Mist! Jetzt auch noch das...

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von lulu, 22. Mai 2006.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo Anke :winke: -
    wir sind's schon wieder. Nachdem Klaas olle Wunde mittlerweile eigentlich ganz schön abheilt, hat er jetzt an zwei Fingern "Paranychia". Am Zeigefinger kam es zuerst, und ich habe ihm die aufgedrückt bzw. es ist fast von selber explodiert. Das war Samstag. Gestern dann sein Daumen, und der ist mittlerweile doppelt so groß 8-O wie sonst, und heute Nachmittag sieht man endlich auch den Eiterherd. Klaas ist schlapp, behauptet aber es ginge ihm prima *aha*, haelt den Daumen total kuenstlich abgespreizt.
    Eigentlich haette Dr. G. ihm das gerne vereist und aufgemacht, aber da er so verkrampft war, hat er sich dann doch dagegen entschieden.

    Per Edit: Drei Stunden später sah es auf einmal schon wieder viiiiieeel besser aus. Der Daumen hat wieder eine akzeptable Größe mit einer lokalen Infektion. Das bestellte Antibiotikum wartet jetzt im Kühlschrank auf seinen eventuellen Einsatz.

    So ein Sch...! Wie kriegt man denn so was?

    Es ist eindeutig Zeit für eine Konstitutionsbehandlung!

    Lulu
     
    #1 lulu, 22. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2006
  2. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Mist! Jetzt auch noch das...

    Och mönsch, baldige und gute Besserung!!!! :)
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Mist! Jetzt auch noch das...

    Lulu, es ist wahrscheinlich, daß dies Bakterien sind, die er auch in der Wunde am Bein hatte. Da reichen dann kleinste Verletzungen aus (Niednagel ausgerissen, Nagelhäutchen eingerissen), damit sich da was ansiedeln kann.
    Ich würde bei einer Paronychie mindestens einmal täglich ein warmes Kernseifen-Handbad machen, die betroffenen Stellen dann mit einem Pflaster abdecken (damit sich nicht noch andere Stellen anstecken), darunter kann man eine jodhaltige, antiseptische Salbe auftragen.
    Wenn es innerhalb von zwei, drei Tagen abschwillt, nicht mehr eitert, ist es ok. Sollte es länger dauern, wäre eine zumindest lokale antibiotische Behandlung doch günstig.
    Es ist übrigens gar nicht so selten, daß es ab und zu Phasen gehäufter bakterieller Infekte gibt - ich hatte vor kurzem auch sowas, mit kleinem Furunkel, Haarbalgentzündungen, Paronychie - nach ca. vier Wochen war der Spuk vorbei, ohne jedes Antibiotikum. Dafür bin ich mir sicher, daß mich im nächsten halben Jahr keine Angina flachlegt...
    Eine Konstitutionsbehandlung kann den Körper sicher gut unterstützen, mit den Bakterien fertig zu werden.
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mist! Jetzt auch noch das...

    Oh weh, dann stecken wir ja gerade in so einer bakteriellen Phase :umfall:.
    Den Termin für die Konstitutionbehandlung haben wir leider erst in zweieinhalb Wochen wg. Urlaub.
    Ich hab Klaas heute aus der Schule gelassen, denn nach der Schule gestern war der Finger astronomisch dick und rot. Natürlich hat das Kind mitgeschrieben und auch beim Sportunterricht mitgemacht, für den ich per Briefchen um Entschuldigung gebeten habe. Die Nachricht ist aber nie bei der Sportlehrerin angekommen, und Klaas von alleine denkt natürlich nicht an so etwas...
    Ich würde das Ding ja gerne öffnen, das steht so unter Spannung, damit der Eiter abfließen kann. Aber er weigert sich und will warten, bis es von alleine aufplatzt/-reißt. Dafür machen wir dann gerne auch vier Daumenbäder über den Tag verteilt... Was heißt Kernseife auf Englisch? *nachkuckengeh*

    Schade, daß Du nicht um die Ecke wohnst, Anke, sonst würde ich Dich das aufmachen lassen. Bei einer waschechten Hautärtztin wäre Weigerung vermutlich weniger standhaft als bei Mama :) .

    Lulu
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Mist! Jetzt auch noch das...

    Lulu, das Aufmachen ist am wenigsten problematisch/schmerzhaft nach einem solchen Seifenbad. Evtl. kann er es ja auch selbst machen - laß es ihn doch mal probieren. Je schneller der Eiter abfliessen kann, umso schneller heilt es dann auch. Kannst ihn ja mal mit dem alten Lateiner-Spruch ködern: "Ubi pus, ibi evacua!" (Wo Eiter ist, dort entleere ihn!) - stammt wohl vom alten Hippokrates persönlich.
    Ihr macht das schon - und sicher ist in zweieinhalb Wochen der Spuk schon wieder vorbei...
    Liebe Grüße, Anke
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mist! Jetzt auch noch das...

    Hallo Anke,
    ich habe die Paranychia heute Nacht in Klaas Schlaf aufgestochen :engerl:.
    Trotzdem hat er jetzt Schmerzen im Arm, und ich habe ihn auf das AB gesetzt. Das wird mir zu scarry, und ich habe die nächsten Tage einfach einen zu vollen Kopf, um 100% Krankenschwester sein zu können und es gut zu machen.
    Das erste AB seit sechs Jahren. Ich hoffe er überlebt es nebenwirkungsfrei.
    Lulu :winke
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Mist! Jetzt auch noch das...

    Ach, Lulu, er wird es überleben. Denk an den darauf folgenden Wiederaufbau der Darmflora - ansonsten wird es hoffentlich keine Probleme geben.
    Kann es evtl. auch sein, daß die Schmerzen im Arm durch die Schonhaltung kommen, die man automatisch bei schmerzenden Fingern einnimmt?
    Gute Besserung für Deinen Großen und liebe Grüße, Anke
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mist! Jetzt auch noch das...

    Du kann sein. Allerdings tat es ihm vor allem weh, wenn ich ihn angefasst habe, um den Daumen zu begutachten. Erst nur am Daumengelenk, dann auch am Arm. Mittlerweile darf man ueberall anfassen, nur noch nicht an der Paranychia selber. Und der Daumen hat fast wieder seine normale Groesse (und Klaas weniger Schmerzen). Mensch, war der geschwollen! Da war die erste Paranychia am Zeigefinger echt ein Witz gegen.

    Was macht man fuer die Darmflora? Ich habe heute morgen x verschiedene Joghurte und Kefir und solche Dinge eingekauft.

    Muss ich das AB die vollen 10 Tage geben, oder reichen 7 auch vorrausgesetzt das ist alles brav abgeschwollen und verheilt? Und darf das Kind morgen Fussball spielen. Ich kann mich erinnern, dass ich frueher bei einmal bei AB keinen Sport machen durfte, aber auf dem Packzettel steht dazu nichts dabei.

    Lulu, erleichtert dass der "kleine" Klaas auf dem Weg der Besserung ist (wenn auch mit anderen Massnahmen als gewoehnlich *grummel*)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...