... mit Laurin im Herzen

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von 5MädelHaus, 22. Februar 2005.

  1. Hallo zusammen

    Ich wusste nicht so genau, in welches Forum das passt, aber ich brauche einen Rat, deswegen im Ratgeber.

    Ich bastle an der Geburtsanzeige von der Bauchmaus herum.

    Bei Aurélies Geburtsanzeige stand am Schluss: Rachel und Hanspeter L., mit Noémi, Mélina und Cynthia an der Hand und Laurin im Herzen.

    Laurin zu erwähnen war mir wichtig, weil niemand mehr an ihn dachte, und die Schwangerschaft von Aurélie sehr stark durch den Verlust geprägt war. Für unsere Umwelt "sollte" ja die Welt wieder in Ordnung sein, weil ich ja einen "Ersatz" bekommen habe. Ich schreibe das absichtlich so, weil das die Meinung vieler war. Weiter gehört Laurin zu unserer Familie, und sein kurzes Leben in meinem Bauch hat uns alle sehr geprägt.

    Nun, bin ich etwas unsicher, ob ich dieser Satz wieder so schreiben soll, oder das "Laurin im Herzen" wegzulassen... unsere Umwelt denkt natürlich längstens nicht mehr an ihn, und für alle ist alles wieder gut.

    Auch meine Trauer ist nicht mehr so stark, und auch diese SS wurde zwar geprägt von diesem Verlust, aber bei weitem nicht so stark wie Aurélies SS. Es sind inzwischen auch 4 Jahre vergangen.

    Das sind die "Kopfgründe", und dann gibt es noch die "Herzgründe" die mir sagen: steh dazu, Laurin gehört immer noch zu uns, und wird es immer gehören.

    Ach... ich weiss es nicht. Deswegen frag ich mal Euch, wie ihr empfinden würdet, wenn ich eine Geburtsanzeige bekommt, wo noch ein Geschwisterchen im Herzen erwähnt ist, auch wenn dieses für viele "gar nicht wirklich gelebt hat". Fändet Ihr es schön ? oder eher übertrieben ?

    Ich frage absichtlich in einem forum für nicht-Betroffene, aber Betroffene dürfen natürlich auch gerne antworten.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  2. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: ... mit Laurin im Herzen

    Eigentlich hast du dir doch diese Frage schon selber beantwortet .... er gehört zu eurer Familie. Ich würde ihn wieder erwähnen in der Anzeige. :bussi:
     
  3. Jea

    Jea

    AW: ... mit Laurin im Herzen

    Liebe Rachel,

    Javan wurde fast genau 7 Jahre nach Dennis Tod geboren.

    Die beiden sind ja "nur" Halbbrüder und die Famile meines Mannes und seine Freunde kannten/kennen Dennis nicht.

    Aber mir war es sehr sehr wichtig, dass auch Dennis mit auf der Geburtsanzeige für Javan steht.

    Wir haben geschrieben

    Mit grenzenlose Liebe aufgenommen von J.+T.
    und einem immer leuchtenden Stern am Himmel "Dennis"

    Was alle anderen dachten war mir ehrlich gesagt total wurscht.

    Es zählten da nur meine Gefühle.

    Laurin ist ein Teil eurer Familie - ich würde ihn auf jeden Fall erwähnen

    Lg,
    Jea
     
    #3 Jea, 22. Februar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Februar 2005
  4. Mordillo

    Mordillo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. Januar 2003
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    AW: ... mit Laurin im Herzen

    Ich würde es wohl auch erwähnen!!!! Er gehört ja zu eurer Familie!!!
     
  5. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    AW: ... mit Laurin im Herzen

    Hallo Rachel,

    ich spüre Deinen Zwiespalt - vermutlich, weil ich ihn kenne.

    Bei mir sind es zwar nicht Geburtsanzeigen, aber Kartengrüsse und ähnliches, die mich dann manchmal in ein Dilemma bringen. Einerseits liegt mir nichts ferner, als David "unter den Tisch" fallen zu lassen, andererseits geht das Leben weiter und manche wissen es nicht oder es passt einfach nicht oder ich mag keine "komplizierten" Formulierungen und Erklärungen abgeben. Ausserdem - so schmerzhaft es auch ist - wir sind unterdessen eine Drei-Kind-Familie im Alltag.

    Dann löse ich das einfach so, dass ich die Namen der lebenden Kinder erwähne - und irgendwo ein Marienkäferchen hinzeichen, hinsetze - unser Symbol für unser Himmelskind.
    Wer es weiss und erkennt, der merkt, dass er dazu gehört - und wer es nicht weiss, der findet es vielleicht einfach hübsch. Aber ich - ich bin aus dem Dilemma befreit zwischen Verschweigen und alte Sachen aufreissen.

    Vielleicht habt Ihr ja auch die Möglichkeit, einfach irgendwo auf der Karte ein Symbol für Laurin einzufügen? Etwas, das IHR mit ihm verbindet - und das nur für jene erkennbar ist, welche es auch erkennen möchten?

    Liebe Grüsse, Jacqueline
    [​IMG]
     
  6. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: ... mit Laurin im Herzen

    Hallo Rachel,

    ich finde die Idee von Jacqueline sehr schön :jaja:
    allerdings finde ich es auch wichtig und richtig, das Kind beim Namen zu nennen. Laurin ist ein Teil Eurer Familie und wird dies immer bleiben - und solange Du ihm kein Symbol zuordnen kannst (wie eben z.B: einen Stern, Schmetterling ....) kannst Du ihn ruhig beim Namen nennen.

    LG Silly
     
  7. AW: ... mit Laurin im Herzen

    Hallo Rachel,
    ich finde, Du solltest Deinen Sohn beim Namen nennen. Er gehört zu Euch. Du würdest ja gar nicht darüber nachdenken, wenn Du ihn problemlos "unter den Tisch fallen" lassen könntest.
    Ich habe damals in Anitas Geburtsanzeige geschrieben "Unser Zwillingsmädchen Anita Shani ist gesund bei uns angekommen", obwohl ihr Bruder bereits in der 12.SS verstorben ist. Das hat die Verwandtschaft -höflich ausgedrückt- irritiert. Aber mir war es wichtig, denn ich habe mich noch lange als Mutter von Zwillingen verstanden (wir hatten übrigens auch einen Laurin) und ich würde es heute wieder so machen.
    Liebe Grüße
     
  8. AW: ... mit Laurin im Herzen

    ich würde ihn auch mitnennen und wenn es "nur" so gemacht wird, wie bei jacqueline (finde die idee sehr schön)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...