Morgen.... (EPddWnb)

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Corinna, 10. September 2005.

  1. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    .... wird mein Baby kein Baby mehr sein!


    Genau jetzt vor einem Jahr kam ich mit Wehen und ungutem Gefühl in der Magengegend vor dem KH an und habe noch mit Claudia telefoniert...

    Etwas mehr als 7,5 Std später konnte ich dann meinen kleinen Sonnenschein in Armen halten, hatte einen fiebernden und schlafenden Ehemann neben mir sitzen und war dermaßen fertig und aufgekratzt zugleich...


    :herz:

    Er ist bis heute noch ein "Schmuse-Baby", das sich so oft er kann an mich kuschelt, und wenn er das macht, ist es nicht, als hätte man jemand auf dem Arm sondern als "gehöre" er zum "eigenen Körper", so schmiegt er sich an! :herz:

    Mittlerweile läuft er, wenngleich er auch noch in den Anfängen steckt.
    Kein Essen ist "sicher" vor ihm, er "fetzt" seinen Geschwistern hinterher, lacht immer noch so viel wie immer schon und obwohl sich jetzt schon die ein oder anderen Wutanfälle in sein kleines Leben drängen ist er doch so "verträglich"...

    Alles in Allem eben "mein Baby"!

    Und ab morgen "darf" ich das nun nicht mehr sagen... Da fängt für ihn die "Kleinkind-Zeit" an... Alles an und in ihm ist auf Weiterentwicklung "programmiert"...

    Mit Grausen stelle ich fest, daß dieses erste Jahr so schnell an mir vorbeigehuscht ist, daß ich tatsächlich das Gefühl habe, etwas "verpaßt" zu haben! :verdutz:


    Als ich vor 24 Jahren das erste mal Tante wurde, war meine Nichte gaaaaanz lange ein "Baby", auch über das erste Jahr hinaus... :wink:
    Wieso ist die Baby-Zeit der "heutigen" Babys plötzlich so rasch vorrüber???

    Ich erinnere mich daran, daß David auch noch über das erste Jahr hinaus "mein Baby" war und wie erschrocken ich war als ich feststellen mußte, wie "groß" er gegen den frisch entbundenen Dylan wirkte... 8O

    Ist mein "Dylan-Baby" etwa jetzt auch schon "so groß"???
    Nein! NIE im Leben!!! :wink:


    Auch wenn ich keine Chance hatte, Dylan zu "planen": Ich bin sooo dankbar, daß er sich bei uns "eingeschlichen" hat und unsere Familie noch einmal so richtig "aufmischt" :-D

    Herrje, warum muß ich auch immer so wehmütig werden??? *TränchenausdenAugenwisch*

    Obwohl jedes meiner Babys etwas "ganz Besonderes" ist, habe ich zu Dylan doch einen "anderen", wenn nicht sogar "engeren" Bezug... Ob es daran liegt, daß ich Angst hatte, er könnte sich bei uns nicht "geliebt" fühlen, weil er uns zum Zeitpunkt meiner Schwangerschaft ja eigentlich "gar nicht in den Kram paßte"???

    Nun habe ich schon so viele "erste Geburtstage" zelebriert und trotzdem fällt es mir immer noch schwer zu akzeptieren, wie schnell die Zeit an mir vorbeirast...

    Irgendwie wünschte ich, daß "heute" noch gaaaanz lange dauert, damit ich noch ein wenig länger ein "Baby" haben kann....


    :verdutz:
     
  2. Melanie

    Melanie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    5.314
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wesel
    oh das hast du schön geschrieben :jaja:

    und Ich kann Dich sooooo gut verstehen.

    :tröst: :bussi:

    Gruß
    :blume:melanie
     
  3. Hallo!

    Oh, ich versteh Dich sooo gut!

    Als ich damals Aryon im Arm hatte, da ist mir auch erst aufgefallen, wie groß Lukas wirklich ist.
    Tja, und was soll ich sagen: Lilu wird nächsten Monat 2 ( schon? ).
    Allerdings weiß sie es sehr gut zu kaschieren! ;-)

    mitsentimentale Grüße
    Maren
     
  4. petra91

    petra91 Wohnklo-Designerin

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Corinna, ich weiß nicht ob ich Dich richtig verstehe, wieso meinst Du, das Babyalter wäre vorbei? Nur weil ein Geburstag ansteht? Der erste ? Glaub mir das vergeht nie, unsere Kinder bleiben immer unsere Babys. Meins ist mittlerweile 14 jahre alt und sie möchte immer noch von mir eine Gutenachtgeschichte oder das Lied gesummt bekommen was ich Ihr als Baby gesungen hab da bin ich als Mutter stolz drauf, das zeigt doch das die Kids das nicht vergessen, und irgenwo noch Baby oder Kind sein wollen. Ich denke das schadet auch der Entwicklung nicht. Das zeugt nur davon, wie eng sie vieleicht mit uns verbunden sein wollen oder ( bleiben).LG :)
     
  5. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    Ach Süße! Lass Dich mal knuddeln!

    Egal wie alt Dylan oder die anderen mal sein werden, sie werden doch immer Deine "Babys" bleiben. Aber ich weiß schon wie Du das meinst. Fühlt nicht jede Mami, jeder Papi so? Die Zeit scheint an einem vorbeizuziehen, ohne dass man es richtig mitbekommt, plötzlich ist sie einfach vorbei und man kann sie weder anhalten noch zurückholen. Das "Lehrbuch-Baby" ist weg, klar, ab morgen ist er ein "Lehrbuch-Kleinkind", aber er wird weiter kuscheln, Deine Hilfe brauchen, Dich anlachen, Dich liebhaben, Vertrauen zu Dir haben - egal wie alt er mal sein wird. Mein Bruder hat uns eine Bildcollage von Lars geschenkt, mit einem wunderschönen Spruch drauf:

    Dein Baby schaut Dich an,
    Ausdruckslos.
    Erstaunt.
    Und dann, plötzlich, strahlen die AUgen und es lächelt.
    Ein Gschenk, dass direkt aus dem herzen kommt und schöner, reicher, als alles was es gibt.

    Ich habe an diesem ersten Weihnachten mit Lars minutenlang auf dieses Bild gestarrt und geheult - hat er doch so wunderbar mit den Worten ausgedrückt, was ich empfunden habe, als ich Lars das erste Mal in seine Augen schauen durfte, als ich ihn das erste Mal im Arm hielt. Noch heute lächeln mich seine Augen an, jedesmal, wenn ich hineinsehe, Augen voll Liebe und Vertrauen. Selbst sein Schalk kann dieses Lächeln nicht verdecken. Und jedes Mal bin ich unendlich dankbar und denke "Mein Baby, Ich liebe Dich so unendlich..." Dieses Lächeln werde ich immer sehen und er wird immer irgendwie mein Baby bleiben....


    :bussi:
    Claudia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...