Milupa Milumil mild - Erfahrungen? Und: Blähungen :(

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von alex7787, 4. Dezember 2013.

  1. alex7787

    alex7787 Familienmitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2013
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,

    ich bin neu hier und habe schon durch das ein oder andere Thema durchforstet.
    Dabei habe ich entdeckt, dass jemand geschrieben hatte, dass es eine neue Milchmakre von Miupa gibt - Milupa Milumil Mild.

    Hat schon jemand Erfahrung damit gemacht?
    Da diese Milch ja laut Hersteller gut für den Bauch bzw. die Verdauung sein soll,
    wollte ich vielleicht einen Wechsel wagen.

    Aber vorerst etwas zu unserem Hintergrund.

    Meine Tochter - morgen 11 Wochen alt- hat seit Geburt an ziemliche Bauchprobleme - meist Blähungen. Die ersten zwei Wochen habe ich gestillt, danach bekam sie anfangs Bebivita Pre (ca. 2 Wochen) und dann Milupa Pre, weil wir eine andere Milchmarke probieren wollten - in der Hoffnung, dass es sich bessert.

    Wir haben schon alles mögliche versucht. Fliegergriff, Kirschkernkissen, recht aufrecht trinken, Bäuerchen auch zwischen der Mahlzeit - das hilft nur bedingt und löst anscheinend nicht das Problem. Mutaflor Kur (5 Tage lang) - hat aber nach meiner Meinung nichts gebracht, außer, dass sie gefühlt noch mehr Blähungen hatte. Ansonsten bekommst sie ab und zu Fenchel-Tee ins Fläschchen (bereite ich damit zu, anstatt mit Wasser). Laut Kia ist sie sonst ein gesundes Baby und hat sich Gewichts- und Größentechnisch gut entwickelt.

    Sie hat bis vor 1-2 Wochen die Avent 1 Loch Sauger benutzt, bis sie auf einmal immer weniger getrunken hat. Die Umstellung auf den 2 Loch Sauger hat geholfen und sie kam wieder sehr gut auf altersgerechte Mengen, wobei die bei ihr recht unterschiedlich sind, da auch ihre Esszeiten varrieren. Mal sinds alle 2 Stunden, mal hält sie 4 Stunden durch. Manchmal trinkt sie 50-80 ml pro Mahlzeit, manchmal 120 - 180 ml. Seit ungefähr einer Woche gestaltet sich das Trinken schwierig. Sie trinkt am Anfang sehr hastig, fängt dann nach ner Weile an zu weinen und das ganze wechselt sich dann immer wieder so ab. Man hört auch immer mal wieder gluckernde Bauchgeräusche.
    Ihre gewohnte Trinkumgebung (ruhig, meist auf dem Sofa) hat sich nicht geändert.
    Ich werde jetzt erstmal wieder den 1 Loch Sauger testen, der bekommt vielleicht das hastige Trinken in den Griff. Mal schauen, wie es dann mit der Trinkmenge aussieht.

    Ute' s Seite zu den Trinkproblemen habe ich schon gelesen. ;)

    Da das ganze nun schon seit einer ganzen Weile so gut (und sie ja generell von Anfang an mit ihrem Bauch zu tun hat) geht das langsam echt an die Substanz, weil sie dadurch ziemlich anstregend ist und wir leider nicht viel von unserem eigentlich entspannten Kind haben. (Ist aber leider nur ab und zu der Fall - aber dann werden wir mit quieken und großem Lächeln erfreut. :D) Sie ist ansonsten ziemlich fit und mobil (durch die Krämpfe am Anfang auch recht kräftig, sodass sie schon am liebsten loskrabbeln würde, wenn sie könnte ^^.)
    Stuhlgang hat sie auch regelmäßig..und ja..ansonsten hoffe ich, dass ich so ziemlich alle Fragen beantwortet habe, die einem hier zur besseren Verständnis der Situation gestellt werden.

    Vielleicht kann ja wer was zur neuen Milupa Milch sagen oder uns noch den einen oder anderen Tipp geben.

    Liebe Grüße
    Alex
     
  2. alex7787

    alex7787 Familienmitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2013
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Milupa Milumil mild - Erfahrungen? Und: Blähungen :(

    Ach und ganz am Anfang hatten wir Nuk First CHoice Sauger. Da hatte ich aber das Gefühl, dass sie die so platt drückt beim trinken (da kannte ich die Seite über Trinkprobleme noch nicht) Und in der 5ten Woche ungefähr hatten wir es auch mit einer Comfort Nahrung (Hipp gegen Blähungen versucht), aber das hat nichts außer grünen übel riehenden Stuhl gebracht. Meint ihr eine andere Marke wie z.B. Aptamil würde vllt. helfen oder ist das dasselbe in grün?
    Lefax und Bäuchlein mit Fenchel-Kümmelöl massieren ahebn wir auch schon durch.
     
    #2 alex7787, 4. Dezember 2013
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2013
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Milupa Milumil mild - Erfahrungen? Und: Blähungen :(

    Hallo liebe Alex,

    da seid ihr ja beide recht geplagt.

    Gute Erfahrungen habe ich mit Aptamil Comfort gemacht. Das ist auch laktosereduziert wie die Milumil mild aber hat auch das GOS/FOS für den weichen Stuhlgang. Bei der Milumil mild ist das etwas anders, da kann ich auch leider noch auf keine direkten Erfahrungswerte aus dem Freundeskreis zurückgreifen. Ruf aber mal die Hotline an von Milupa da bekommst du eine kompetente Beratung.

    Bei Aptamil Comfort empfehle ich immer die direkt schnelle Umstellung. Der Stuhlgang wird wohl etwas grünlich aber das Bäuchlein beruhigt sich weniger Tage.

    Gute Besserung wünsche ich.
    Vielleicht meldet sich noch jemand mit milumil mild Erfahrung? Würde mich auch interessieren
     
  4. Mondkuss

    Mondkuss Königin des Kopfkinos

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    3.446
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Saarland - das schönste Bundesland der Welt
    AW: Milupa Milumil mild - Erfahrungen? Und: Blähungen :(

    Also ich habe vor, meinem Kleinen Milumil mild zu geben, wenn ich ihn von der Comfortnahrung (wir nehmen die von Hipp) umstelle auf 1er Milch. Die Milumil mild gibt es nämlich auch als 1er, und da der Kleine auch Probleme mit dem Bäuchlein hat will ich ihm lieber auch nach der Comfort noch was geben das für empfindliche Bäuchlein geeignet ist. Ich kann dann nach der Umstellung gerne berichten wie er es vertragen hat.
     
  5. alex7787

    alex7787 Familienmitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2013
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Milupa Milumil mild - Erfahrungen? Und: Blähungen :(

    @Ute: Hm, aber sind Aptamil Comfort und Hipp Comfort (die wir ja schonmal erfolglos veruscht hatten) nicht ziemlich ähnlich? Zumindest haben sie eine sehr ähnliche Zusammensetzung.

    @Mondkuss: Oh, ja ich würde mich über einen Bericht freuen.Ich habe mich jetzt erstmal doch gegen das Milumil entschieden,aber wahrscheinlich werde ich dieselbe Schiene fahren wie ihr, und ihr die 1 geben, wenn ich sie auf 1er Milch umstelle.
     
  6. Little Rocker

    Little Rocker die ein Krönchen trägt

    Registriert seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Milupa Milumil mild - Erfahrungen? Und: Blähungen :(

    Hallo Alex,

    hast Du das Gefühl, dass das Ventil im 2er Sauger richtig funktioniert? Blubbern die Bläschen in der Flasche hoch? Hörst Du ein leises Zischen? Grade die 2er Sauger von Avent neigen zum "lecken" und dann ist man sehr versucht, noch etwas fester zuzudrehen :heilisch:. Dann kann das Ventil aber nicht mehr funktionieren.

    Es könnte sein, dass Deine Kleine quasi so lange gegen den Unterdruck antrinkt, wie geht und dann abbricht und ungehalten wird. Evtl. neben dem lockeren Zudrehen mit dem 2er (auch wenn es etwas tropft) auch mal den 3er testen
     
  7. alex7787

    alex7787 Familienmitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2013
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Milupa Milumil mild - Erfahrungen? Und: Blähungen :(

    @Little Rocker: Also das Zischen höre ich ab und zu, Bläschen sind auch da, aber ehrlich gesagt eher selten. Heißt das jetzt, dass die Maus falsch trinkt oder dass die Flasche nicht funktioniert? Aber lecken tut bei der Flasche eigentlich nichts. Ich habe die Naturnah Flaschen von Avent, also die neuere Generation. Aber ich werde nächstes Mal trotzdem mal versuchen, das ganze nicht zu fest zu zuschrauben. Danke für den Tipp. :)

    Wir haben jetzt auf Aptamil Comfort umgestellt. Sie hat das gut angenommen. Und sie ist sogar etwas ruhiger beim Trinken geworden, fragt sich, ob das jetzt an der mIlch liegt (weil die ein bisschen dickflüssiger ist und ihr das vielleicht mehr zusagt) oder ob das jetzt "einfach so" mit der Zeit gekommen ist. Ganz entspannt ist sie immernoch nicht, aber jetzt weint sie meist erst kurz vor Ende (und meist hatte sie da auch rumgepupst, daher vllt. auch das Weinen).

    Naja ich bin nun voller Hoffnung, dass das endlich die Lösung ist. :)
     
  8. Little Rocker

    Little Rocker die ein Krönchen trägt

    Registriert seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Milupa Milumil mild - Erfahrungen? Und: Blähungen :(

    :winke: einfach mal testen, an sich blubbert es nach einer kurzen Ansaugphase recht konstant.

    Wenn eure neue Milch etwas dicker ist, kann es sein, dass der 2er jetzt langsamer läuft, weil da dann nicht so schnell so viel durchkommt.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. milupa milumil mild 1 erfahrungen

    ,
  2. milumil mild 1 erfahrung

    ,
  3. milumil mild

    ,
  4. milupa erfahrung,
  5. milupa pre erfahrungen,
  6. milumil mild test,
  7. milupa forum,
  8. Erfahrung milupa,
  9. milumil mild pre,
  10. erfahrung mit milumil mild 1
Die Seite wird geladen...