Mir geht die Gelassenheit flöten

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Hedwig, 28. August 2007.

  1. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ihr Lieben,
    tja, solangsam geht mir die Gelassenheit flöten und ich mag nicht so richtig daran glauben, dass sich Cajus Essverhalten mal von alleine bessert.
    Mein Problem: No chance, dass er von mir gekochtes isst (Ausnahme Pfannekuchen). Hauptproblem: Er versucht es nicht einmal.

    Er hat mit knapp über einem Jahr schon vom Tisch mitgegessen. Dann wurde er krank und seitdem war das höchste der Gefühle, dass er mal den Löffel in Kartoffelpüree getunkt und abgeleckt hat.

    Ich versuche, das nicht zum Thema zu machen, aber langsam aber sicher fängt es an mich zu nerven.
    Bisher war ich immer der Meinung, er wird schon von alleine Interesse an unserem Essen bekommen. Er ist jetzt aber zwei Jahre und macht null anstalten.

    Am meisten nervt mich, dass ich keine Ahnung hab, was ich machen soll.
    Oder woran es liegen könnte.

    Liebe Grüße
    Kim
     
  2. Heikee

    Heikee Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Mir geht die Gelassenheit flöten

    Hallo Kim,

    was isst er denn anstelle dessen?

    Heike
     
  3. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Mir geht die Gelassenheit flöten

    :tröst:

    Kim, kannst du dich noch an meine elftausendneunundsechtzig Hilfe-Postings bezüglich David erinnern??? :cry:

    Er hat auch "nichts" gegessen, und wenn er was aß, dann hatte das sicherlich nichts mit "gesunder, ausgewogener" Kost zu tun! :-?

    :tröst:

    Auch, wenn es dir "gegen den Strich" geht, gib ihm das, was er "gerne" (also freiwillig! ... :verdutz: Wie schreib ich das jetzt am Besten???) ißt und laß ihn morgens und abends eine Tasse Milch trinken!
    Damit fütterst du ihm auf alle Fälle genug Fett, um "besehen" zu bleiben!
    (Haben mir die KiÄte früher so angeraten!)

    Bei David war halt auch das große Problem, daß er nichts, aber auch rein GAR NICHTS probieren wollte!!! :cry:

    Das hat erst wieder angefangen, als wir vor knapp 2 Jahren nach Irland gekommen sind, aber bis dahin hatte ich David über einen Zeitraum von gut 1,5 Jahren mehr oder weniger "nur flüssig" ernährt! :umfall:
    Hier und da hat er mal in eine Bockwurst gebissen, ein Butterkeks war auch genehm oder mal eine Salzstange...
    Brötchen, die hat er geliebt, und die hab ich ihm bis zum Abwinken gegönnt... Hauptsache "feste Nahrung"!!!

    Ich geh mal auf die Suche, ob ich noch die Postings finde, es war wirklich der Horror und ging mir auch soooo was von auf das Gemüt!

    :tröst:

    :bussi: Ich guck mal eben, ja?!

    :winke:
     
  4. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mir geht die Gelassenheit flöten

    Was ist er denn dann überhaupt? Glässchen?
    Wenn ja, überliste ihn doch, indem Du sein Essen erst mal ubeobachtet in ein leeres Glässchen packst. Und wenn er guckt, kommts auf seinen Teller:)

    Und was machst Du, wenn er Dein essen nicht nimmt? Gibts dann sofort was anderes? Von irgendwas muss er ja Leben:???:
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mir geht die Gelassenheit flöten

    @Heike: Er bekommt im Moment außerhalb unserer Mahlzeiten noch sein 4-MOnatsgläschen :roll:,mittlerweile extra unabhängig und versetzt zum gemeinsamen Essen, anstatt dessen.

    Brot, Obst, Paprika und Möhren roh.

    Eine ganze zeitlang gabs alternativ immer Brot für ihn oder das Gläschen. Da das aber gefühlsmäßig eher kontraproduktiv war, bekommt er Momentan keine direkte Alternative.

    Ich mag die Mama-Rabiata-Nummer selber nicht, da er aber auch nur noch eine einzige Gläschensorte ist, hab ich manchmal das Gefühl dass das son Aufmerksamkeitsding ist von ihm.
    Auf der anderen Seite hab ich mir bei ihm auch als Baby immer schon n Kopp machen müssen, weil er so schlecht getrunken hat....
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mir geht die Gelassenheit flöten

    Überlisten mag ich nicht, ich denke das würde genau nach hinten los gehn. Wenn er mir nicht vertraut, packt er erst recht nichts an.

    Liebe Grüße
    Kim
     
  7. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mir geht die Gelassenheit flöten

    Wenn er schon mal das ganze rohe Zeugs ist, ist das schon mal gut.
    Da sind schließlich diese Vitaminis drinnen:)

    Hast Du schon mal probiert Mama Rabiata zu spielen und ihm kein Glässchen zu geben? Irgendwann muß doch der hunger so groß sein, das er ißt.
    Solange er Alternativen hat, sieht er vielelicht auch keinen Grund, bei Euch mit zu schmausen.
     
  8. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mir geht die Gelassenheit flöten

    Tja, genau das ist der Punkt wo ich gerade so hin un her gerissen bin.
    Ich will keinen Druck machen. Es ist schon vorgekommen, dass er das Gläschen nicht bekommen hat, weil wir dann unterwegs waren. Trotzdem isst er dann bei der warmen Mahlzeit: nichts. Er holt sich dann nachts ne Milch :roll:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...