Mit Beikost beginnen?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Katl, 21. April 2010.

  1. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    Hallo,

    ich habe gerade nochmal die Anzeichen für den Beikostbeginn auf Babyernährung nachgelesen, es trifft eigentlich alles auf Isabel (4,5 Monate alt) zu. Nur bei den zusätzlichen Mahlzeiten, da bin ich nicht sicher, da wir eh (noch) keine festen Stillzeiten haben. Es ist schon interessant wie sie den Mund aufmacht wenn ich esse und mir das Essen mit ihren Augen fast klaut :)

    Bisher hat sie immer gut zugenommen (Geburt 3.135 g und bei der U4 vor 4 Wochen 6,4 kg, seitdem hab ich natürlich kein Gewicht mehr, aber sie sieh schon sehr wohlgenährt aus ;-)

    Sollte ich dann bald schon anfangen, oder doch lieber noch warten? Oder wenigstens warten bis sie 5 Monate alt ist?

    LG
    Katja
     
  2. XANNA

    XANNA Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Im Rübenland
    AW: Mit Beikost beginnen?

    Wenns mit dem Stillen noch alles klappt, würde ich noch warten bis sie 6 Monate alt ist...
    Alex
     
  3. AW: Mit Beikost beginnen?

    Hallo Katja,

    bei uns standen die Zeichen auch recht früh auf Beikost und zugleich hatte er mit vier Monaten einen leichten Einbruch in der Gewichtszunahme. Darum habe ich gleich nach dem vierten Monat angefangen, ganz sanft. Jetzt ist Johannes sieben Monate alt und isst tagsüber schon komplett Löffelkost. Ich bin sehr froh darüber, früh angefangen zu haben - ich glaub es hat ihm gut getan. Mein Kinderarzt meinte sogar, wenn man die Einführung der Beikost hinauszögert, obwohl das Baby schon WILL, kann es sein, dass es später - wenn es SOLL - gar nicht mehr soviel Interesse daran hat.
    Was sagt Dir denn Dein Gefühl? Meine Meinung ist: Wenn Du meinst, es passt schon für Euch, einfach mal probieren. Wenn es dann doch nicht gut klappt, hast Du ja alle Zeit der Welt und kannst noch mal ein paar Wochen abwarten. Schaden tut ein Versuch sicher nicht - aber wie gesagt, ich kann nur aus unserer Perspektive berichten.

    Hast Du Ute´s Thread "Stillen und Allergieprävention" gelesen? Fand ich sehr interessant, dass diese jahrzehntealte Meinung nun überholt wurde.

    LG Marion
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Mit Beikost beginnen?

    Hallo Katja,

    klar fange an! Da sie gut zunimmt kannst ist Gemüsemus das passende. Es hat kaum Nährwert, ist gut geeignet zum üben und ihr habt keinen Löffeldruck weil ihr z.B. unbedingt zusätzlich eine Kalorienzufuhr braucht.

    Probiere es aus und richte Dich nach den Bedürfnissen (Neugierde) Deines Kindes.

    :winke: Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...