Mittelohrentzündung Nr.2

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Fidelius, 9. Dezember 2009.

  1. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Piet war 4 Monate, da hatte er seine erste MOE.Jetzt schon wieder:(,zum Glück scheint er keine Schmerzen zu haben, er ist gut drauf.Nur das Ohr ist stark verschorft.
    Jetzt ist mir aufgefallen, das jedesmal eine Impfung vorausgegangen ist. Auf den Tag genau 2 Wochen vorher.
    Kann es da einen Zusammenhang geben oder ist das zweimal dummer Zufall??

    LG
     
  2. Brigitte+3

    Brigitte+3 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mittelfranken
    Homepage:
    AW: Mittelohrentzündung Nr.2

    Hallo,
    also das kann man sich drehen wie man will. Impfgegner sagen das hängt zusammen. Ich habe meine Kinder auch geimpft, ich denke eher das ihr euch da im Wartezimmer immer schön was eingefangen habt.
    Ich weiß nicht, ob du auch homöopathisch behandelst oder nur über KiA schulmedizinisch.
    Dominik war auch so ein Kandidat, kaum war die eine weg, kam die nächste, aber bei ihm hing das immer mit dem Zahnungsschub zusammen.
    Mehr kann ich dir da leider nicht helfen.
    Gute Besserung
     
  3. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mittelohrentzündung Nr.2

    ich bin zwar kein Impfgegner, aber ich denke trotzdem, das es zusammenhängt:jaja:

    Wir sollen morgen nochmal zum KiA kommen,dann wird entschieden, ob es AB gibt, oder ob es reicht mit Ohrentropfen weiterzumachen.

    GLG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...