Mit 15 Monaten OP??? Adenotomie, Paracentese, Paukendrainage

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Sonnenschein07, 7. April 2008.

  1. Ich weiß nicht was richtig und was falsch ist!:help::help:
    Unser Sohn war von Oktober bis Dezember dauererkältet (Husten, Schnupfen, Mittelohrentzündungen)
    In dieser Zeit wurde ein beidseitiger Paukenerguss festgestellt.
    Die Erkältungen und Mittelohrentzündungen sind dank Homöopathie Geschichte.
    Der HNO sagt er hätte immer noch beidseits den Paukenerguss und so haben wir einen OP-Termin für Rachenmandelentfernung, Trommelfellschnitt und Paukenröhrchen mit nach Hause genommen.
    Ich finde das zo früh und habe noch von keinem Kind in seinem Alter gelesen, das auch schon operiert wurde!!!
    Er spricht sehr viel und sehr deutlich für sein Alter!
    Bin über jeden Rat dankbar!:danke:

    Tina
     
  2. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    AW: Mit 15 Monaten OP??? Adenotomie, Paracentese, Paukendrainage

    Celine war 10 Monate als sie Rörchen bekam und ein teil der Polypen wurde entfernt. Sie sollten sogar noch früher rein, aber ich hab auch zweifel gehabt wie du und es erst geschoben.

    Bei Celine hat es allerdings den Hintergrund das sie eine Behinderung hat und die MOE´und Paukenergüße deshalb auch nicht einfach so besser werden.
    Jetzt hatte sie wieder von ende Oktober an eine bis neulich.
    Wir wiollten eigendlich wieder nen Termin für neue Rörchen machen, aber die Dame hat es sich anders überlegt und die Entzündung ist weg :)



    Klar ist es mit 15 Monaten schon etwas früh.
    Aber gerade da fangen sie an ihre Sprache zu entwickeln.
    Wenn sie jetzt schlecht hört fasst sie die Worte falsch auf und lernt es direkt Falsch.
    Das umzulernen geht, aber muß ja nicht sein.
    Zudem sind MOE´s dauerhaft auch ned gut für die Ohren.

    War den die Entzündung zwischendurch mal komplett weg, oder garnicht ?
    Eine Rörchen OP ist Routine, dauert nur minuten und ihr seid am selben Tag noch Daheim (solange sie sonst nix hat. Herzprobleme oder so).



    LG Katja
     
  3. AW: Mit 15 Monaten OP??? Adenotomie, Paracentese, Paukendrainage

    Haben die Op auch machen lassen da war sie noch keine 2. War wirklich ganz problemlos.
    MIr war erst auch nicht wohl, dass so früh machen zu lassen, aber sie hört jetzt wirklich viel besser. Und wenn ich überlege, ich müsste den kleinen Sturkpf jetzt dazu bewegen sich ohne widerstand im Op-Bettchen wegschieben zu lassen :nix: Bei den Rachenmandeln besteht eigentlich kein Grund, dass nicht mal schnell machen zu lassen.Grade wegen der Sprachentwicklung. Anders sähe es für mich schon aus, wenn es die Mandeln wären. Da würde ich dann doch noch was warten.

    Allerdings finde ich, dass heutzutage die HNOs es irgendwie kaum erwarten können den Kleinen was rauszuschneiden. Ne Bekannte hat sich dann einfach geweigert und es so in den Griff bekommen.... dauert aber auch ne Weile bis dann Ruhe ist.
    Wenn du so garnicht mit der OP einverstanden bist solltest du vielleicht mal nach ALternativen fragen ?!
     
  4. AW: Mit 15 Monaten OP??? Adenotomie, Paracentese, Paukendrainage

    Bei Franz war die OP zwar später, aber bei uns hat sich noch kein Paukenerguß so richtig wieder von selbst aufgelöst. bei uns wird es jetzt mit 5 dann die 2. OP, aber besser als andauernd die Sätze 1. Franz 2. Franz ......5. Franz FRaaahhhhhahnnnzzzzz: Guck mich an - hast Du mich verstanden.
    Vielleicht merkst Du den Unterschied noch nicht so stark, aber ohne Wasser ist das ein völlig neues Kommunikationsgefühl. Franz kann mit Wasser alle Sachen hören und verstehen die er kennt, weil er sie weiß nur bei unbekannten Sachen fällt richtig auf, das es im fein tunning echt harpert:

    So bestellte er für seinen Onkel beim Eisladen: Einmal Ballaka (malaga). Leider ist das mit 5 nicht mehr so süß.
    Also ich kann Euch nur Mut machen - Franz wurde morgens operiert - mittags war er noch ein bißchen matschig 15.00 düst er durch die Gänge 17.00 hat er alles vergessen.

    Ach Tipp: Die mandeln können dann stärker wachsen - halt die dann einfach im blick.
    Liebe Grüße
    Dulcefee
     
  5. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    AW: Mit 15 Monaten OP??? Adenotomie, Paracentese, Paukendrainage

    Oh ja, das ewige rufen is schlimm.
    Und jeder ausenstehende meint das Kind WILL nicht und is ja soo unerzogen, dabei isses ja garnicht so.


    Bei Celine merke ich das ich teils neben ihr steh und sie rufe und sie hört nicht von WO das kommt.
    Also das Räumliche Hören funzt nicht.



    LG Katja
     
  6. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mit 15 Monaten OP??? Adenotomie, Paracentese, Paukendrainage

    bei uns wurde leider zu lange mit der op gewartet, so das mein kleiner sprachentwicklungsverzögert ist
    er hatte die ergüsse mit 18 monaten

    jetzt hat sich das problem zum glück verwachsen, und schnupfen und co hinterlassen keine ergüsse mehr
     
  7. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Mit 15 Monaten OP??? Adenotomie, Paracentese, Paukendrainage

    Also ich würde abchecken ob der HNO Belegarzt in einer Klinik ist - und wenn ja eine zweite Meinung einholen, denn manchmal neigen manche Ärzte dazu ihre Betten in den Kliniken vollzubekommen.

    Such dir einen zweiten HNO (evtl. über Empfehlung des Kinderarztes) der nicht so schnell schnippelt und hör dir seine Meinung an...

    Liebe Grüsse,

    Stephanie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...