Milchflasche ade?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Cornelia, 15. Dezember 2004.

  1. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    Hallo,

    Nicolas hatte und hat immer noch eine Bronchitis, am anfang mit Ohrenentzündung und Verdacht auf beginnender Lungenentzündung. Dank hoher Ab-Gaben gings stetig besser und es gab auch keine Lungenentzündung.

    Jetzt habe ich allerdings das Problem, dass er est kaum, dann zwar mehr, aber immer noch nicht seine "übliche" Ration gegessen hat. Wir sind jetzt auf etwa die Hälfte von vorher. Nun gehts mir aber auch um die Milchflasche.

    Er bekommt und fordert auch ein, eine Flasche abends - im Moemnt lasse ich ihn kommen, sprich er bekommt sie, wann er sie braucht. Diese Flasche trinkt er scheinbar ungerne und nur in Etappen. Was vorher in max. 10 Minuten erledigt zieht sich jetzt auf 30-40 Minuten hin und nur mit der 2/3 Menge von vorher. Heute morgen hat er die Milchflasche komplett abgelehnt, nur Wasser getrunken und (um ihn zu testen) ein Dinkelstange geknabbert. Gestern hat er auch nur 100ml morgens und nur mit viel Theater.

    Liegt das noch an den AB oder möchte er lieber Handfestes?

    Ach so: krank ist er seit etwa drei Wochen, am Samstag Notdienst wegen des Hustens und da kam dann auch die Diagnose und die erstmalige AB-Gabe.

    Die Essensmenge macht mir bei meinem Moppelchen keine Sorge. Mittagessen hat sich inzwischen wieder auf 1,5 Gläschen gesteigert. Wasser trinkt er zwischendurch auch - nur nicht die Mengen, die er durch die Milchflaschen bekommen würde.

    :winke:

    Conny
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Milchflasche ade?

    hallo conny,

    er ist noch zu klein, um zuzulassen dass die flasche wegfällt. ich würde dran bleiben.... ihm tut das saugen sicherlich weh.
    was hast du für sauger drauf? kannst du vielleicht einen größeren (eventuelle breisauger) nehmen, damit er nicht so stark ziehen muss?

    gute besserung!
    liebe grüße
    kim
     
  3. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Milchflasche ade?

    Hallo Kim,

    zulassen möchte ich es auch nicht, nur quält er sich, er schlägt sie weg.

    Er probiert und verzieht den Mund. Deshalb dauert das Trinken auch so lange. Ich glaube nicht, dass es ihm weh tut - eher, dass es ihm nicht schmeckt.

    Ich mache die Milch schon dünner, dass sie durch den Sauger fließt und nicht nur tropft - keine Änderung.

    :winke:
     
  4. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Milchflasche ade?

    Hallo conny!
    Vielleicht ist es eine dieser berühmten Phasen? Josephine ist im MOment auch so ähnlich drauf - nur dass ich sie noch stille. Nachts ist stillen kein Problem wenn sie da mal kommt, aber tagsüber werde ich nur gebissen und dann gibt's halt keine MIlch - was sie auch nicht stört. Letztens war sie abends nur am weinen (wir waren unterwegs, sie war eingeschlafen, wach geworden, total müde) und ich wollte keinen Milchbrei in sie hineinzwingen, also hab ich ihr eine Flasche gemacht. Sie hat mit Ach und KRach 100ml getrunken, mehr wollte sie partout nicht... Ich weiss auch nicht was ich von dem Theater halten soll, bin froh wenn sie nachts/frühmorgens wenigstens noch eine Still-/Milchmahlzeit hat.

    Viele Grüße
    Nicole
     
  5. Viper

    Viper Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    16.032
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    nu noch tiefer im Pott
    AW: Milchflasche ade?

    Hi Conny,

    ích weiß ja nicht, aber bei manchen Medikamenten verändert sich auch der Geschmackssinn, es schmeckt nicht mehr so wie normal. Vielleicht ist das wirklich momentan so.
    Steht sowas vielleicht in der Packungsbeilage von dem AB?

    LG
     
  6. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Milchflasche ade?

    Hallo,

    hmm, heute nacht hat er sie gar nicht eingefordert. GEstern Morgen hat er bis zum Mittagessen nichts getrunken. (oder gegessen). Vermutlich ist die Nachtflasche zuviel, und er war einfach nur satt ?!?

    Anja, die Packung such ich mir noch mal raus, aber ich ich fürchte sie ist gestern in den Müll gewandert...

    :bussi:
     
  7. Isi und Lina

    Isi und Lina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Milchflasche ade?

    Hallo Conny,


    vielleicht hängt es wirklich mit dem AB zusammen.

    Nimmt er das jetzt noch? Wie heißt das denn?

    Liebe Grüße von Isi
     
  8. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Milchflasche ade?

    Hallo,

    heute morgen hat er dann 200ml getrunken.

    Das AB muss er noch nehmen - die Dosierung reduziert, bis es alle ist.

    Das Zeugs heißt orelox junior - und die Packungsbeilage hab ich natrülich nicht mehr.

    :winke:

    PS: Zur Krönung ist Annika jetzt mit dem gleichen Mist krank und sie isst auch nicht mehr - und das ohne AB.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...