Mit Katzen umziehen

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Idefix, 18. August 2005.

  1. Idefix

    Idefix Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    3.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo :winke:

    Mich würde mal interessieren, ob hier jemand Erfahrung bezüglich des Themas Umzug mit Katzen hat.

    Wenn wir Pech haben, müssen wir ausziehen. Ich mache mir jetzt echt Gedanken, was Idefix wohl dazu sagen wird. Man sagt ja immer, das Katzen so Ortsgebunden sind.

    Es wäre schön, wenn ihr mir Eure Erfahrungen mal mitteilen würdet.

    Liebe Grüße,
     
  2. Jea

    Jea

    Wir sind gerade vor knapp 3Monaten(bohdoch shcon so lange) mit Festus umgezogen.

    wir haben ihn am Anfang im neuen Haus nur drin gelassen und sind nach 2 wochen mit ihm zusammen raus gegangen.

    Mittlerweile findet er sich hier gut zurecht und fühlt sich wohl.

    Das Wichtigste ist doch, dass die vertrauten Personen da sind, dass sie wissen wo es futter gibt, wo Schlafplatz und Katzenklo stehen.

    also mit Festus könnte man ne Campingtour machen, dass wär dem egal, hauptsache "seine Familie", also wir 3 Menschen sind da und natürlich ausreichend Kitekat-Dosen *g*.

    Lg,
    JKea
     
  3. PepperAnn

    PepperAnn Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    El Paso, Texas
    Hallo Diana,

    wir sind auch schon öfters mit Katze umgezogen und bisher ging immer alles gut.Das wichtigste ist, wie Jea schon sagte, die Katze erst mal nicht raus lassen.
    Ich bezweifle mittlerweile, das Katzen mehr an einen Ort wie an den Menschen gebunden sind. Also meine Erfahrungen sprechen zumindest dagegen.

    LG
    Corinna
     
    #3 PepperAnn, 19. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2005
  4. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    Hallo Diana,

    ah, daher kommt Euer Benutzername :) ! Glaube ich kann Dir mit einem Tipp nicht wirklich weiterhelfen, wir sind zwar umgezogen, aber wir haben einen Stubentiger (bzw. -tigerdame)!
     
  5. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    Ist die Bindung an den Menschen stark genug, akzeptiert die Katze auch einen Umzug. Hauptsache ihr geliebtes Herrchen ist dabei und ihre Ausstattung bleibt die gleiche.

    Wir sind mit Miez umgezogen, allerdings nur einen Eingang weiter, insofern hat sie ihr Revier behalten. Die erste Zeit hat sie sich noch in der Eingangstür geirrt und nebenan gewartet. Im Stockwerk hat sie sich noch etwas länger vertan. Also schon an der richtigen Haustür gewartet und im Treppenhaus an der (offenen) Wohnungstür vorbeigerannt ins nächste Stockwerk.
     
  6. pauline

    pauline Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Bremen
    Hallo,

    also wir sind mit unsern beiden innerhalb kurzer Zeit zweimal umgezogen.
    Wir hatten erst eine Wohnung im 3.Stock, zu der Zeit sind beide nicht rausgekommen. Wir sind nach unserm Hauskauf zu Schwiegervater für 3 Monate gezogen wegen des kürzeren Weges zum Umbauen, das fanden sie nicht so gut, wir haben ja auch unsere Möbel dort nicht aufgestellt. Ja, und dann sind wir in unser Haus gezogen wo dann natürlich neue aber auch alte Möbel standen. Da haben sich sich innerhalb von 4 h heimisch gefühlt und sich total frei bewegt. Ich glaube sie waren froh das sie ihr altes Sofi wiederhatten!!! ;-)
     
  7. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    Gutes Beispiel von pauline mit dem Sofi, denn besonders wichtig ist das Revier 1. Ordnung, und das ist bei unseren Katzen die Wohnung bzw. die Möbel und die Menschen darin. Katzen finden es ja auch nicht so pralle, wenn man dauernd die Möbel umstellt.

    Meistens werden die Möbel mitgenommen, und das kommt der Katzenseele sehr entgegen. Wichtig ist dabei vor allem, dass die Ausstattung der Katze nicht zeitgleich mit der Wohnung gewechselt wird.

    Wir hatten hier nun auch noch das Glück dass wir denselben Schnitt haben wie vorher mit einem Zimmer mehr. Für die Miez bedeutet das sozusagen, im Elternschlafi ist eine Tür reingemacht worden und dahinter ist nun das KiZi.

    Wir waren auch zweimal vor dem Einzug mit Billie hier. Einmal ganz leere Wohnung, gefiel ihr gar nicht. Beim zweiten Mal mit Teppichen und gestrichenen Wänden, schon besser. Nach dem Einzug mit den geliebten Möbeln in gleicher Aufstellung - schön hier, schnurr. Und kein Gegenstände werfender doofer Nachbar mehr.
     
  8. Also unserem Luca hat der Umzug nicht geschadet. Im Gegenteil, im gefällt es hier viel besser. Wir haben ihm halt langsam an die neue Umgebung gewöhnt! Er war zwar total aufgeregt und hat, glaub ich 2 Nächte nichts geschlafen, sondern nur geschnuppert, aber dann hat er sich so wohl gefühlt, wie nie zuvor!

    bettina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...