Miniclub

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Laila`sMama, 3. November 2004.

  1. Hallo,

    gestern war ich bei einem Elternabend. Es war das Kenenlernen der Mütter des Mniclubs wo Laila jetzt endlich einen Platz bekommen hat. Wir hoffen jetzt auch, das alles klappt und es auch wirklich losgeht.

    Eine blöde Frage habe ich allerdings. Da ich mich nicht unbeliebt machen möchte und nicht vorlaut erscheinen will, weiß ich noch nicht so richtig, wie ich mich verhalten soll.
    Es geht so um Sachen, wie: Was ist, wenn Laila einem Kind dort den Keks klaut und ihn in den Mund steckt(macht sie für ihr leben gern) oder einfach den anderen Kindern essen wegnimmt und es anschnault. Ich kann ja dann schlecht sagen, sie solle es wieder zurück geben, sondern lediglich erklären, das man das nicht macht, weil das Essen eben nicht Ihr gehört, oder??

    Oder wenn sie mit einem Flummi schmeißt, was sie hier zu Hause darf, dort aber der Raum zu eng ist und Kinder dort sind. Es wäre dann ja schlecht damit zu werfen. Vertehen die Kinder den Unterschied dann, oder muß ich es ihr hier zu Hause dann auch anderes sagen?

    Oder wenn sie beim Essen nicht sitzen bleibt, sondern immer wieder aufsteht.
    Wir haben zwar vereinbart, das nur am Tisch gegessen wird und das auch nur 15 Min. lang und danach alles wegkommt, aber selbst in diesen 15 Min. wird Laila sicher nicht sitzenbleiben. Meist ist es so, das sie sich etwas vom Tisch holt, es dann in den Mund steckt und losläuft. Hier zu Hause, darf sie das auch. Sie darf nur nicht mit einem Keks oder einem Apfelstück in der Hand rumtoben. Sollte ich das mit dem Essen in den Mund stecken jetzt auch besser lassen??

    Was sind so DIE Grundregeln für so kleine Kinder?

    Ich weiß, ich mache mir sicher zu viele Gedanken, habe aber einfach auch Angst, das ich Laila dort zu oft verbessere oder ihr etwas sage, was sie besser nicht machen sollte.
    Man weiß ja auch nicht, wie die anderen Mütter drauf sind. Was sie tollerieren und was nicht.

    Was ist, wenn Laila schubst oder haut? Das hat sie hier zu Hause auch schon gemacht. Nur die Mütter, mit denen ICH mich privat treffe, sagen dann meist:" Dann muß meiner sich mal wehren", oder"selber schuld, wenn er sich alles wegnehmen lässt" oder" das machen die schon unter sich aus".
    Ich sage Laila dann natürlich trotzdem das man nichts und niemanden hauen darf weil es dem anderen einfach wehtut.

    Aber sie nimmt auch jedem Kind das Spielzeug weg. Ich erkläre ihr dann immer, sie solle das nicht machen, denn das jetzt ......... damit spielt.
    Ist das so richtig? Oder soll man sie Kinder in diesem Alter erstmal lassen und beobachten?

    Vielleicht hat einer einen Tip?
    Ich mache mir da wirklich Gedanken oder bewerte ich das über?

    :winke:
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Was ist denn ein Miniclub? Ich kenn die Dinger nur aus Urlaubs-Hotel-Anlagen...
    Meinst Du eine Spielgruppe oder einen Vorkindergarten, wo die Eltern am Anfang noch mitgehen, um den Kindern den Einstieg zu erleichtern?

    Ich habe mir lange ähnliche Gedanken gemacht, wie Du es jetzt tust und bin zu dem Schluß gekommen, daß ich versuchen möchte, für Marlene "drinnen" wie "draußen" die gleichen Regeln gelten zu lassen.
    Ich kann meine eigenen Grundsätze nicht jedesmal nach den Idealen anderer Mütter ändern...jeder Jeck ist halt anders. :eek:

    Allerdings muß ich dazu sagen, daß Marlene was "Streitigkeiten" unter Kindern angeht, eher der ruhigere Part ist und schneller mal was weggenommen bekommt, als daß sie auf etwas scharf ist (es sei denn, es ist ein Bobbycar :eek:). Von daher muß ich nicht allzu oft eingreifen.
    Meist lasse ich die Kinder unter sich "einigen". Wenn es allerdings sehr unfair ist, zu Handgreiflichkeiten kommt oder eines der Kinder gezielt nach Hilfe verlangt, schreite ich ein und versuche einen Kompromiß für beide zu finden oder ziehe auch mal zur Raison.

    Hat Dir das jetzt geholfen? Nicht wirklich, ne...?
    :winke:
     
  3. clatamo

    clatamo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Helmstedt
    du machst dir wirklich viele gedanken :jaja: :-D

    ich finde, gemeinsame "regeln" die aufgestellt werden, sollten
    auch so gut wie möglich eingehalten werden.
    und "allgemeine" regeln des menschlichen umgangs (kein hauen,
    kein schubsen usw.) auch - das können auch die kleinen schon verstehen.
    so wie sie meist ziemlich gut zwischen zu-hause-regeln und
    anderen regeln unterscheiden können.

    bei uns früher in der krabbelgruppe (kinder zwischen 0,5 und 3 jahren)
    ging es teilweise schon rund - zumal ja mit 2 jahren die meisten
    die nervigen "meeeeeins"-phasen haben. bei uns haben die meisten mütter
    mit einer portion gelassenheit reagiert, aber natürlich eingegriffen,
    wenn es "gewalttätig" wurde...

    spielzeug wegnehmen ist in dem alter ein kapitel für sich :-D
    ich habe es immer so gehandhabt: direkt einem andern kind aus der hand reissen
    ist nicht ok, da habe ich schon eingegriffen, ansonsten würde ich einfach lassen
    und beobachten und schauen,was sich so für "regeln" bilden.
    du wirst sehen: an manchen tagen ist es ein einziger spielzeugkampf :D

    allgemeine "benimm-regeln" für kinder gibt es sicher nicht. ausser
    eben die regeln die sonst für alle anderen auch gelten(kein hauen, kein schubsen,kein wegnehmen)...
    übrigens finde ich die dann-soll-sie-sich-halt-wehren-einstellung beim hauen
    nicht so toll.... das artet ja in der konsequenz in einem großen gekloppe
    aus :-? :???:

    viel spass (den werdet ihr sicher haben! :-D )
    gruss
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...