Mit 21 Monaten keine Flasche mehr?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Elichen, 11. Dezember 2003.

  1. Elichen

    Elichen Familienmitglied

    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Falkensee b. Berlin
    Hallo ihr!
    Ich war letzte Woche beim Kinder arzt, weil Marie Durchfall hatte es ist aber schon wieder alles in Ordnung. Dabei erzählte ich dem Kinderarzt das Marie morgends noch ihre Flasche mit Milumil3 bekommt und ich ihr Milupino Kindermilch gäbe. Darauf sagte er das Die Kindermilch viel zu süß sei ,und ich leiber normale Milch geben solle. Die Flasche am Morgen sollte ich auch absetzen denn die brauche sie garnicht mehr. Gebe ich ihr die Flasche am Morgen nicht isst sie auch fast garnichts. Was meint ihr dazu.
    Elichen 8)
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich meine die Milupino ist fein, und das Kind ist alt genug aus der Tasse zu trinken :-D...
    Ansichtssache, aber der zweite Geburtstag ist nicht mehr weit, und wenn Du nicht gerade ein Kind mit ausgepraegtem Saugbeduerfnis hast, dann ist es m.M. der richtige Zeitpunkt, eine extra schicke Tasse an den Adventskalender zu haengen. Wenn sie die Milupino gerne trinkt sehe ich eigentlich keinen Grund sie als Uebergang zu normaler Milch nicht noch fuer ein paar Monate zu nehmen. Unbedingt notwendig finde ich es in dem Alter allerdings auch nicht mehr.
    Lulu
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
  4. claudi

    claudi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi,

    guck mal hier:
    http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?p=281485#281485

    dazu hatten wir erst kürzlich ein ausführliches Thema. Vieleicht sollte sich das Euer Kidoc mal zu Gemüte führen um sich mal Gedanken darüber zu machen, dass die Kindermilchen viel mehr Eisen haben als normale Kuhmilch und wesentlich weniger belastendes Eiweiss. Also völlig den Ernährungsbdürfnissen der Kleinkinder angepasst.

    Mein Sohn ist nun 25 Monate alt und bekommt nach wie vor noch Milumil 3 oder Milupino Kindermilch und solange er das so nimmt bekommt er auch nichst anderes. Naja, dann ist mir aufgefallen, dass er sowieso immer Durchfall bekommt wenn er normale Milch trinkt, wobei ich hier nicht weiss, ob es an den 3,5% Fett oder doch dem hohem Eiweissgehalt liegt.

    Also gibt ruhig Milupino, da kannst Du nichts falsch machen.

    LiGrü
    Claudi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...