Milchproukte und Verschleimung

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von nici, 26. Januar 2004.

  1. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ihr Lieben,

    ich wußte nicht mit diesem Posting, wohin. Jetzt bin ich erst mal hier gelandet.

    Also, es geht darum, daß Luca mal wieder krank ist. Schnupfen und darufhin wieder diesen fiesen Husten, der inhn vor allem beim Schlafen plagt. Ich gebe Prospan und mache abends vor dem Schlafen Quarkwickel, feuchte Tücher hängen auch im Zimmer.

    Jetzt sagte mir jemand, daß Milch und Milchprodukte die Verschleimung fördern und deshalb nicht in solchen Fällen gegeben werden sollten. Was ist da denn dran? Ich bin ja froh, daß Luca morgens und manchmal auch abends noch seine Pulle Milupino Milch trinkt (meist eh nur so 100 ml). Wo er doch eh kaum was isst, jetzt wo er wieder krank ist. Soll ich ihm die jetzt nicht mehr geben?

    Liebe Grüße
    Nicole
     
  2. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Ich glaueb das ist einen richtig gute Überlegenung weil er es ja imemr wieder bekommt.
    Mal sehen was Ute sagt aber vielelcith solltest Du wirklich eine Weile aus SOM oder Humana umsteigen.

    lg Alex
     
  3. Huhu,
    Du kannst die milch auch weiter verdünnen. So mach ich es bei marco immer, wenn er verschleimt ist.
    LG
    Conny
     
  4. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Nici,

    gib sie ruhig weiter :jaja:
    ...und ausserdem zwischendurch viiiel zu trinken anbieten :jaja:

    Gute Besserung :bussi:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...