Mittags und Abendmahlzeit tauschen?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Tigerentchen2110, 2. September 2011.

  1. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi!


    Ich mein ja hier sowas schon gelesen zu haben, will mich aber mal rückversichern, Da es bei uns auch immer mehr Richtung Familientisch geht und wir momentan wieder abends warm essen (Diät/abends keine KH, geht mit Briot halt schlecht) frag ich mich obs magentedchnisch für ein 10 Mon altes Kind ein Problem wäre mittags Butterbrot und Flasche und abends warm zu essen? Das wäre für mich einfach praktikabler.

    LG Julia
     
  2. VaCaLe

    VaCaLe Familienmitglied

    Registriert seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Kraichgau, Grenzbadenzerin
    AW: Mittags und Abendmahlzeit tauschen?

    Huhu..
    Wir essen auch Abends warm.
    Das tauschen klappt ganz gut. Freitags bis Sonntags wird Mittags zusammen warm gegessen, Rest der Woche dann Abends zusammen, da Männe Nebenerwerbslandwirt ist, und erst Abends kommt.

    Caroline (4) und Lena (16 mon) haben deswegen keinerlei Probleme. ;)
     
  3. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mittags und Abendmahlzeit tauschen?

    Hi Vanessa!


    Danke für deine Antwort, und das habt ihr auch schon so gehandhabt als sie so klein waren wie unserer?

    LG Julia
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Mittags und Abendmahlzeit tauschen?

    DAs ist kein Problem. Hauptsache die einzelnen Mahlzeiten und der Baby-Kinder-Speiseplan sind ausgewogen.

    :winke:
     
  5. VaCaLe

    VaCaLe Familienmitglied

    Registriert seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Kraichgau, Grenzbadenzerin
    AW: Mittags und Abendmahlzeit tauschen?

    Seit ich mit Männe zusammen bin, und auch bei Beiden Kindern.
    Gut, ganz am Anfang, als es mit der Beikost losging, hat es mittags Glässchen-Menü gegeben, und Nachmittags Obst. Aber sobald das Interesse am Familientisch da war, (bei der Grossen sehr früh), ging das dann problemlos.

    so wie ute das geschrieben hat, soll man halt drauf achten, dass es insgesamt ausgewogen ist.

    und ganz wichtig, abends was gut verträgliches.. sonst bauchwehalarm in der nacht ^^ aber das hat man ganz schnell raus. :-D
     
  6. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mittags und Abendmahlzeit tauschen?

    Hi!


    Danke euch dann werd ich mal ausprobieren wies für mich wirklich am praktikabelsten ist.

    @Vanessa: Ah danke für den Hinweis, hast du Erfahrungen was die Maüse abends zb nicht so vertragen? (also klar sehr schwesre Sachen sdie uns erwachsenen auch schwer im Magen liegen kriegt er eh noch nicht aber ich wüsste jetzt grade nicht welche Gemüse besonders schwer wären.

    LG Julia

    LG Julia
     
  7. VaCaLe

    VaCaLe Familienmitglied

    Registriert seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Kraichgau, Grenzbadenzerin
    AW: Mittags und Abendmahlzeit tauschen?

    also meine grosse bekommt ab 18:00 garnichts süsses mehr, auch keinen saft oder sowas.. die geht sonst ab wie nachbars lumpi.. geht garnicht.. *Argh* das wirkt tatsächlich wie drogen bei ihr - rennt nur noch total aufgedreht in der bude rum.. :ochne: :crazy:

    ansonsten geht fast alles.. nichts blähendes und schweres eben. rotkraut zb ist auch nicht so prickelnd auf die nacht..

    heute wollte die grosse uuuuunbedingt kinder-ravioli.. *schüttel* sie wollte das noch nie - bis heute auf einmal.. also ICH hab Sodbrennen von dem "Frass" (hab ihr zu liebe was davon mitgegessen)

    zur Erklärung: Caroline darf sich in regelmässigen Abständen aussuchen, was es zu essen gibt. ca 1 mal in der woche..
     
  8. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mittags und Abendmahlzeit tauschen?

    Hi!


    Sorry aber ich muss doch nochmal was in dem Zusammenhang fragen. Das Mittagessen sollte ja, auch wenn "kalt" milchfrei sein, wenn ich abends wiederum gekochtes oder Gläschen geb und später nochmal ne Flasche hab ich ja aber wieder das Problem mit der Eisenverarbeitungsgeschichte... Oder gilt die Flasche als eigenständige MZ? (Momentan bekommt er abends ja Butterbrot und später noch ne Flasche, was zusammen ja an sich den Milchbrei ersetzt, zudem ist die inzwischen auch Teil des Abendrituals) Was wäre denn ne ausgewogene Mittagsmahlzeit (kalt), nur Butterbrot wirkt mir so dürftig, Rohkost kann er noch nicht so wirklich in Mengen die man da mitzählen kann.


    Ich weiß eh noch nicht genau wie ich das künftig mache denn momentan ist mein Mann wieder auf dem "nur-Rohkost-und Salat"-Trip (für mich isses praktischer da ich so nur einmal am Tag in der Küche stehen muss aber diese dauenrden Änderungen nerven)


    LG Julia
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. abends warm essen was mittags kind 15 monate

    ,
  2. baby 12 monate abends warm essen

Die Seite wird geladen...