Möhren und Blähungen....

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Viola, 11. November 2004.

  1. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ihr Lieben,

    Meine Maus bekommt offensichtlich Blähungen und Krämpfe von Möhren und Möhre - Kartoffel (Alete)

    Ich habe nun Kürbis ausprobiert und das klappt wunderbar mit der Verdauung.

    Doch nun meine Fragen:

    -Wie wahrscheinlich ist es, dass die Kleine andere Breie die auch Möhre enthalten (in niedriegem Prozentsatz) nicht verträgt? (ZB Karotte-Fleisch-Kartoffel) Ich möchte sie ja nicht unnütz quälen.

    -Man soll ja jede Zutat einzeln einführen, heisst das ich MUSS nach Kürbis, Kürbis- Kartoffel nehmen? Oder kann ich einfach mal Spinat (zb) oder auch schon Gemüse-Fleisch-Kartoffel-Brei nehmen? Wie habt ihr das gemacht? Ich werde nur noch die Gläschen von Hipp füttern in Zukunft. (Milch ist auch von Hipp und die Reisflocken und Griessbrei mit denen ich mal anfangen möchte auch)

    Ich hatte vor immer mindestens 6 Tage dasselbe zu füttern, ausser es verhält sich, wie bei den Möhren.

    -Sollte ich nicht spätestens wenn Klein Mäuseli ein ganzes Glas schafft täglich wechsend Vegetarisch und Fleisch-Kartoffel-Gemüse-Brei füttern?

    Bitte bitte teilt mir mit, wie ihr das gehandhabt habt?

    Vielen lieben Dank für eure Antworten!

    Kuss, eure Viola
     
  2. AW: Möhren und Blähungen....

    Hallo Viola,
    ich habe mir das schwer Gedanken drum gemacht, was ich wann einführe, weil es ja kaum Monogläschen gibt, d.h. einzelne Gemüsesorten. Dann habe ich angefangen zu kochen, fand das aber auch nicht toll, zumal ich der Meinung bin, daß Hipp besser kontrolliert ist. IRgendwann habe ich dann aufgegeben, mir den Kopf darüber zu zerbrechen und habe wie folgt (so ungefähr im Wochenabstand) gefüttert:
    1. Zucchini mit Kartoffeln - Hipp
    2. Kartoffeln mit Brokkoli - selbstgemacht
    3. Zucchini mit Kartoffeln - Hipp und Rindfleisch (Selbstgemacht)
    4. Mais mit Kartoffeln und Pute - Hipp

    Hat wunderbar geklappt. Ein rein vegetarisches aber vollwertiges, d.h. nahrhaftes Menü würde mich auch interessieren.
    LG Ina
     
  3. AW: Möhren und Blähungen....

    Hallo Viola,

    habe bei Paul (5 1/2 Monate) mit den Frühkarotten dieselbe Erfahrung gemacht (er hatte ziemlich gedrückt und es kame kleine Köttelchen raus....), so dass ich nach nur vier Tagen diese abgesetzt habe und mit Kartoffel/Zucchini von Onkel Hipp angefangen habe. Darauf fährt Paul total ab. Nach einer Woche habe ich Fleisch dazugegen und Apfel (wichtig für die Eisenaufnahme). Und immer habe ich einen TL ÖL - Sonnenblumenöl dazugegen. Somit sind wir bei einer vollen Mahlzeit. Nach dem Essen möchte Paul nur noch ein/zwei Schluck Tee oder Wasser trinken. Die Brust/Flasche nimmt er nicht mehr.

    So habe ich das gemacht und es klappt gut. Habe leider das Problem, dass Paul keine Milchbreie mag, aber das ist ein anderes Problem;-)

    Hoffe ich habe Dir etwas helfen können.

    Mir hat Utes Seite Babyernährung sehr geholfen

    www.babyernaehrung.de .

    Liebe Grüße,
    Andrea
     
    #3 andrea.tappeiner, 11. November 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. November 2004
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Möhren und Blähungen....

    hallo viola,

    wenn deine maus auf die karotten so reagiert würde ich sie ersteinmal eine weile meiden und es wenn, erst in ein paar monaten wieder versuchen.

    ja, nimm als nächsten kürbis-kartoffel. die kartoffel ist die sättigungsgrundlage , wenn du ein mono-gemüse nach dem anderen probierst, ersetzt du so schnell nicht kalorienmäßig eine mahlzeit. wenn du die kartoffel hast, würde ich wirklich ersteinmal bei einem gemüse bleiben bis ein komplettes glas gelöffelt wird. nochmal: kulinarische abwechslung ist in der beikosteinführungsphase und im ersten lebensjahr unnötig! schritt für schritt.

    und bitte in der einführungsphase KEINE obstzusätze! http://www.babyernaehrung.de/obst.htm

    liebe grüße
    kim
     
  5. AW: Möhren und Blähungen....

    Hallo,

    meine Kinder vertragen auch keine karotten und reagieren mit heftigsten Schmerzen und verstopfung darauf. Ich war bei mathilda ziemlich verzweifelt, weil es ja kaum Gläschen ohne Karotte gab. Mittlerweile gibt es da schon größere Auswahl.

    Zu deiner Frage: ich habe Karotte dann komplett gemieden. Mache ich bis heute. Mathilda ist jetzt 2,2 Jahre alt und neulich hatte sie wieder extreme verstopfung von glasierten karotten.

    LG makay
     
  6. AW: Möhren und Blähungen....

    Hallo Viola,

    ich habe bei Sula Kartotten von Anfang an gar nicht genommen, weil auf Utes Seiten steht, dass sie stopfen und sie sowieso eher selten und festeren Stuhl hatte. Ich habe eine Woche lang nur Kürbis gegeben. Aus dem Reformhaus sind sie schon recht kalorienhaltig. Es gibt sehr viele Möglichkeiten ohne Karotte.

    Sula bekommt zur Zeit

    Kartoffel mit Mais und Pute (Hipp)
    Kürbis mit Kartoffel und Fenchel (Alnatura)
    Kürbis mit Reis und Pute (Alnatura)
    Pastinake mit Reis und Pute (Alnatura)
    Pastinake mit Brokkoli (Alnatura)
    etc.

    Sie verträgt das alles sehr gut und hat täglich Stuhlgang. Als Trinken bekommt sie abgekochtes Wasser oder ungesüßten Fencheltee.

    Lg Nanni
     
  7. Isi und Lina

    Isi und Lina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Möhren und Blähungen....


    Hallo Viola,

    hast Du schon mal geschaut wegen den Reisflocken?? Wo (welches Geschäft)hast Du die gefunden von Hipp??

    LG Isi


    PS:Du solltest mal dein Avatar neu hochladen -- hä, was macht dieser Smiley da vorne, den hab ich da gar nicht hingesetzt
     
  8. AW: Möhren und Blähungen....

    Hallo Viola!

    Auch meine Tochter Carina verträgt keine Karotten. Ich finde es erstaunlich wie viele Kinder doch davon "betroffen" sind. Hipp hat eine tolle Auswahl an Gläschen ohne Karotten. Genauso Alnatura (auch günstig!). Nur die mag Carina gar nicht (grummel). Sie bekommt nur noch Hipp, bis sie Familienkost essen kann. Die Zeit bis dahin vergeht ja ratzfatz. Ich werde Carina so schnell keine Karotte mehr versuchen lassen. Das will ich ihr nicht zumuten.

    Ich kaufe immer diese Hipp-Gläschen (mache ich jetzt schon Schleichwerbung? igitt!):
    Kürbis mit Reis (vermische ich ab und zu mit der Rindfleischzubereitung),
    Spinat mit Kartoffeln (vermische ich auch ab und zu mit Rind),
    Mais mit Kartoffelpüree und Pute,
    Maisgemüse mit Kartoffeln (oder war's was anderes?) und Kalb.

    Alle Gläschen habe ich 6 Tage (bis auf eines, da war nach 3 Tagen Abbruch) getestet um sicher zu gehen. Blumenkohl verträgt sie auch nicht. Nach dem 3. Versuch war ich mir sicher. Sie hat nach 2 Stunden alles komplett wieder ausgespuckt.
    Leider kann bzw. will ich ihr Zucchini nicht geben, weil ich sehr stark allergisch dagegen bin. Ich will nicht austesten, ob es bei ihr auch so ist. Aber Babys brauchen auch nicht so viel Auswahl wie wir. Zum Glück!

    Liebe Grüße, Tanja
     
    #8 Tanja74, 12. November 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. November 2004

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. möhren blähungen baby

    ,
  2. baby blähungen von möhren

    ,
  3. blaehen Möhren

    ,
  4. bläht Möhre bei baby? ,
  5. blaehungen nach moehren,
  6. baby blähungen durch karotten,
  7. baby verträgt keine karotten,
  8. baby bekommt von karotte Blähungen ,
  9. blähen möhren,
  10. Säuling verträgt karotte nicht
Die Seite wird geladen...