Milchschorf? Kopfgneis? oder doch seborrhoisches Ekzem

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von schockilein1, 23. Januar 2012.

  1. schockilein1

    schockilein1 Heisse Affäre

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo meine kleine hatte so mit zwei Monaten im Gesicht laut Kia das seborrhoische Ekzem, das jetz nach zwei Monaten eigentlich so gut abgeheilt ist.

    Dann kam aber laut Kia Milchschorf dazu am Kopf d.h. Ich glaube sie hatt dem nicht wirklich beachtung geschenkt als ich fragte was ich da tun kann. Sie meinte nur in Ruhe lassen hat aber glaub ich nicht wirklich hin geguckt.

    Also nix gemacht ausser wenn es zu dick wurde mal ein bisl öl drauf und ausgekämmt. Aber selten.
    Nun habe ich schon öfter kleine Kratzer dort gesehen und mich gewundert, da sie aber immer wenn sie müde ist sich an den Ohren zieht und am Kopf kratzt dem keine Beachtung geschenkt. Heute habe ich dann beobachtet das sie sich dort richtig gekratzt hat immer wieder.

    Scheint ihr also zu Jucken. Haben am 30 eh Termin beim Hautartz wegen dem Ekzem was ja nun weg ist soll ich sie dort lieber deswegen vorstellen.

    Es nässt nicht sieht nur trocken schuppig aus und riecht komisch also denke es ist Gneis aber soll doch nicht jucken oder. Vorne im Bereich der Fontanelle waren es richtig dicke klebrige Schuppen und hinten sind sie weiss und trocken und irgendwie leicht pickelig? Fässt sich so an!

    Jemand ne Idee wie ich ihr helfen kann wenn das juckt ist ja echt lässtig kenne das selber habe auch Schuppen.

    Danke Lg Steffi:(
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Milchschorf? Kopfgneis? oder doch seborrhoisches Ekzem

    Also ich weiß nur, dass der Gneis bei Annemarie nicht gejuckt hat und wie fettige gelbliche Schuppen aussieht. Am besten machst du ein Foto und schickst das an Florence (Anke), sie ist Hautärztin und ist für den Bereich Apotheke/ Kinderkrankenpflege für uns da :)
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Milchschorf? Kopfgneis? oder doch seborrhoisches Ekzem

    Schwitzt Deine Kleine am Kopf denn schnell? Das könnte z.B. erklären, warum es dann unangenehm riecht und auch juckt - denn dann können sich in diesem Schuppenpanzer Bakterien vermehren.
    Ich würde einfach erstmal gut ölen und ganz vorsichtig ausbürsten bzw. vielleicht sogar vorsichtig mit den Fingern diese Krusten lösen. Viel mehr kannst Du momentan nicht machen - und den Hautarzttermin nimm ruhig wahr, der kann Dir ggf. noch ein Öl mit einem schuppenlösenden Wirkstoff aufschreiben.
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. schockilein1

    schockilein1 Heisse Affäre

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Milchschorf? Kopfgneis? oder doch seborrhoisches Ekzem

    Das schlimme ist es sind nicht so richtig dolle Schuppen ich mache mal ein Foto und gucke ob ich das hier her gezaubert bekomme. Eigentlich schwitzt sie nicht sehr schnell. Aber ich glaube nach ein paar Tagen ist es normal dascdas riecht oder wir baben 2 mal in der Woche und dann wasch ich ihr die drei Härchen mit.
    Kann es auch sein ich hab das Öl gewechselt das das Probleme macht und sie deshalb sich kratzt.

    Danke schon mal euch beiden lg
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Milchschorf? Kopfgneis? oder doch seborrhoisches Ekzem

    Nimm am besten ein einfaches Pflanzenöl - das, was man essen kann, ist für die Haut gut genug. Die meisten Babyöle enthalten leider mineralische Öle (gleich Erdölprodukte), das juckt schneller mal.
     
  6. schockilein1

    schockilein1 Heisse Affäre

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Milchschorf? Kopfgneis? oder doch seborrhoisches Ekzem

    Na zum Baden nehmen wir immer Olivenöl mit Sahne gemischt. Hab sonst immer das Schwangerschaftsöl von Bübchen genommen weil das noch übrig war und habe ihr nun das calendula öl davon gekauft. Soll ja ohne mineralöl sein. Riecht denn Olivenöl nicht komisch wenn das ne Weile drauf ist.
     
  7. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Milchschorf? Kopfgneis? oder doch seborrhoisches Ekzem

    Der Geruch vom Olivenöl geht beim anschließenden Baden/ Waschen wieder weg. Hatte ich auch mal probiert und hat auch geholfen. Aber mir war das zu lästig, dann immer aufzupassen, dass das Öl nicht überall schmiert und da Annemarie nur eine kleine Stelle hatte, hab ich es so durch Baden und Bürsten und vorsichtig abknippeln wegbekommen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...