Mit 14 Wochen soll das Kind plötzlich Bähungen haben??????

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von sandra, 3. September 2003.

  1. sandra

    sandra the best of 74

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben,

    bin etwas ratlos und verwirrt...

    Letzte Woche hat mein Sohn seine erste 6-fach-Impfung bekommen und seit etwas 4 Tagen ist er sehr quengelig (ohne Fieber), was ich von ihm überhaupt nicht kenne (außer wenn er mal wieder einen Schub hat).

    Heute habe ich beim Kinderarzt angerufen, der meinte, es käme sicher nicht von der Imfung, da er ihm ja Thuja verabreicht hatte - er hätte bestimmt Blähungen. Manche Babies bekämen das ab der 12. Woche.

    Ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen - weiß aber trotzdem überhaupt nichts mit seiner Weinerlichkeit anzufangen. Er will ständig nur hochgenommen werden und kann sich kaum noch alleine beschäftigen.

    Was ist bloß los mit ihm - er hatte doch vor gut einer Woche seinen Schub um die 12. Woche herum erfolgreich hinter sich gebracht.

    Kann das etwa doch mit der Impfung zusammenhängen? Wenn ja, wie lange dauert das und wie kann ich ihm helfen???

    Kennt jemand ein gutes homöopathisches Mittel, damit er wieder den Boden unter den Füßen bekommt??????

    Bin schon sehr gespannt auf Eure Antworten...

    Liebe Grüße

    Sandra
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Das war wohl eher für die Kinderkrankenpflege :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...