Mittagsschlaf

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Cornelia, 29. Dezember 2003.

  1. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    Hallo,

    ich schon wieder :-D . Nachdem das Thema "großes Bett" jetzt in der Testphase ist, habe ich noch eine Frage.

    Wie sieht das mit dem Schlafbedarf bzw. Mittagsschlaf Eurer 1,5-2,5 Jährigen aus? Bei uns ists nämlich momentan so, dass die Süsse mittags kaum schläft - wenn, dann erst spät (so gegen 14h) und dann weck ich sie spätestens um 15.30h, damit sie abends ins Bett geht oder was häufiger ist, eher gar nicht. Dann ruht sie (wenn ich Glück habe) - d.h. sie singt und redet leise vor sich hin. In ganz extremen Fällen macht sie Theater. An solchen Tagen ist dann meistens gegen 17/18 h Theater, weil sie ja müde ist 8O .

    Ach so, Nachts schläft sie normalerweise von 20h - 7.30/8h. Und mittags momentan eben kaum.

    Liebe Grüße

    Conny
     
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Liebe Conny,

    wir haben großes Glück, denn meistens schläft unser Timmi. Und zwar zwischen 1 und 3 Stunden. Wobei wir in meistens nach 2,5 Stunden wecken. Mein Mann hats letztens verdüst und uns erst nach 3 Stunden geweckt (da habe ich mir auch mal ein Schläfchen gegönnt :) ). In der Kita ist es aber auch manchmal (zwar selten) so, dass er nicht oder nur eine halbe Stunden schläft.

    Abends gehts gegen 19.00 Uhr ins Bett. Früh wird er dann so zwischen 6.30 Uhr und 7.30 Uhr wach.

    Ich hoffe, dass das noch eine Weile so bleibt. :)

    Liebe Grüße
    Kathi
     
  3. Yel

    Yel

    Hi Conny,

    Elisa ist gerade dabei sich ihren Mittagsschlaf abzugewöhnen (zum Leidwesen der Mama, die sich Mittags ganz gerne mit hingelegt hat :oops: ) Schafft sie es mittags nicht zu schlafen, ist sie ab halb fünf eigentlich nicht mehr zu genießen :-? . Schläft sie mittags z.B. von 13°° bis 14°° Uhr, kommt sie abends nicht vor 22°° Uhr ins Bett. Manchmal schläft sie auch gegen 17°° Uhr in den unmöglichsten Positionen (auf dem Boden, oder sitzend in Mamas Bürostuhl) einfach so ein 8O .....das ist dann besonders schlimm , da sie sich dann nicht mehr wecken läßt. Wird sie im Schlaf gestört, fängt sie an zu treten und zu schreien....dann ist sie vor allem abends so richtig schön fit...und das dann richtig schön lange :o

    Eine schreckliche Phase :heul:

    Liebe Grüße
    Yel
     
  4. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hey Conny,

    Louisa fällt zur Zeit auch in die Kategorie der Wenig-SChläfer !

    Warum, weiß ich eigentlich nicht. Ich vermute, dass Lotte zur Zeit einen heftigen Entwicklungsschub durchmacht. Denn auch so ist sie ziemlich durch den Wind !!

    Wir warten erstmal ab, ob sich ihr Schlafbedarf wieder ehöht, ansonsten muss sich mein GG eben daran gewöhnen, dass er Mittags nun keine Zeit mehr hat, um an den PC zu gehen !!
     
  5. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.837
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Bei uns ist es exakt so wie bei Yel, eine furchtbare Phase. Am besten klappt noch ihn ganz wach zu halten bis 19.00 Uhr und dann gleich ins Bett.

    Hoffe das pendelt sich bald ein, mir fehtl Yannicks Mittagsschlaf sehr, auch wenn ich mich nicht hingelegt habe, hatte ich einfach etwas Ruhe und Erholung. Manchmal bin ich auch echt knatschig um 17.00 Uhr, weil er mich dann echt nervt :oops: Gott sei Dank ist er dann so müde, dass das Abendritual recht kurz gehalten werden kann.

    LG,
    Su
     
  6. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Wir sind auch seid 3 Tagen in der Umstellungsphase. *jammer*
    Sie waren sonst abends immer bis 21.30 Uhr wach und das ist mir definitiv zu lange. Sie waren zwar um 20 Uhr im Bett haben da aber noch rumgekaspert.

    Laura bekommt nachmittag einen so schlechte Laune das es schlecht zum aushalten ist.
    Lisa ist gestern mittag auf dem Sofa eingeschlafen.

    Mal sehen wie es weitergeht. Ich denke aber in 14 tagen haben sie sich umgewöhnt.

    Nur mir fehlt die Mittagspause auch sehr.

    lg Alex
     
  7. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Lynn hat seit 4 Tagen keinen Mittagsschlaf gemacht. Müde scheint sie zu sein, denn sie ist dann gestern irgendwann auf dem Teppich im Wohnzimmer eingeschlafen. Aber sie scheint keine Lust mehr darauf zu haben. Vielleicht liegts ja auch an Weihnachten und den vielen neuen Spielsachen. Ich hoffe, daß sich das wieder einpendelt. Die Mittagsruhe kann ich auch gut gebrauchen. (Ich bin immer soooo müde.) Nachts schläft sie von 19 Uhr bis 8 Uhr. Mittags hat sie sonst 1-2 Stunden geschlafen.

    LG Steffi
     
  8. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Schon wieder ich! :-D Chris ist zwar schon über 2,5 Jahre, aber ich melde mich trotzdem mal. ;-)

    Chris schläft wieder fast jeden Tag. Es war mal eine Zeitlang, da wollte er partout nicht ins Bett. Da klappte es auch ohne Mittagsschlaf sehr gut.
    Seit einigen Wochen, ist es besser, daß er mittags schläft. Ohne Schlaf ist er fürchterlich zickig, aufsässig und bockig. Also zum dem Preis ist es mir lieber, er schläft mittags und ist morgens dann früher wach. Da kann ich besser mit um.
    Wir lassen ihn nur auf, wenn er abends früher ins Bett soll (wenn wir mal was vorhaben).
    Ich habe, auch als er keinen Mittagsschlaf gehalten hat, immer darauf gepocht, daß er mittags ins Bett geht. Er mußte nicht schlafen, nur ruhen. Er konnte spielen oder Buch gucken. Er hatte sich aber daran gewöhnt, das in der Mittagszeit eine Stunde Ruhe war (Ich brauchte es mehr wie er ;-) ) Manchmal schläft er ein.
    Wenn ich ihn nach 1 1/2 Stunden wecke, schmeißt er mich meist aus seinem Zimmer Will noch weiterschlafen :eek:
    Also es muß nicht so bleiben, vielleicht versucht Annika noch, was für sie besser ist.
    Nächste Woche kann es schon wieder anders sein...

    Lieben Gruß
    Sabine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...