Morgens blaue Ärmchen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Hummelinchen, 19. Dezember 2007.

  1. Hallo,

    ich habe gerade einen Thread laufen: http://www.schnullerfamilie.de/erfahrungsaustausch/134648-schlafsack.html#post1666144

    Da geht es um das Thema, was ich meiner Tochter nachts anziehe. Es ist jetzt bei abgeschalteter Heizung 19 Grad im KiZi und Emily hat einen Langarmbody und den Alvi Mäxchen Außenschlafsack an.
    Morgens ist der Körper warm, die Beine auch und die Füße leicht schwitzig. Nacken ist nicht nass und auch warm.
    Die Hände allerdings sind eisigkalt und die Unterarme sind auch sehr kalt und morgens leicht bläulich und man sieht die Adern extrem. Wenn ich sie dann morgens anziehe, füttere, etc. sind die Arme danach wieder normal.
    Ist das normal? Soll ich sie noch wärmer anziehen, nur, ist es dann nicht zu warm?

    Danke schon einmal.
     
  2. AW: Morgens blaue Ärmchen

    Guten Morgen!
    Also meine Tochter ist jetzt Wochen alt und hat ständig kalte Hände und kalte Arme. Sie hat mir zu Pulswärmern geraten, die trägt sie manchmal auch nachts. Wenn Du selber oder jemand in deiner Umgebung stricken kann, versuch das mal. Mir hat meine Mama welche gestrickt und die helfen wohl. Die sehen aus wie Schweißbänder, nur halt gestrickt.
    LG Dino
     
  3. AW: Morgens blaue Ärmchen

    @ Florence

    Habe gerade meinen KiA erreciht, der dies meinte:

    Er fragte mich, ob die Hände offen sind, also sie sich nicht durch Fäustchen selber das Blut staut: nein, Hände sind offen. Dann, ob der Schlafsack einklemmt: nein, auch nicht. Er sagte, schwitzge Füßchen und Ärmchen haben Babys gerne mal und auch kalt, das sei normal und ein Anzeichen für ein Krankheitsblid sei dieses bläuliche Mosaik auch nicht. Wenn die Kerntemperatur morgens noch stimme (> 36,5 Grad) und das Kind sonst fit ist, sei alles in Ordnung.

    Würdest Du dem zustimmen?
     
  4. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Morgens blaue Ärmchen

    Mensch, sowas beunruhigt einen ganz schön, oder? :tröst:

    Luca hat auch immer so kalte Eis-Ärmchen gehabt, manchmal auch blau! :jaja:

    Ich hab ihm dann auf Anraten meiner Hebamme wieder einen Pulli angezogen.
    Also Langarmbody, Strampler bzw. Schlafi, noch ein Pulli drüber und ab in den Schlafsack.
    Dann ging es ...


    LG
    Katja
     
  5. AW: Morgens blaue Ärmchen

    Das sag ich Dir. Nur, bis auf die Arme ist Emilys Körper schon sehr warm, auch der Nacken. Wenn ich ihr noch einen Pulli anziehen würde, das wäre echt zu warm. Ich habe eh schon festgestellt, dass Emily nicht so ein Frierpeter ist wie ihre Mama.
    Ich bin auch schon am überlegen, ob ich einen Schlafsack mit langen Ärmeln kaufen soll. Nur kann es da auch wieder sein, dass der zu warm ist und ich um einen Fehlkauf reicher. Maaaaaan, ist das schwierig. Und wenn ich Emily frage, was sie meint, dann lächelt sie mich an. Toll, seeeeeehr hilfreich. :hahaha:
     
  6. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Morgens blaue Ärmchen

    :hahaha: Da bleibt nur ausprobieren! :jaja:

    Kann dir keiner vielleicht für ein paar Tage einen Schlafsack mit dicken Ärmeln ausleihen?
     
  7. AW: Morgens blaue Ärmchen

    Nein, leider nicht. Ich habe mal im Internet geschaut, es gäbe da noch den Alvi Mäxchen light mit Ärmeln und den Thermo mit Ärmeln. Jetzt stellt sich wieder die Frage, ist der eine zu warm und der andere zu kalt... Ich müsste dann mal einen Laden finden, wo ich mir die anschauen kann. Oder ich versuche es doch mit einem Schlafanzug unter dem dünnen Sommerschlafsack, allerdings ist der ja nu sehr dünn. Puuuuh, ist dat kompliziert... :rolleyes:
     
  8. AW: Morgens blaue Ärmchen

    :???: Im Nacken fühlt man doch eigentlich nur, ob es zu warm (schwitzig) ist. Mir wäre neu, dass der Nacken kühl wird, wenn dem Baby kalt ist. Ich glaube, bis der Nacken kühl wird, müsste dem Kind schon extrem kalt sein. Vielleicht kein so hilfreicher Indikator?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...