Mittelohrentzünd. trinkt immer weniger

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von mira 29, 1. Mai 2005.

  1. Hallo Ihr Lieben

    Mach mir echt totale Sorgen.Der Spuk fing schon vor ein paar Tagen an ,das Marius alles was Mit Milch zu tun hatte verweigerte.Gelöffelt hat er bis zu diesem Zeitpunkt aber wenigstens noch.Seit 2 Tagen ist es ganz schlimm und meine Kia stellte eine MOE fest.Marius hattte einen Tag 38.7 Fieber war da sehr quengelig und weinerlich.
    Wie schon gesagt seit 2 Tagen nimmt er nur noch das allernötigste zu sich und d.h nur 400 ml insgesamt ( Wasser,MIlchbrei ,Mittagsgläschen) :-(
    Langsam bekomme ich echt Panik und frage mich wielange er das so aushält.Er verweigert momentan alles.Heute morgen hat er nur 60ml Milch ,30 ml Milchbrei und 80 ml Wasser konnte ich ihm aufzwängen.Was soll ich nur machen.Erstaunlicherweise ist er trotz MOE gut drauf und man merkt ihm die MOE garnicht an.Habt ihr auch schonmal solche Erfahrungen gemacht .Hab echt Sorge das es noch schlimmer wird :-?
     
  2. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.735
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo Mira,

    das kenne ich von Marek. Bei ihm merkt man die Schmerzen bei MOE, Hals- und leichter Ohrenentzündung auch nur beim Essen.

    Leichter fällt es ihm kaltes zu essen und trinken. Die Milch kühle ich ab, den Mittagsbrei erwärme ich nicht. OGB und Abendbrei mache ich dünner. Jetzt bin ich auch wieder auf 4-Monatsgläschen umgestiegen, weil er das stückige Essen mit Ohrenschmerzen nicht gegessen hat.

    Bei der MOE hat mir die KiÄ außerdem empfohlen Paracetamol Zäpfchen zu geben, wenn er Schmerzen hat.

    Gute Besserung
    wünscht Susala
     
  3. Hallo Susala

    Danke für Deine Antwort.Habe nicht das Gefühl das Marius schmerzen hat und Fieber hatte er ja auch nur am ersten Tag.Hab schon alles durch ob warm oder kalt-er verweigert alles bis auf das Mittagsgläschen. :-(
    Heute sah unser Plan so aus und ich hoffe das es morgen wieder besser wird ,denn meine Nerven liegen wirklich blank.

    7 Uhr 70ml Beba 2
    8 Uhr 30 ml Milchbrei Banane
    11.30 250 g Kartoffel Mais Huhn plus Öl
    16 Uhr 60 g Miluvit plus Kürbis

    Wasser hat er heute Gott sei dank mal 150 ml getrunken,aber das wars und ich glaube nicht das er sich nochmal meldet :-?
    Habe ihn gestern auch nochmal geweckt ,da hat er totalen Terror gemacht.

    Ach ja ist das grausam ich hoffe echt es wird besser :-(

    Aber trotzdem danke für Deine lieben Tipps
     
  4. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.735
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo Mira,

    hast Du nochmal einen KiA in die Ohren schauen lassen, ob es schon besser ist oder ob er vielleicht noch Schluckbeschwerden haben könnte?

    Nimmt Marius sonst gut zu? Dann würde ich mir an Deiner Stelle etwas weniger Gedanken machen.

    Solange Marek krank ist, gebe ich ihm was er am liebsten ißt. Im Notfall würde ich auch den Mittagsbrei zweimal geben. Marek hat gerade eine Bronchitis und leichte Ohrenentzündung und sein Essensplan ist auch teilweise etwas chaotisch. An einem Tag mochte er öfter nur kleinere Milchmengen morgens, am nächsten keinen Mittagsbrei und am dritten keinen OGB. :cool:

    Wenn Deine Nerven blank liegen, lass ihn wenn möglich auch mal von jemand anderem füttern.

    Liebe Grüße
    Susala
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    ich würde unbedingt nochmal schauen lassen beim Kidoc. Wurde die MOE denn mit Antibiotika behandelt?

    Ansonsten biete ihm abends ein zweites Mittagessen an ...... damit die Kalorienzufuhr wieder steigt.

    Gute Besserung wünscht
    Ute
     
  6. Hallo Susala

    Danke für Deine Antwort.Ja war nochmal bei der Kia heute.Laut Kia sehen die Öhrchen schon ein wenig besser aus.Antibiotika scheint zu wirken.Sie meint das die Zähne noch dazukommen und das alles noch schlimmer machen würde.Gewicht war bisher immer o.k .Wiege ihn erst wenn der Spuk vorbei ist ,sonst werde ich wahrscheinlich noch verrückter ( oder wenn es noch schlimmer mit der Trinkunlust wird).Er macht ja sonst in den Quengelfreien Phasen einen sehr aufgeweckten Eindruck.Hoffe das es so bleibt.
    Das mit dem Mittagsbrei nochmal geben werde ich heute mal machen.Mal sehen was er macht.

    Machs gut und ich meld mich mal wenns wieder besser geht.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...