Milchschorf

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von loni, 16. September 2003.

  1. Hallo! Mein Sohn Nils-3Monate- hat seit kurzer Zeit starken Milchschorf.
    Er wird voll gestillt. Ausser einer Kuhmilchfreien Ernährung weiss ich nicht
    so recht was ich noch machen kann. Wer weiss Rat? :???:
     
  2. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Erstmal: Herzlich willkommen im Forum :bravo:

    Fürs erste brauchst du dir gar nicht viel Gedanken machen (über die Ernährung, Milchschorf ist bei gestillten Kindern annähernd alltäglich), du kannst erstmal bei der Pflege anfangen:

    Regelmässig den Kopf mit einer Babybürste massierend kämmen (regt die Durchblutung an und fördert so die Bildung neuer Hautzellen)
    ...ruhig auch mal etwas "kräftiger", meist ist es das Problem, dass die Eltern den scheinbar so empfindlichen Kopf schonen wollen- die alten Hautschüppchen sammeln sich an und werden zu jener unschönen "Schicht"

    Kopf mit viel Babyöl (am besten Weleda oder ähnliches- nichts mit Parfüm und Co.) oder sogar Olivenöl einmassieren, Mütze drauf, einige Stunden einwirken lassen und die eingeweichten Hautschüppchen dann wiederum abbürsten

    ...es kann aber auch genauso sein, dass es nicht viel nützt, kein Grund, direkt an eine Hauterkrankung, Neurodermitis o.ä. zu denken :jaja: :jaja:

    Liebe Grüße,
    Petra :ute:

    ..vielleicht schliesst sich aber auch unsere "diensthabende" Hautärztin :-D noch an, und weiss noch ein paar Tipps :jaja:
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Tja, Petra, dem kann ich nichts hinzufügen. Entweder großzügig drüber hinwegsehen, der Schorf verschwindet allermeist von ganz allein - oder ölen und bürsten.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...