tasso registrieren.
     
  6. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Moritz - ein Ausreißer

    Kastiert wird er noch, er ist jetzt 4mon alt. Aber mit einem Tattovierten Tier müsste ich doch zb auch zum TA oder? Ist dann doch keine Garantie das er zurückgebracht wird. Und grad hier, sind die meisten naja nich Tierlieb kann man nich sagen...aber es ist "egal"! Es ist halt nur ne Katze... wenn hier schon Hunde streunern dürfen worum sich keiner kümmert. Versteht ihr was ich mein?

    Natürlich erhöht sich die Chance mit einem Tattoo ihn wiederzubekommen. Und ich erkundige mich mal bei unserem TA.

    lg
     
  7. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Moritz - ein Ausreißer

    Jemand, der sich ihn "ausleiht", könnte in Erklärungsnöte kommen, wenn das Tier auf jemand anderen registriert ist und das auffällt. Und ein Anruf beim Tierarzt oder Tierheim mit Nummer durchsagen kann auch zum Erfolg führen. Absolute Sicherheit bringt das sicherlich nicht, aber eine Erhöhung der Rückführungschancen allemal.

    Unsere Bürokatze ist vor acht Jahren überfahren worden. Wäre sie nicht tätowiert gewesen, hätten wir das nie erfahren und sie wäre einfach verschollen gewesen. So hat sie ein schönes Grab bekommen können.
     
  8. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    AW: Moritz - ein Ausreißer

    Da kannst nichts machen. Wenn er streunt, dann streunt er. Dazu ist er eine Katze, die sind da nicht so standorttreu.

    Allerdings, ist 1km keine Entfernung für eine Katze. Grad Kater legen enorme Entfernungen auf ihren Streifzügen zurück und haben große Reviere. Da er noch nicht geschlechtsreif ist, markiert er auch noch nicht und wird von anderen Katern nicht vertrieben.

    Tätowieren ist eigentlich ein Muss für Freigänger, wobei ich zusätzlich noch chipen lassen würde.

    Ich wette er war schon öfters so weit weg und hat ja acuh wieder nach Hause gefunden. Unser Herr Müller-Lüdenscheidt ist zu seinen aktiven Streunerzeiten( jetzt ist er zu alt und bleibt nur noch in Hausnähe) in eine 2km entfernte Tierarztpraxis gewandert und hat sich dort was zu Trinken und ab und an mal nen Snack abgeholt.
    Irgendwann hatte ML ein Hinkebein und daher untersuchte ihn der Kollege und scante ihn ab. Da piepte der Chip. Der Kollege hat nicht schlecht gestaunt und bei mir angerufen und berichtet. Hat sich eine nette Freundschaft drauß entwickelt.


    Gruß,
    Berrit
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...