Mindestbeitrag Riester-Rente?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Bianca, 5. Dezember 2007.

  1. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Hallo,

    ich habe einen Riester-Renten-Vertrag bei der (keine Sorge, V.....) (weiss nicht ob ich das hier nennen darf). Ich möchte diesen Vertrag jetzt für die Dauer meiner Elternzeit bzw. solang bis ich wieder arbeite auf den Mindestbetrag runtersetzen. Habe jetzt schon öfter gehört, der Mindestbeitrag bei einer Riester-Rente wären 60,-- Euro im Jahr wenn man in der Elternzeit ist. Jetzt hab ich meine Versicherung angeschrieben, dass ich eben diese 60,-- Euro/Jahr zahlen möchte. Aber das geht nicht. Mindestbeitrag sind 120,-- Euro im Jahr. Ist das wirklich von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich?

    10,-- Euro im Monat sind zwar nicht viel, aber wir müssen im Moment jeden Cent umdrehen und da wäre das schon eine Erleichterung zumindest bis ich wieder ein paar Stunden arbeiten gehen kann.

    Kennt sich da jemand aus?
     
  2. McPom

    McPom Hafenarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    AW: Mindestbeitrag Riester-Rente?

    mh, ich war bisher auch der Meinung, dass der Mindestbeitrag von 60 EUR gesetzlich festgelegt sei. Ob die Versicherung das selbst festsetzen darf oder ob es vielleicht eine Anhebung im kommenden Jahr gibt (ähnlich wie der Satz von 3% auf 4% steigt) weiss ich nicht...

    Tobias
     
  3. waldschnepfe

    waldschnepfe Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bei Nürnberg
    AW: Mindestbeitrag Riester-Rente?

    Hallo Bianca,

    ich hab beruflich mal ein Projekt zu Riester gemacht und kenne mich daher ein bischen aus. In der Tat ist der Mindestbeitrag 60 EUR. Allerdings kann keiner einen Versicherer dazu zwingen, einen Vertrag mit diesem Mindestbeitrag auch abzuschliessen, da er dann unter Umständen seine Vertriebs- und Verwaltungskosten nicht reinbekommt. Die Vfs scheint das so zu machen. Zumindest schmeisst der Riester-Rechner auf deren Website das auch so aus. Du solltest Dich noch mal bei deinem Versicherungsvermittler vergewissern, aber vermutlich steht das so im Vertrag drin. Wenn das für Dich sehr schwierig ist, hast Du die Möglichkeit, den Vertrag zu kündigen. Du darfst dann Deine Beiträge und auch die Zulagen mitnehmen. Das solltest Du aber noch mal durchrechnen, da Du die anfänglich abgezogenen Vertriebskosten dann nicht zurückbekommst. Vergleiche doch mal die Konditionen von anderen Versicherern. Ggf. machst Du sogar ein gutes Geschäft, wenn Du zu einem Versicherer mit niedrigen Kosten wechselst (insb. Direktversicherer). Riester-Renten-Produkte kann man ganz gut vergleichen: schau einfach, wieviel Garantierente Du für die gleichen Beiträge bekommst.
    Allerdings solltest Du auch berücksichtigen, dass das mit den 60 EUR Mindestbeitrag nur gilt, solange Du in Elternzeit bis. Danach ist es glaube ich so, dass Du gar keine Mindestbeiträge mehr bezahlen musst und Ihr bekommt die Zulagen trotzdem. Das hängt aber natürlich auch wieder vom Versicherer ab.

    Viele Grüße

    Verena
     
  4. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.328
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Mindestbeitrag Riester-Rente?

    Bei mir wurde es für das nächste Jahr hochgesetzt auf 80€.
     
  5. bifi1303

    bifi1303 Pimpelmoser

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mindestbeitrag Riester-Rente?

    wir haben im oktober riesta abgeschlossen, mein mann zahlt monatl. 175 euro und mein beitrag 5,--euro.
     
  6. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mindestbeitrag Riester-Rente?

    Hallo an alle,

    vielen lieben Dank für eure Antworten. :)

    @Verena :winke:
    Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Der Vermittler der mir diese Vers. vermittelt hat, hat den Job nicht lang gemacht. Ich muss mal ausfindig machen, wen ich da jetzt ansprechen könnte. Der bei der Zentrale war auch nicht grad gut informiert (O-Ton: Also ... ich weiss nur von 10 Euro im Monat. :???:)
    Ich werd mich mal schlau machen, welche Anbieter es noch so gibt; mit der Vfs bin ich nicht so wirklich zufrieden. Hauptsache Vertrag abgeschlossen, dann nie mehr gesehen/gehört. Ich setz den Vertrag auf jeden Fall jetzt erst mal auf 10,--/mtl. runter und dann mal weitersehen.
    Du hast mir auf jeden Fall sehr weitergeholfen. :bussi:

    @bifi
    Soweit ich weiss, kannst du nur so einen günsten Beitrag von 5,-- Euro zahlen, weil dein Mann einen Vertrag hat. Und mein Mann hat bis jetzt noch keinen. :ochne:
     
  7. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: Mindestbeitrag Riester-Rente?

    Ich hab nen Vertrag alleine für mich und zahle 5€- meine Schwester läuft kostenlos mit über ihren Mann, der einen Riester V hat
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...