Morgen...

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Corinna, 21. Januar 2008.

  1. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    ... nimmt Elena die Schulanmeldung für David mit!

    :verdutz:

    *schluck*

    Im Sommer muß er also dann hier in die "große Schule" gehen, und ich weiß offen gestanden so überhaupt nicht, wie ich das jetzt finde....

    Auf der einen Seite sehe ich, daß er den "Input" echt brauchen kann!
    Er versucht jetzt schon zu schreiben und hat eine unglaubliche Beobachtungsgabe, die er für sich zu nutzen weiß!

    Auf der anderen Seite ... Er ist doch noch "sooo klein"?! ...

    Na gut, die meisten Kinder werden hier schon mit vier eingeschult, somit wird er nicht der Jüngste sein mit grad fünf, aber dennoch....

    Große Sorgen mache ich mir wegen David´s "sturem Kopf" und dem nicht-sprechen wollen! :cry:
    Er versteht alles, hat hier auch schon zur Genüge bewiesen, daß er es könnte, aber er *will* halt einfach nicht!
    :cry:

    Ich wüßte aber auch echt nicht, wie ich ihn dazu ermuntern kann, endlich zu sprechen, bzw. ihm das "schmackhaft" zu machen?! :verdutz:

    Mulmige Grüße
    :winke:
     
  2. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Morgen...

    Lass ihn seinen Weg gehen, er macht das schon! Rede vorher mit den Lehrern, erzähl von Deinen Bedenken...Wenn er den Input braucht und die Lehrer ihn mit seiner Intelligenz richtig zu nehmen wissen, dann wird er auch sprechen - er wird merken, dass er nur so "weiter" kommt - auch ein Lernprozess. Ich hab da ein gutes Bauchgefühl.

    Lars könnte ich von der Intelligenz her auch schon einschulen lassen dieses Jahr (also z.B. von sich auch nach Gehör schreiben, er versucht zu rechnen, etc.pp), aber ich hab das Glück, dass ich ihn noch ein Jahr Kind sein lassen kann im KiGa, dass er sich noch "austoben" darf, bevor der "Ernst des Lebens" beginnt ;-)

    Ich drück Dich!

    :knuutsch:
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Morgen...

    Corinna, er kriegt das hin! Vielleicht ist es genau das, was er braucht, um aus sich raus zu gehen. Sorge dich nicht, lass ihn seinen Weg finden. Er packt das, auf den Kopf gefallen ist der Süße nämlich nicht. Mein Dickschädel hat ja noch ein Jahr, dann darf er auch in die Schule. Ich seh das auch noch mit Bauchgrummen, Ariane ist da so ganz anders gestrickt.
     
  4. Krümelchen

    Krümelchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    11.478
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land
    AW: Morgen...

    Spricht er nur mit anderen nicht oder ist er einfach insgesamt ein SChweiger. Wir haben eine Familie, deren Tochter unter der Krankheit "Mutismus" leidet, das bedeutet, dass sie nicht redet. In ihrem Fall betrifft es quasi alle Erwachsene außerhalb der Familie.
    Na ja, sie ist jetzt auch in der Schule und es klappt ganz gut. Sie "antwortet" mit Kopfnicken usw. Aber richtig reden will sie noch nicht. Aber die Schule hat ihr eindeutig gut getan, das steht fest.

    Also, dein Kleiner wird das packen. :bussi:
     
  5. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Morgen...

    Dein Wort in Gottes Gehörgang.... *seufz*

    Und auch hier wieder: *hoff*

    So recht dran "glauben" kann ich noch nicht, obwohl meine Nachbarin mir sagte, daß die Schule ihn innerhalb von 2 Wochen zum "Sprechen bringen" könne...
    Ich gebe zu: Klingt für mich nicht grad "sanft", aber die haben da wohl offensichtlich tatsächlich Mittel und Wege, um die Kinder an der Sprache zu interessieren?!...

    Nein, er kann sprechen wie ein Wasserfall!!! :umfall:
    :-? Vorzugsweise morgens um halb fünf an meinem Bett.... :heul:

    Sobald man ihn aber auf Englisch anspricht, wird er stumm - mit voller Absicht, versucht uns weis zu machen, er könne es nicht!
    Kann er aber, haben wir ja schon gehört!!!
    Und DAS könnte auf Fremde dann tatsächlich wie Mutismus rüberkommen, mit seiner jetzigen Lehrerin "unterhält" er sich nämlich genau SO wie du beschrieben hast! :umfall:

    Ich hab ihn mal gefragt, was "passieren" muß, damit er endlich Englisch spricht?!
    Er sagte: "nichts"!.... :roll:

    Nun, was soll ich denn DANN auch "anders" machen?!? .... :cry:

    *seufz*
     
  6. Krümelchen

    Krümelchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    11.478
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land
    AW: Morgen...

    dann drück ich dich einfach mal (((((Corinna)))))... und hoffe, dass der Knoten noch platzt :bussi:
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Morgen...

    Corinna, in der Schule kommt er mit Nicken nicht weit und deutsch reden geht auch nicht ... der Knoten wird platzen! Vielleicht nicht am ersten Tag, aber nach und nach. Grad weil der kleine Große lernen will, wie du sagst, wird er nachgeben - wenigstens in der Schule. Weil er nach Wissen lechzt und nichts ist schöner, als für das Gelernte auch gelobt zu werden - das geht aber nur, wenn man es auch preisgibt und das geht in der Schule eben nur in englisch. Kopf hoch. Das wird!
     
  8. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Morgen...

    also ich bin mal ganz dreist um mische mich ein.

    Spricht einer von euch Konsequent mit den Kindern Englisch?

    Ich habe eine Bekannt, diese erzieht ihr Kinder zweisprachig. (deutsch/französisch). Sie spricht mit den Kindern grundsätzlich französisch, der Mann deutsch. Sie uns ihr Mann sprechen deutsch miteinander. Wenn die Kinder nun versuchen mit der Mutter deutsch zu sprechen, wird das abgeblock a la "ich verstehe dich nicht".

    Könntest du das nicht mit David einführen? das 1 oder besser 2 Personen konsequent Englisch mit ihm sprechen? So gesehen MUSS er ja dann.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...