Milchnahrungen in Spanien

Dieses Thema im Forum "Urlaub mit Kindern" wurde erstellt von Stef, 16. April 2003.

  1. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben,

    ich weiß nicht genau, wo ich das posten soll. Aber ganz so verkehrt kann ich hier ja nicht sein.

    Kennt sich jemand mit dem Angebot an Babynahrung - speziell Flaschennahrung und Milchbrei - in Spanien aus? Gibt es dort Milumil 2 und Milupa Milchbreie?

    Ich möchte dort ungern auf eine andere Milchnahrung umsteigen, wenn es Milumil nicht gibt. Aber die ganzen Tüten mitschleppen finde ich auch nicht so toll.

    Vielleicht kennt sich ja jemand aus.

    LG steffi
     
  2. Hallo,
    kenne mich zwar mit der Nahrung in Spanien nicht aus,
    aber wir waren schon öfters mit Chantal verreist, habe immer die Nahrung mitgenommen. War mir einfach sicherer. In Türkei hatten die z.Bsp. Gläschen von Hipp, die waren dort aber viel teuerer und man hatte nicht so große Auswahl.
     
  3. Bruni

    Bruni Wichtel Moderatorin

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    St.Leon-Rot
    Hallo Steffi,
    da du ja zu deinen Schwiegereltern runter fliegst, lass sie ganz einfach danach schauen, was dort angeboten wird. Die Auswahl für Kleinkinder ist sehr, sehr groß.

    Alles Gute Bruni
     
  4. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @MoniJe: Für 4 Wochen möchte ich wenn es sich vermeiden läßt, nicht das Essen mitnehmen. Ich wollte höchstens ein paar Päckchen Milumil 2 mitnehmen. Davon trinkt sie ja nur noch morgens eine Flasche. Das geht von der Menge ja noch.

    @Bruni: Gute Idee. Hätte ich ja auch drauf kommen können. :D

    Vielen Dank Euch beiden!

    LG Steffi
     
  5. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wir waren im September letztes Jahr in Spanien, Luca's Grosseltern besuchen. Da war er erst 3 Monate und deshalb habe ich direkt bei Milupa nachgefragt ob es sein e Milch (comformil) in Spanien gibt. Die sagten mir, dass sie zwar viel auch in andere europaeischen Laender exportieren, aber natuerlich nicht sagen koennen, welche Laeden das haben. Sie haben mir empfohlen die Milch mitzunehmen.
    Wir haben sie dann dort in einem grossen Einkaufszentrum gesehen. allerdings weiss ich ehrlich gesagt nicht, ob die Zusammensetzung die gleiche ist. Die Spanier moegens ja bekanntlich suesser ;-)
    Wir fliegen jetzt im Mai wieder. Hipp hat auch so eine Seite, wo man sehen kann, was es in den verschiedenen Laendern gibt. Ich nehm seine Milch aber trotzdem mit. Die Beutel sind doch eigentlich ganz einfach zwischen die Kleider gesteckt und so viele sind es ja tatsaechlich nicht mehr.
    Luca's Grosseltern haben das mit dem Gucken uebrigens nicht so ganz auf die Reihe gekriegt :)
    Viel Spass und liebe Gruesse
     
  6. surfmami

    surfmami Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Steffi,

    ich kann Dir das nur bestätigen. Wenn Lynn ihre Milumil gewohnt oder bzgl. Essen eher etwas heikel ist, würde ich auch keine Risiken eingehen. Bedenke auch, dass Du irgendwann wieder zurück in Deutschland bist!

    Bekannte von uns waren 6 Wochen in USA und haben beim ersten Mal nicht alles mitschleppen wollen. Die Kleine hat sich zunächst problemlos auf USA-Nahrung umgestellt, aber als sie dann wieder in D waren, gab's einige Zeit grosse Probleme, das Kind wieder auf HIPP-Gläschen umzustellen. Nur unter grossem Nervenaufwand haben sie es schliesslich doch irgendwann geschafft. Klar, sie konnten sich ja schlecht die USA-Gläschen schicken lassen!

    Es ist schon irre, woran man alles denken muss, wenn man mit den MINIs verreist! Ich habe mich am Anfang einmal hingesetzt und eine Liste in Excel eingetippt, die ich heute noch benutzte, wenn wir verreisen!

    LG
    Anna :hase:
     
  7. Bruni

    Bruni Wichtel Moderatorin

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    St.Leon-Rot
    Hallo Steffi,

    ich hab mich mal für dich in Spanien umgeschaut.
    Milumit und Milupa bekommst du dort nicht.
    Alles von der Firma Nestle und natürlich die einheimische Babynahrung.

    Die Kleinen sind sehr lebensfroh und sehen auch gut ernährt aus.

    Eincremen und entsprechende Kleidung ist das A und O da unten.
    Du merkst die Hitze nicht, da ja immer ein Wind geht. Ist nunmal am Meer so.

    Wünsche euch einen wunderschönen Urlaub.
    Wenn du noch Fragen hast, los, in Gedanken bin ich noch unten.

    Liebe Grüße Bruni
     
  8. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Bruni,

    Das ist ja lieb von Dir! Vielen Dank! :rose:

    Ich habe mich auch dafür entschieden, die Milchnahrung und den Milchbrei mitzunehmen.Mein Mann kommt ja 2 Wochen später nach und dann kann er ja Nachschub mitbringen.

    LG Steffi
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. gibt es milupa in Spanien zu kaufen

    ,
  2. welche milchnahrung in spanien

    ,
  3. welchen Namen hat milupa in spanien

Die Seite wird geladen...