Milchmenge!! an ute

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Claudia, 10. Dezember 2002.

  1. Hallo!!!

    ich hätte da nochmal eine frage zur milchmenge!!

    stefan bekommt immer noch aptamil 2 (einmal in der früh und einmal am abend) und zwar 6 löffeln pro mahlzeit, (das sind 190 mml wasser ohne dem pulver)!!!

    ist diese menge zu viel??? OK??? oder sonstiges???
    soll ich bis zum 2 geburtstag dabei bleiben??? mit der menge????

    danke
    claudia
     
  2. Frauke

    Frauke die aus dem Computer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Claudia,
    bei uns sieht das genauso aus. Wiebke bekommt morgens und abends 240 ml Beba 2. Mal trinkt sie sie aus, mal nicht. Ganz so, wie sie ihr Abendbrot gegessen hat. Ich habe sogar versucht Beba in der Tasse anzubieten. Das mag sie aber nicht. Dann lacht sie sich kaputt und geht in die Küche um mir zu zeigen, wo die Flaschen sind. :-D
    Wir lassen es einfach noch so - sie scheint es zu brauchen.
    Liebe Grüße
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Claudia,
    ich glaube optimaler wäre eine große und eine kleine Flasche (200ml + 120-150 ml). Das liegt dann vielleicht auch daran, wieviel Käse, Joghurt,... er zusätzlich ißt.
    Levin bekommt morgens 220ml (= 210ml Wasser + Pulver), abends "nur" 120 - 150 ml, je nachdem mal mehr mal weniger. Wenn er Müsli zum Abend- oder Mittagessen ißt (mit 120 ml "richtiger" Milch), dann fällt die 2. Säuglingsnahrungsration aus. Er hat abends auch keine Flasche sondern eine Tasse und trinkt direkt zum Abendessen (halt auch mal Tee, wenn es mittags schon Milch gab).
    Ich würde versuchen, Stefans Menge etwas zu reduzieren.
    Lulu
     
  4. Frauke

    Frauke die aus dem Computer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  5. hmm

    hallo!!

    also joghurt bekommt er fast nie!! und wenn nur ein bis zwei löfferln!! und am abend ißt er ein käsebrot mit ein bis zwei scheiben käse!!!

    also nicht allzuviel extra milch!!!! 8) 8) 8) 8)

    mit echter milch möchte ich wirklich noch warten weil meine mutter und ich beide bauchweh auf normale milch bekommen!!!! denke wenn die "flaschimilch" vorbei ist, bekommt er halt mehr johurt!!!!! oder topfencreme!! (hmmmmmmmmm)

    lg
    claudia
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Claudia,
    Du kannst die Babymilch auch aus der Tasse trinken lassen (1x tägl.). Viele Kinder trinken dabei automatisch etwas weniger als aus der Flasche. Bei uns geht das gut - Hauptsache Milch! Obwohl Levin auch Nachschlag nehme würde...
    Lulu
     
  7. Hallo Claudia,

    meine Tochter ist inzwischen 2 Jahre alt und ich habe angefangen, als sie etwa 13 Monate alt war ihr Kakao zu geben. Sie hat damals morgens und abends noch eine Flasche mit 200 ml (Trinkmenge = 180ml Wasser+6Löffel Pulver) Milumil 2 getrunken, bzw. soviel sie davon wollte.
    Sie hat das gebraucht, obwohl sie vorher ganz normal ihr Abendbrot gegessen hatte. Als ich dann anfangen wollte mit dem Kakao hab ich vorher mit dem KiA gesprochen und ihn auch gefragt, wielange die Kinder Folgemilch trinken dürfen, und er meinte daß es völlig in Ordnung wäre, wenn sie das täten bis sie 18 Monate alt wären und daß auch die zwei Flaschen täglich ok wären. Nunja, ich hab dann auf Kakao umgestellt und den trinkt sie heute noch morgens und abends 250 ml ( mal mehr mal weniger, wie sie will ). Sie braucht das vorallem abends noch.
    Also mach die mal nicht verrückt und frage doch mal bei der nächsten Gelegenheit Deinen KiA was der meint.
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo ihr Lieben,

    es sind fast alle Kombinationen möglich. Solange eine Babynahrung gegeben wird auch gerne 2 Flaschen je 240 ml oder 3 Flaschen bis ca. 180 ml.

    Erst bei Vollmilch sollte die Menge
    1. aus der Tasse kommen und
    2. 330 ml möglichst nicht überschreiten.

    Ihr macht das Alle prima :bravo: und zur Ursprungsanfrage selbst weiter so :jaja:

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...