Morgens Umstellung von Flasche auf Becher @ Ute

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Ameisi, 18. November 2002.

  1. Hallo Ute

    Ich stelle gerade die Flasche morgens auf den Becher um. Inzwischen sind wir bei 100 ml Flasche und 100 ml Becher (= 200ml Vollmilch+ 1 Kaffeelöffel Jemalt) . Die Flasche trinkt mein Sohnemann (25 Mte) in einem Zuge, aus dem Becher nimmt er - wenn's mal hoch kommt - die Hälfte. Es isst anschliessend entweder noch etwas Brot, Käse etc. oder so gegen 09.00/09.30 Uhr eine Frucht.

    Wenn er die Flasche voll (200ml) trinken würde, benötigt er bis Mittags keine Nahrung mehr.

    Ich befürchte, dass, wenn ich weiter pro Woche in 20ml-Schritten die Menge in der Flasche reduziere und den Inhalt im Becher erhöhe, er die Flasche trinkt, aber nicht aus dem Becher (mit Schnabelaufsatz oder ohne bringt keine Besserung).

    Kannst Du mir Tipps geben, wie ich ihm den Becher schmackhaft machen kann?
    Wie siehts mit der Milchmenge pro Tag aus (er bekommt abends noch ne 250ml Flasche)?

    Danke für Deine Antwort

    Nicole aus der Schweiz
     
  2. barbara

    barbara feuerpferd

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    2.535
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien/österreich
    Hallo Nicole,
    also ameisi, das gefällt mir wirklich!!!
    Herzlich willkommen hier im Forum, ich hoffe, du wirst noch viel interessantes, lustiges, positives hier erleben.
    ich wüßte gerne, was ist jemalt
    ??
    liebe grüße
    pilar
     
  3. Hallo pilar

    Also, ameisi ist der schweizerdeutsche Ausdruck für Ameise und hat mich seit Jahren passwortmässig ständig verfolgt....

    Jemalt ist ein Multivitaminpräparat. Es gibt sicher noch viele andere, da der Geschmack aber nicht sehr dominat ist und auch nicht sehr süss schmeckt und mir von der Mütterberatung empfohlen wurde und von meinem Sohnemann vergöttert wird, sagt mir dieses Präparat sehr zu. Siehe auch Web-Link: http://www.wander.ch/cgi/de/products/multivitamin/jemalt/

    Gruss, Nicole
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Nicole,

    wenn Du ihm die Abenflasche noch eine Weile lässt und er trinkt dann morgens "nur" 100 ml aus der Tasse ist die Milchzufuhr immer noch ausreichend.

    330 - max. 400 ml nach dem 1. Geburtstag decken komplett den Calciumbedarf ab. Dazu kommen ja noch ab und an Käse oder vielleicht etwas Rahm beim Mittagessen.

    Viele Grüße
    Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...