Mittagsmahlzeit macht Probleme

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von shina, 6. Februar 2005.

  1. Hallo, unser Kleiner bekommt seit gut 5 Wochen mittags Gläschen. Hat er bisher auch gut vertragen und eigentlich auch immer gut gegessen. Seit ein paar Tagen brüllt er jedoch ab dem 2. Löffel als wollt ich ihn vergiften. Egal welches Gemüse, ob gekauft oder selbstgekocht. Er zahnt allerdings auch gerade. Am Appetit kanns auch nicht liegen. Wenn ich ihm dann ne Flasche anbiete zieht er die in einem weg. Wenn ich ihm dann ne Stunde später was anbiete isst er dann schonmal ein halbes Gläschen. Aber das ist ja auch keine Lösung.

    Jetzt meine Frage: Soll ich ihm weiterhin was anbieten oder einfach mal ne Woche aussetzen ?

    Kann man das Gläschen eigentlich ne Stunde später nochmal erwärmen?
     
  2. sonya-lila

    sonya-lila Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Mittagsmahlzeit macht Probleme

    hallo :) ,

    bei deinem problem kann ich dir leider nicht weiterhelfen, aber das gläschen würde ich auf keinen fall ein zweites mal erwärmen.
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Mittagsmahlzeit macht Probleme

    Hallo Sandra,

    mach zwei drei Tage Löffelpause und dann starte wieder durch. Du kannst auch vor dem Löffeln mal einen Kühlbeißring anbieten zum lutschen - das hilft der Zahnleiste gegen Schmerzen. Manchmal hilft den Löffel umgekehrt in den Mund zu schieben.

    www.babyernaehrung.de/zahnen.htm viele Tipps

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...