Mit dem Auto in den Urlaub???

Dieses Thema im Forum "Urlaub mit Kindern" wurde erstellt von Sonnenscheintiger, 17. Oktober 2007.

  1. Hallo!:winke:

    Ich habe da mal eine Frage. Mein Mann würde nächsten Sommer gerne mit dem Auto nach Spanien (Costa Brava) fahren. Würde auch gerne dort hin fahren, gehe aber noch mit gemischten Gefühle dran.
    Seid ihr so lange Strecken schon mit euren Kindern gefahren?
    Das ist nämlich auch mein Problem, unser Sohn ist dann 3,5 Jahre und ich finde 12-14 Stunden fahrt schon ziemlich lang.

    Wie sind eure Erfahrungen? Und habt ihr vielleicht einige Tipps für uns?
     
  2. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mit dem Auto in den Urlaub???

    Also ich würde definitiv eine Übernachtung mit einplanen. Sonst wird es doch arg lang für den Kleinen.
    Wir sind mit Colin neulich das erste mal acht Stunden mit dem Auto ins Eurodisneyland Paris gefahren und das war echt die Grenze für ihn ( und uns :cool:)


    Und als kleine Ablenkung zwischendurch hatte mein Mann seinen Laptop auf den Schoß des Kleinen gelegt ,damit er sich während der Fahrt seine Benjamin Blümchen DVD´s angucken kann :hahaha: Das hat sogar für ne Stunde funktioniert...
     
  3. Sternschnuppe

    Sternschnuppe Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    1.802
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    In der schönen Pfalz
    AW: Mit dem Auto in den Urlaub???

    Wenn wir nach Kroatien fahren, dann brauchen wir ca. 10 - 12 Stunden. Letztes Jahr waren wir 14 Stunden unterwegs (Reparaturen im Tunnel).

    Wir fahren immer nachts. Adrian schaut auf seinem DVD einen Kinderfilm und schläft danach ein. Pausen machen wir natürlich auch, damit er seine Beine vertreten kann.

    Adrian war 7 Monate alt, als er das erste Mal mit in Urlaub war und so eine weite Strecke mitgemacht hat.

    Wir hatten bis jetzt noch keine Probleme.
     
  4. AW: Mit dem Auto in den Urlaub???

    Danke für eure Antworten.

    Ich dachte eigentlich auch, dass es besser sei in der Nacht zu fahren - in der Hoffnung, dass Fabian dann die Fahrt verschläft!
    Aber die Idee mit dem Laptop um einen Film anzusehen, finde ich nicht schlecht. Obwohl mein Sohn sonst nur Sandmännchen schauen darf (manchmal aber auch Sam, der Feuerwehrmann).

    Habt ihr noch Ideen, was man den Kndern im Auto anbieten kann?
     
  5. AW: Mit dem Auto in den Urlaub???

    Hallo.
    Ich habe mich bei so langen Fahrten (allersings max 8 stunden nach dänemark) imer zu Felix nach hinten gesetzt. Da haben wir dann Bücher angeschaut gesungen oder gemalt. DVD schauen ist auch ne gute Idee.
    Bei Tchibo gab es mal nen kleine Kinderkoffer, den man am Rücksitz befestigen konnte. So ergab es dann ausklapbar einen tisch. Da konnten wir sogar malen oder memory spielen.
     
  6. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: Mit dem Auto in den Urlaub???

    Besondere Situationen erfordern halt besondere massnahmen....:heilisch:Bei so einer langenAutofahrt wuedre ich auch unbedingt unterwegs uebernachten 1-2 Naechte, und dann duerfte bei mir auch DVD bis zum abwinken geguckt werden, obwohl auch bei uns sonst der TV aus bleibt....Die fahrt soll dem Kind ja als schoene Erinnerung haengen bleiben und nicht als Tortur
     
  7. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mit dem Auto in den Urlaub???

    :winke:

    wir waren schon häufiger mit Laura im Auto für längere Fahrten unterwegs und die schlechte Nachricht vorweg: Unsere Rechnungen "dann schläft Laura bestimmt" sind nicht ein einziges Mal aufgegangen. Im Gegenteil. Eine dieser Nachtfahrten hat uns nämlich die Horrorfahrt schlechthin beschert. Wir: Hundemüde. Laura: hellwach. Soviel dazu :)

    Wenn, dann würde ich in den frühen Morgenstunden fahren, so dass man selbst noch etwas vorher schlafen kann und die Zwerge müde genug sind, vielleicht nochmal gegen Mittag im Auto einzuschlafen für 1-2 Stündchen.

    Die längste Strecke waren die 1000 km nach Südfrankreich dieses Jahr. Ohne Übernachtung zwischendrin wäre es der supergau gewesen. Sie war die komplette Fahrtzeit hellwach :-D

    Beschäftigung hin oder her: Die Zwerge brauchen alle 2 oder maximal 3 Stunden eine längere Pause zum Austoben. Alle 2 Std. mind. 30 Minuten Rast, dann kannst du dir ja ausrechnen, wie lange ihr für die Strecke an einem Stück unterwegs seid.

    Wir haben uns auf halber Strecke ein Formule 1 Hotel gesucht, 29 Euro für alle Mann pro Nacht und damit eine sehr entspannte Reise.

    Laptop haben wir nicht, wir haben Laura mit Kassetten und CDs über Wasser gehalten. Dann hat sie viel gemalt und Bücher geguckt. Ging eingentlich ganz gut.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  8. M&M

    M&M Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am schönstens platz der welt;-)
    AW: Mit dem Auto in den Urlaub???

    Hy also wir beforzungen für den Urlaub Zug oder Flugzeug. Ist besser für uns alle! Finde ich.:winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...