Milchfreier getreidebrei??

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von dodlda, 23. Februar 2004.

  1. ich brauche mal wieder einen Rat,

    Unser Essplan:

    9.00 stillen
    12.00 gemüsebrei 190g isst aber manchmal auch ca 240g(3xmit fleisch)
    16.00 stillen nicht besonders viel
    18.30 milchbrei (SOM) mit 200ml wasser
    19.30 stillen
    5.00 stillen

    Eigentlich klasse, er löffelt auch in 15 min alles weg. AAAAber abends will Junior nur an der Brust ins Bett, er isst dann zwar nochmal richtig gut, aber selbst wenn ich ihn etwas vor dem schlafen gehen anlege, er will an der Brust einschlafen. Seid 6 Nächten kämpfe ich nun um ihm das abzugewöhnen, ohne Erfolg. Er weint nicht (würde ich nicht zulassen!) aber er meckert. Und an der Brust in schlaf nuckeln ist doch so toll.

    Nun meine Frage, kann ich ihm am Nachmittag den milchfreien getreidebrei geben?? Ich hoffe, daß er dann abends nicht mehr den Hunger hat und an die Brust will. Denn mehr milchbrei essen will er auch nicht.
    Oder ist das noch zu Früh???


    Er nimmt auch mäßig zu, glaub ich
    am 26.11. 6550 g
    und jetzt 7950 g


    Wie kann ich ihm das an der Brust einschlafen noch abgewöhnen??
    das stillen abends ist kein Problem für mich, aber ich möchte gerne, daß er von allein lern einzuschlafen. So wie es immer heißt - WACH INS BETT LEGEN.


    Fragende Grüße


    yvonne
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Yvonne,

    mit gut 6 Monaten kannst du den milchfreien OGB einführen - musst aber noch nicht. Also nach Gefühl entscheiden. Wenn ihr in 2 Wochen anfangt ist auch noch o.k. :-D

    Rückgerechnet sind es im Schnitt etwas mehr als 100 g Gewichtszunahme die Woche. Das dürfte ein bisschen mehr sein. Stellt sich die Frage ob es evtl. in letzter Zeit eine Stagnation gab und deshalb das Mindestgewicht gerade so erreicht wird? Sollte es so sein, würde ich direkt mit dem OGB loslegen.

    Ich persönlich bin sehr für wach ins Bett legen, damit die Kinder ihre Orientierung haben wenn sie nachts "sichern". Sie haben dann in ihre kleine Umgebung Bett ihre wichtige Sicherheit. Es dauert sicherlich einige Tage bis du ihn umgewöhnt hast. Lege ihn tagsüber auch öfter zum spielen ins Bett während du z.b. Wäsche in den Schrank räumst. So kennt er im Wachzustand sein Bettchen schon. Dann ein Ritual überlegen, stillen, Liedchen singen und halbwach ins Bett ........

    Ruhige Nächte wünscht Ute

    :blume:
     
  3. Vielen dank Ute,

    also das gewicht hängt seid ca 3 wochen, allerdings waren wir dazwischen auch ne Woche richtig böse krank, darum dachte ich es wäre noch ok, aber es ging jetzt auch nicht hoch.

    Dann beginne ich am Besten morgen mit dem brei, da wird er sich freuen, er liebt das Löffeln.

    Zu dem WACH ins Bett legen, ich versuche es. Aber es gibt noch ganz schön Terror. Tags wie Nachts. Erst wenn ich ihn wirklich so lange hinhalte daß er fast weg lümmelt, leg ich ihn hin und schlummer. Aber wach hin legen und dann allein einschlafen üben wir noch feste.


    Vielen Dank aber für deine Hilfe.


    yvonne
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    schau auch dass dein mittagessen 8 - 10 g fett enthält


    :koch:
     
  5. Danke,

    ich mache mittags immer 2-3tl rapsöl in einen reinen Gemüsebrei und 1-2tl wenn fleisch dabei ist. Je nachdem wieviel kcal das Gläschen hat.
    Ist das zu wenig???


    yvonne


    Wir essen morgen nachmittag getreidebrei, wenn er alt genug dafür ist, dann ist es ok für mich. Und er löffelt gern, denke es klappt gut.

    Ich würde einen Hirsebrei von alnatura machen und etwas aus nem Obstgläschen rein tun, ist das ok, muß dann auch Öl dazu???
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    1 Teelöffel fast 4 g Öl. Von diesem Wert aus kannst du den Zusatz ausrechnen.

    In den OGB muss 5 g Fett.

    Grüßle Ute
     
  7. Vielen Dank Ute,

    wollt mal sagen, daß das getreidebrei essen gut verlief :? Noah hat total begeistert gegessen. :bravo:


    Aber nun eine Frage wg dem einschlafen:

    Er schlief gestern und auch heut wach und allein ein :bravo: , das klappt schon mal :) .
    Wird aber nach 30-45min wieder wach :-? und mag an die Brust.
    Soll ich ihn anlegen?? Ich meine vielleicht trinkt er und mit der Zeit verschläft er die stillmahlzeit?? Oder soll ich konsequent bleiben?

    Kann doch kaum sein, daß er ernsthaft Hunger hat, er verdrückt abends 250ml milchbrei!!! :-?

    Danke yvonne


    Noch ne Frage, Noah verweigert die Flasche, ich bins leid es immer wieder zu versuchen. Ich möchte ihn gerne stillen solange er die milch braucht. Hab nun auf Deiner seite gelesen und nun meine Frage:

    Wie lang braucht Noah denn noch direkt die Muttermilch/Folgemilch??
    Kann ich mit dieser milupino milch seinen milchbedarf decken und dann mit ca. 1jahr die morgens stillmahlzeit abstillen?
    So daß er morgens die milupino bekommt und noch nen milchbrei am tag wäre das eine möglichkeit? So komm ich dann um die Flasche rum und das stillen ist kein Problem mich noch weitere 6 monate.
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Yvonne,

    die ersten beiden Jahre wird stillen empfohlen. Solange empfehle ich auch Flaschennahrung wenn das mit dem Stillen nicht mehr gewünscht wird oder klappt.
    Stillt schön weiter, das ist die halbe Miete :-D

    Es kann sein dass er abends einfach nochmal Durst hat nach dem Brei. Ich würde ihn kurz anlegen und dann wieder wach ins Bett. Mit der Kombi Milchbrei plus Muttermilch habe ich beide Söhne erfolgreich abends ernährt. Funktioniert gut :jaja:

    Schön dass es gut geklappt hat mit dem Brei :bravo:
    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. welcher Milchfreie getreidebrei

    ,
  2. milchfreier getreidebrei

Die Seite wird geladen...