Mittelohrentzündung

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von würmchen, 23. März 2004.

  1. Hallo,
    David hat seit letztem Donnerstag erhöhte Temperatur und Fieber. Freitag war ich schon beim Arzt, damit ich nicht noch am Wochenende zum Notarzt musste. Nun der KA konnte nichts festellen. Da er aber etwas Husten hatte bekam er diese Hedelix-Tropfen und ich gab 2 Mal Paracetamol. So mehr das Fieber wegging umsomehr Husten kam hinzu. Aber nicht so schlimm. Heute nacht hatten wir dann ein Bärentheater. Blut und Flüssigkeit auf seinem Laken, er konnte kaum schlafen und ab und zu aufschreien. Also bin ich heute wieder zum Arzt der jetzt eine Mittelohrentzündung feststellte und auch das die Lunge etwas verschleimt durch den Husten/Schnupfen sei. Ich bekam also weitere Medikamente.
    OK, lange Rede kurzer Sinn meine Frage oder was mich so grad beschäftigt... Wo hat er das nur her? Ein Tag ohne Mütze bei mehr als 20 Grad war er davor draussen???!! Sonst wüsste ich nichts. Nun hab ich grad mal gelesen das einen Mittelohrentzündung auch durch eine Erkältung kommen kann. Stimmt das?? Ich bin ebend nur ein bisschen verunsichert vorher das ganze so stark kommt?!
    Weiß jemand mehr über das ganze? nicht das ich ihn im Sommer nur noch mit Mütze rumlaufen lassen muss?! Hmm...
    Grüsse
    Conny
     
  2. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Conny,

    MOE ist bei Kindern eigentlich sehr häufig Folge eines Schnupfens. Die Eustachische Röhre (die Verbindung zwischen Rachen und Ohr) ist aufgrund der Schleimproduktion verengt oder ganz zu, das Trommelfell wird nicht mehr richtig belüftet - und schon ist die MOE da.

    Du mußt Dein Kind bei sonnigem, nicht windigem Wetter nicht mit Mütze herumlaufen lassen, da die entstehende Wärme die Entzündung negativ beeinflussen kann, den Tip habe ich mal von einem HNO bekommen.

    Als Vorbeugung kannst Du eigentlich nur versuchen, bei Schnupfen die Nase frei zu halten - beispielsweise durch Nasentropfen, die aber nicht über einen längeren Zeitraum gegeben werden sollen.

    Gute Besserung Deinem Zwerg...

    LG,
    Mullemaus
     
  3. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
  4. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :jaja: :jaja: :jaja:

    Gute Besserung!
     
  5. Hallo,
    Danke Kathi für den Link. Ich hab es mir ersteinal ausgedruckt und werde es später studieren. Heute geht es ihm schon wieder besser, jedenfalls zeigt er nicht mehr die stechenden Schmerzen an. freitag geh ich aber für alle Fälle noch einmal zur Kontrolle.
    Grüsse Conny
     
  6. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Conny,

    Tim hat auch gerade wieder mal MOE. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es ihm nur am 1. Tag sehr schelcht geht, an den folgenden Tagen ist er immer mopsfidel. Ich denke, das liegt an der guten Pflege zu Hause :) .

    Weiterhin gute Besserung
    Kathi
     
  7. Hallo Kathi,
    das glaube ich auch. Wenn die Mäuse krank sind kriegen sie auch ne etxra Portion Küsschen!!
    Heute ist er rumgerannt wie von der Tarantula gestochen, quitsch fedel als ob nichts gewesen wäre :jaja:
    Grüsse
    Conny
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...